Support

Open search

Wann kommt Samsung Pay nach Deutschland?

Explorer

@Bagobe  schrieb:

Do sieht es aus..  damals extra Gear S3 zugelegt. ... Ebenfalls mit dem Banking was nicht wie angekündigt immer weiter rausgeredet wird.


Hier ist noch jemand der von diesen gebrochenen Featurezusagen enttäuscht ist. Hatte die Frontier, Classic, Sport, und wieder verkauft weil nix passierte.

Die bestellte Watch 2 Active wird zurückgeschickt, hätte mal vorher hier wieder lesen sollen. Ich dachte ernsthaft, Samsung hat in der Zwischenzeit nachgebessert, aber das Wischiwaschi in der PDF BDAnleitung hätte mich warnen müssen.

Gruß, w.
--
Galaxy A505FN, Original Android 9.0; Garmin FR645 Music;
DavidB Moderator
Moderator

@Ffocus  schrieb:

meine Frage ist warum weiß von Samsung davon plötzlich keiner mehr was ?


Wir kennen das Video. 

 


@Ffocus  schrieb:

warum wurde es angekündigt ?

Die Mitarbeiterin ging zum damaligen Zeitpunkt davon aus, dass ihre Information stimmt.

 


@Ffocus  schrieb:

ich denke die Frau in der Position wusste wovon Sie redet. oder irre ich mich ?

Es ist eine sehr kompetente Mitarbeiterin von Samsung. Sie ging mit Sicherheit davon aus, dir richtigen Informationen zu haben.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

Apprentice

Ist das hier witzig oder real Satire??

 

https://stadt-bremerhaven.de/wirecard-boon-und-swatchpay-starten-in-deutschland-und-oesterreich/

 

Sogar ein Uhrenhersteller bekommt das in Deutschland (blabla insert hier unterschiedliche Bankenlandschaft ein) hin.

Apprentice

Heute am frühen Morgen gegen 11Uhr steh ich auf, besuche meine Badezimmer, gehe danach ins Wohnzimmer für die Morgenzigarette, nehme mir mein Handy, mache wie jeden Tags früh die NTV-APP auf um mir das neueste reinzuziehen.

Was sticht mir da geradewegs ins Auge? Genau ein Artikel mit der netten Überschrift "Digital statt Bar"

 

In dem Artikel steht das immer mehr Leute, laut Samsung ja nicht, Bargeldlos bezahlen mit ihren Handys und natürlich mit ihren schönen bunten Smartwatches. Dann steht da noch das dieses Bargeldlose bezahlen weitaus sicherer ist wie einfach nur mit der Kreditkarte zu bezahlen. Klar weil eben nicht die wirklichen Kreditkartendaten sondern verschlüsselte Daten übertragen werden. (Die meisten von uns wissen das ja auch aber manch einer hat sich vielleicht für eine Smartwatch eines Herstellers entschieden der seit Jahren eine Ankündigung gemacht hat aber leider passiert nichts) Natürlich sollte man sich keinen Trojaner oder sonstiges einfangen der Sicherheit wegen wird in dem Artikel auch erwähnt.

 

Dann denke ich schaust mal wieder hier rein und was steht da direkt über mir? Ein Artikel eines anderen Uhrenherstellers der mal eben 6 neue Uhren raushaut und mit einer anderen Firma zusammen eine Bezahlfunktion über diese Uhren raushaut.

 

Mich überkommen wieder neue Zweifel ob ich mich wirklich für die richtige Uhr entschieden habe!

 

Und wie schaffen es andere Firmen/Hersteller eigentlich mal so eben eine Bezahlfunktion rauszuhauen wenn ein riesiger Weltkonzern es hier in Deutschland nicht hinbekommt.

Steckt dahinter Sabotage?

Ist es vielleicht besser, aus Samsungsicht,  noch ein paar mehr Smartwatches zu verkaufen und dann einfach irgendwann ein neues Modell zu bringen das SamsungPay kann?

Ihr(Wir), die ihr schon alle eine "alte Samsung Smartwatch von 2017-2018-2019" hab-t/en, müsst euch erst einmal das neueste Modell (wenn es denn irgendwann kommt) zulegen, um Samsung Pay, gerade erst frisch "in 2015" angekündigt, zu nutzen. 

Nein so etwas macht und denkt Samsung natürlich nicht aber meine Fantasie und meine Gedanken kann ich ja zum Glück, noch, innerhalb meiner selbst ausspinnen!

 

Ich übrigens bin auch ein Kartenmensch, 1985 die erste Mastercard und ein Jahr später noch ne Visa dazu, da ich auch viel im Ausland unterwegs bin und war. Ist immer sehr bequem, man braucht kein  Bargeld mitschleppen und soweiter. Da wäre es noch schöner wenn ich hier zu Hause nicht mal mehr die Kreditkarte mitschleppen müsste. Das Handy und die Smartwatch hat man ja eh dabei. Naja mit dem Handy habe ich ja auch andere Möglichkeiten aber ... wenn ich das auch zu Hause lassen könnte wäre es noch schöner. Denn mal schnell ne Nachricht oder ein kleiner Anruf von der Smartwatch ist ja auch ok aber halt wie bezahl ich mein Currywurst und doe Cola auf meiner Radtour. Hm blöd das ich nicht mit der Smartwtch bezahlen kann!

Apprentice

Oh oh... ob das auch auf den gesperrten NFC Chip in der Samsung Watch zu treffen wird:

 

https://www.iphone-ticker.de/das-apple-pay-gesetz-ist-durch-bundesrat-erzwingt-nfc-oeffnung-150497/

 

Gleich mal nen Abgeordneten in meinem Kreis anschreiben :-)

Explorer

Wäre an der Zeit.

Eigentlich ist es mir aber mittlerweile vollkommen wurscht was dieses Unternehmen treibt. Wenn neues Equipment ansteht, ist auf diesen mit Sicherheit kein Logo von Samsung mehr drauf.

Wenn die so weitermachen passt Mehmet Scholl ganz gut als Werbefigur.

DavidB Moderator
Moderator

@DUNEYR  schrieb:

Oh oh... ob das auch auf den gesperrten NFC Chip in der Samsung Watch zu treffen wird:

 

https://www.iphone-ticker.de/das-apple-pay-gesetz-ist-durch-bundesrat-erzwingt-nfc-oeffnung-150497/

 

Gleich mal nen Abgeordneten in meinem Kreis anschreiben :-)


Tizen ist ein quelloffenes Betriebssystem. Du kannst schon jetzt Anwendungen für die NFC-Funktion programmieren, wenn du möchtest.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

New Member

@DavidB  schrieb:


Tizen ist ein quelloffenes Betriebssystem. Du kannst schon jetzt Anwendungen für die NFC-Funktion programmieren, wenn du möchtest.


Liebe Community und sehr geehrtes Samsung Team,

ich lese jetzt seit Monaten in diesem Forum mit sinkender Begeisterung um festzustellen wann das Weihnachtsgeschenk von meiner Frau aus dem Jahr 2017!!! endlich die Funktionen unterstützt weswegen ich es mir gewünscht hatte, aber egal - darüber haben je bereits mehr als genug frustrierte Nutzer geschrieben.

 

Was mich jedoch auf die Palme gebracht hat und weswegen ich jetzt hier doch mal meinen Senf dazu geben möchte ist der Kommentar von DavidB. Es ist ja wohl eine absolute Frechheit, wenn man Kunden, die in Treu und Glauben an die Marke Samsung und den getätigten Versprechen ein Produkt (oder mehrere, in meinem Fall Watch+Phone) erworben haben nun mitzuteilen, dass wenn Samsung eine Funktion nicht bereitstellt der Nutzer doch gerne die Entwicklungsarbeit übernehmen kann... UNGLAUBLICH! 

 

Hinters Licht geführt werden mit falschen Marketingversprechen und ein Weltkonzern wie Samsung schafft es nicht einen Bezahldienst in Deutschland einzuführen. Und nun solche Kommentare.....

 

Bevor ich mich nun weiter aufrege werde ich nun meinen Account wieder schließen und weiterhin neugierig den Diskussionen folgen, mittlerweile entspannt denn Weihnachten kommt und danach kann ich endlich mit meiner neuen Smartwatch in Kombination mit dem neuen Handy zahlen

 

Ich wünsche euch eine frohe Weihnachtszeit den Herrschaften vom Support zwischen den Jahren etwas Zeit um darüber nachzudenken wie man mit diesen "Kunden" kommuniziert!

JunoK Moderator
Moderator

Hallo @Marc0909,

 

hast du dir den Link von DUNEYR angeschaut? Es geht in dem Artikel darum, dass Apple eine proprietäre NFC Software hat, die geöffnet werden soll. Darauf bezog sich Davids Antwort, denn bei Samsung Pay ist es bereits möglich, selbst zu programmieren. 

 


Liebe Grüße
JunoK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Endlich mehr Energie! Alles, was ihr zum Thema Akkuverbrauch wissen müsst, erfahrt ihr in unserem Artikel


 


 


 

Explorer

Das ist jetzt aber ein schönes Eigentor. Für Samsung Pay programmieren? Wie den, wenn es nicht verfügbar ist im eigenen Land? 

 

Wir haben jetzt auch alle Samsung Produkte verkauft bis auf 2. Die bleiben noch, der Rest an Smartphones, Tablets, Fernseher, Smart Home (Waschmaschine, Klima usw.) wurde bereits durch Konkurrenz Produkte ersetzt, auf einmal kann ich mit der Uhr bezahlen, alle Steuerungen per Alexa funktionieren einwandfrei und das Einbinden in OpenHAB klappt auch.

 

Eins kann Samsung in den letzten Jahren gut: Kunden vergraulen.

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden