Support

Open search

Samsung Gear S3 / Gear Sport - Akku entlädt sich plötzlich sehr schnell

GELÖST
Apprentice

Hallo, seit gestern habe ich ein erhebliches Akkuproblem bei meiner Gear Sport. 

Vom Ladegerät genommen, eine Sporteinheit (20 Min.) gemacht und plötzlich nur noch 23%. Habe sie aus und wieder angeschalten, neu geladen jetzt hat sie 6 Stunden gehalten. Bis vorgestern hat sie noch 2 Tage gehalten. Wie kann das sein? Ich habe alles gemacht wie immer?!

Muss ich sie einschicken? 

Danke für eure Hilfe!

LG

4 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
DavidB Moderator
Moderator

Hallo zusammen, uns ist das Verhalten bekannt, bei dem es bei manchen Gear S3 und Gear Sport aufgrund von serverseitigen Unregelmäßigkeiten zu einem erhöhten Akkuverbrauch kommen kann. Es tut uns leid, falls es dadurch zu Unannehmlichkeiten gekommen sein sollte. Die Ursache für das Verhalten wurde von unseren Experten bereits gefunden und behoben. Nach einem Neustart der Smartwatch sollte sie wieder wie gewohnt nutzbar sein.

 

Gibt es noch jemanden, bei dem der Fehler nach wie vor auftritt?

 

Hier wäre für uns wichtig, zu erfahren, um welche Uhr es sich handelt und welche Software-Version darauf installiert ist.

 


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Apprentice

@ ("Jürgen der Jäger"):

Herzlichen Dank - mit deiner Hilfe konnte ich das Akkuproblem lösen, zumindest was ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann: Akku hat im Offline-Modus nach 7 Stunden Betriebszeit noch 96 Prozent.  Rechne ich das mal auf einen ganzen Tag hoch und das sogar ohne Berücksichtigung, dass ich die Uhr ja Nachts nur unbenutzt auf dem Tisch liegt, komme ich auf nicht einmal 14 Prozent Verbrauch pro Tag. Damit dürfte in meinem Fall wieder in etwa die Akkulaufzeit von vor dem Update auf Tiezen 4.0.0.4 erreicht sein. 

 

@  und natürlich alle Anderen, mit diesem Akkuproblem:

Vielleicht könnte die Lösung hilfreich sein, die bei meiner Galaxy Gear Sport funktioniert hat. Im Wesentlichen habe ich dabei die von "Jürgen der Jäger" empfohlenen Schritte durchgeführt und da mir "Jürgen der Jäger" gesagt hat, dass er vorerst hier keine Beiträge mehr schreiben wird, schildere ich einfach mal, was genau in meinem Fall zum Erfolg geführt hat. Vielleicht hilft es ja dem Einen oder Anderen von euch weiter.  

 

Ich kann und werde jedoch keine Garantie dafür übernehmen, dass es bei euch funktioniert und es fehlt mir auch an Zeit und fundiertem Fachwissen, hier regelmäßig Support zu geben... 

 

Lösungsweg zur Beseitigung der verkürzten Akku-Laufzeit

(aufgrund erhöhtem Stromverbrauch nach Update auf Tizen 4.0.0.4)

 

Anscheinend verbleiben nach dem Update auf Tizen 4.0.0.4 noch einige Dateifragmente auf der Uhr und führen zu permanenten Anfragen im Hintergrund, die dann ins Leere laufen. Außerdem hat Jojoac007 zufolge Samsung die Abfrageintervalle um ein Vielfaches verkürzt, was den Akku zusätzlich belastet. Letzteres kann dieser Lösungsweg zwar auch nicht ändern, sodass die Akkulaufzeit dennoch etwas kürzer bleiben kann, als vor dem Update auf Tizen 4.0.0.4, aber bei Weitem nicht so deutlich kürzer. Die kurz beschriebenen Ursachen scheinen mir zwar plausibel, aber ihr solltet das bitte nur als Vermutungen betrachten, denn ich kann das nicht nachprüfen, da ich weder über die technischen Möglichkeiten verfüge noch das erforderliche Fachwissen.

 

Hier nun die von mir durchgeführten Schritte auf meiner Gear Sport:

 

  1. Handy: Mit Hilfe der Galaxy Wear-App vorsorglich eine Datensicherung machen. (Aber Datensicherung später möglichst nicht zurückspielen, da das Akkuproblem dann erneut auftreten kann).
  2. Watch: Ausschalten. 
  3. Handy: Die Bluetooth Verbindung mit der Watch entkoppeln/löschen.
  4. Handy: Die Wear-Applikation vom Handy löschen.
  5. Handy: Falls noch vorhanden, auch die dazugehörige Galaxy Watch Plugin App löschen.
  6. Handy: Die Samsung Accessory Service Applikation löschen, aber wahrscheinlich wird dieser Teil beim Löschen der Galaxy Watch Plugin bereits automatisch zur Deinstallation vorgeschlagen.
  7. Handy: Samsung Health App Daten sichern/synchronisieren (Einstellungen der App -> Samsung Account -> Jetzt synchronisieren)
  8. Handy: Die Samsung Health Applikation löschen bzw. falls das nicht möglich ist diese deaktivieren.
  9. Handy: Neustart des Handys durchführen.
  10. Watch: Einschalten.
  11. Watch: Werksreset starten (Einstellungen -> Info zur Uhr -> Zurücksetzen) und abwarten bis die Watch automatisch wieder neu gestartet ist (Ein Werksreset kann einige Minuten dauern).
  12. Handy: Bluetooth-Verbindung zur Watch herstellen. Die Watch koppelt dann, im Zuge der Installation, automatisch wieder über Bluetooth zum Handy, es wird damit eine frische Bluetooth-Verbindung erstellt. Bis auf die Samsung Health App wird jetzt jede der gelöschten Applikationen neu installiert, was einige Minuten dauert. Abschluss der Installation wird auf dem Handy bestätigt. Gegebenenfalls erforderliche Berechtigungen erteilen.
  13. Handy: Aus dem Google Play-Store Samsung Health installieren bzw. wenn die App nur deaktiviert wurde, diese wieder aktivieren und Updates installieren. Den eigenen Samsung Account in die frische Health Installation eintragen und synchronisieren. Nach Abschluss sollten alle alten Daten wieder in Samsung Health verfügbar sein.
  14. Handy: In der Wear-App die Einstellungen setzen, damit insbesondere auch die gewünschten Benachrichtigungen korrekt funktionieren. Die Remote-Verbindung nicht vergessen, denn auch hier gibt es ein paar knifflige Schalter (zu finden unter Konto und Sicherung). 
  15. Watch: Abschließend unbedingt ein Reboot auf der Watch auslösen (unteren rechten Taster an der Watch solange drücken bis „Rebooting“ im Display angezeigt wird und dann den Taster wieder loslassen).

Bei mir habe ich übrigens über die Softwareschalter in der Galaxy Wearable App auf dem Handy alles deaktiviert, was ich nicht benutze. Nutzt man z.B. kein wLan, muss schließlich die Watch auch nicht permanant Such-Anfragen danach machen. Damit lässt sich sicherlich auch eine nicht unerhebliche Stromersparnis erreichen. Auch Berechtigungen, die nicht zwingend von den Apps benötigt werden, erteile ich, schon aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich nicht. 

 

Das Problem meiner Gear Sport war schon nach ca. einer Viertelstunde gelöst. Diese Abhandlung zu Schreiben hat ein Vielfaches länger gedauert und ich hoffe daher sehr, dass sie euch weiterhilft. 

Nun wünsche ich viel Erfolg bei der Lösung des Watch- Akkuproblems und ein schönes langer Pfingstwochenende. MaxVonMuster.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Black Belt 

 

Guten Abend "FabianD",

 

macht man das jetzt extra? Macht man es mit Absicht, um mich aus der Reserve zu locken? 

 

Am Mittwoch habe ich diesen Lösungsweg bereits im Thema:

 

https://eu.community.samsung.com/t5/Wearables/Galaxy-Watch-46mm-SM-R800-Hoher-Akkuverbrauch-und-h%C3...

 

auf Seite 2 veröffentlicht. Mit dem Zusatz, dass auf der jeweiligen Watch noch diverse Einstellungen notwendig sind.

 

Ich mache "MaxVonMuster" eigentlich keinen Vorwurf, hat er doch ziemlich deutlich geschrieben, dass es meine Lösung war.

 

Trotzdem zeigt es mir, dass meine Berichte und Postings in der Vergangenheit sehr unvollständig wahrgenommen worden sind. Ich werde mich bessern. 

 

Ich erkläre hiermit ausdrücklich meinen Rücktritt vom Rücktritt, und wenn es nur darum gehen würde zumindest die Dinge weiter zu pflegen, die ich bereits kreiert habe. 

 

Kopfschüttelnt......... 

 

 

Mit lieben Grüßen aus dem Süden von Schevenhütte

 

Jürgen, der Jäger 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Apprentice

Ich habe gestern noch die Wear App auf meinem S8 gelöscht und neu installiert, dann wieder mit der Gear verbunden und oh Wunder habe jetzt nach 23 Std. noch 60 % :-)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

467 ANTWORTEN 467
Apprentice

Guten Morgen alle zusammen.


Ich besitze eine Samsung Gear S3 Frontier, mein Partner besitzt die Classic Version.

Seit gestern haben wir erhebliche Akkku Probleme.
Vorgestern hatte ich die Gear vollständig aufgeladen und über Nacht getragen. Gestern morgen um 6 Uhr hatte ich nur noch 40% Akkulaufzeit und eine Stunde später, als ich auf der Arbeit war, nur noch 15 %. Ich aktivierte den Energeisparmodus, doch nach nur 10 Minuten schaltete sich die Gear S3 komplett ab.
Mein Freund erzähglte mir von dem selben Phänomen. Also haben wir sie beide neu geladen und über Nacht getragen.
Heute morgen hatte ich dann plötzlich nur noch 25% und nun hat Sie sich, obwohl ich nur noch die Uhrzeit habe anzeigen lassen wieder selbst verabschiedet.
Da scheint irgendwas nicht zu stimmen, und da ich gelesen habe, das seit gestern plötlich auch die Gear Sport mit der Akkuzeit rum zickt, denke ich, das wird ein Softwareupdate Problem sein oder ähnliches.

 

Kann jemand von den selben Erfahrungen berichten oder gibt es schon Lösungsansätze?

Apprentice

Gleiches Phänomen zeigt sich seit gestern bei der Gear 23 Frontier & Classic!
Fa scheint irgend ein Update schief gelaufen zu sein!

Explorer

Habe Samsung Gear s3 Frontier und meine Uhr war gestern Abend vorm Schlafen 100% und nach dem Aufwachen nur noch bei 15%. Das war so noch nie. Irgendwas stimmt da nicht.

First Poster

Bei mir ist es genauso ! Seltsamer Weise entlädt sich  mein Akku über Nacht sehr schnell. Gestern früh wach geworden, Gear war aus, obwohl abends der Akku bei etwa 70 % lag. Morgens also geladen, bis abends Akkustand dann bei 80% (extra nochmal vorm Schlafengehen draufgeschaut), heute morgen war die Gear schon wieder aus, da Akku leer :(  ich habe nichts an den Einstellungen geändert.  Gibt es schon eine Erklärung für das Problem ?

Apprentice

Hallo Zusammen,

auch ich habe seit Montag Morgen das Problem. Da ich meine Uhr im Regelfall nur als Uhr und Schrittzähler verwende (Wlan, GPS aus) hat der Akku meistens 5 Tage gehalten. Damit war ich super zufrieden.

In den letzten beiden Abenden habe ich sie geladen und um 23:00 hatte sie noch 98 Prozent.

Gestern und heute Morgen um 6:00 dann nur noch knapp unter 50 Prozent.

Die Uhr liegt in der Nacht aufm Sideboard.

Unerklärlich, weshalb die so schnell leer wird.

Da es jetzt bei mehreren gleichzeitig vorkommt, wirds wohl ein Update sein ?!

Explorer

...hier das gleiche...

Am Abend (23Uhr) voll geladen - Morgens 6 Uhr: Leer, abgeschaltet.

Gleichzeitig zieht mir "Samsung Accessory Service" den Telefonakku in der gleichen Zeit von 100% auf 46% herunter.

Mal wieder kaputtoptimiert. Langsam ist das nicht mehr lustig - und sollte da in den nächsten 1-2 Wochen kein Update hinterher kommen, dann fliegt das Ding endgültig in den Müll. 
Ein halbes Jahr ging es jetzt so leidlich gut, aber eine Akkulaufzeit von vielleicht 6 Stunden beim absoluten "nichtstun", nur herumliegen ist dann doch der berühmte Tropfen.

Und Samsung: (nicht die Mods)
Wenn ihr denkt, dass ihr damit die Leute animiert, sich doch lieber das neue Modell zu kaufen... Never ever!

 

Ach, und ehe ich es vergesse:
Ja, zurückgesetzt habe ich alles. Mal wieder. Ergebnis? Zeit verloren, sonst nichts.

Superuser I
Superuser I

Dann liegt es wohl an einem der Dienste, die über einen Server gesteuert werden. 

Ich hatte zum Beispiel seit gestern Abend bis ca vor 30 Minuten das Problem, dass das Wetter nicht angezeigt werden konnte.

Aber nun geht es wieder. Ein solcher Fehler kann durchaus auch Ursache für einen Akkuverlust sein  wie ihr ihn hattet. 

 

Probiert es dann nach dem neuen aufladen noch einmal.


Gruß John

Dir hat mein Beitrag gefallen?
↓So zeig dies mit einem Like ↓
Apprentice
Der "Samsung Accessory Service" wird mir von meinem Handy auch andauernd angezeigt. Mein Handy sagt "verbraucht zu viel Strom".
Superuser I
Superuser I

Hallo alle.

Das melden tatsächlich aktuell sehr viele Nutzer in verschiedensten Foren.

Ich habe auf meiner Galaxy Watch in dem Moment nur festgestellt, dass meine Wetteranzeige auf dem Watchface nicht mehr lief und der Standort nicht ermittelt werden konnte.

 

Ich vermute fast mal, dass es damit direkt zusammenhängt.

Denn wenn dauerhaft versucht wird, den Standort zu ermitteln (trotz ausgeschalteten GPS), dann steigt der Akkuverbrauch im Vergleich zum Normalzustand immenz.

 

Das Problem hatte sich allerdings heute ca um 9Uhr eingestellt.

Ich nehme mal an, dass da einer der Samsung-Server Probleme hatte, der diese Funktion mit zur Verfügung stellt.

 

An alle:
Ist der Akkuverbrauch nun wieder normal?


Gruß John

Dir hat mein Beitrag gefallen?
↓So zeig dies mit einem Like ↓
Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden