Support

Open search

Niegelnagelneues Galaxy Tab A 10.5 (WLAN) findet WLAN-Netz plötzlich nicht mehr

First Poster

Das W-Lan Problem scheint beim Tab A 10.5 (2018) an der Tagesordnung zu sein, bei mir habe ich das Problem mit meinem NetGear WGR 614 und auch mit meiner Fritzbox 7590.

 

Beim Netgear wird das W-Lan nur nach einem Neustert des Routers und des Tab A gefunden und bei der Fritzbox 7590
nach dem ich mich direkt vor die Fritzbox stelle.

 

Da dieses Problem wohl eher auf Seite vom Tab A zu suchen ist, werde ich das Teil zurück geben........................
ich habe keine Lust, auf laufend Neustarts der Engeräte und was die Entfernung betrifft, selbst das billigste Smartphone ist besser und zuverlässiger.

Ich bin beim Tab von ausgereifter Technik ausgegangen, aber das ist wohl nicht so, denn warum geister diese Problem speziell für das Tab A 10.5 sonst durch das ganze Netz, doch sicher nur, weil wohl nicht nur der Preis günstig ist, sondern dann wohl auch nur billigste Hardware verbaut wurde.

First Poster

Hi Tom_,

lies doch mal bitte meinen Kommentar von vor 3 Wochen. Gerade weil Du die Fritzbox hast, könnte meine Lösung auch Deine werden.

AuraK Moderator
Moderator

Hallo @Tom_,

 

ich rate dir ebenfalls, mal @Mm191s Vorschlag zu folgen. Gib uns gern Bescheid, ob es zum gewünschten Erfolg geführt hat.

 

Viele Grüße

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Das Galaxy Fold entfaltet seine Geheimnisse.  Entdecke es gemeinsam mit uns!

First Poster

@Mm191  schrieb:

Hallo,

 

ich hatte genau das gleiche Problem - Tab T590. Internet da, dann nicht da, mittels Zurücksetzen des Tablets auf den Werkszustand wieder da - jedesmal. Wird die Internetverbindung kurz unterbrochen, bleibt sie unterbrochen, der eigene Router wird nicht mehr angezeigt. Ich verwende auch einen Repeater, aber den konnte ich als Problem ausschließen, denn war dieser nicht in der Dose, funktionierte das Ganze tdem nicht. Und dieses Tablet sollte nur über den Repeater laufen.

Auch sonst funktionierte der Router wunderbar, es hängen diverse Geräte von Samsung, Apple und Hp dran - alles ging. Der Support von Samsung hatte auch keine Ahnung (gestern z.B.), wollte es immer nur zum Aufschrauben schicken... bei einem neuen Gerät, na bestimmt nicht, eher hätte ich es wieder an Amazon zurückgesendet.

 

Woran lags nun, denn wie man merkt, schrieb ich bis gerade in der Vergangenheit. Ich habe mir mal den Tipp mit den 802.11n+g+b etc. angeguckt. Ist bei mir auch so eingestellt, schlussendlich kann ich aber sagen, daran lag es nicht.

Weiter unten, btw wir verwenden die Fritz Box, habe ich dann an den Funkkanälen rumgespielt... 13 Kanäle gibt es, auf 13 hat unsere Fritz Box gesendet. Dann bin ich das ganze mal rückwärts angegangen... Kanal 12, auch hier war alles beim alten, aber schon auf dem 11. Kanal ein Wunder, unser Router tauchte auf einmal auf. Ließ sich normal verbinden, hielt einer kurzen Trennung und einem Neustart des Tablets stand. Ich würde sagen, Tablet ist geheilt und ich bin so froh darüber.


 

super, danke. Das wars!

 

Ich erkläre mir das so:

Es gibt in Deutschland und in den USA verschiedene Kanäle auf den WLAN gesendet werden darf. Manche sind z.B. für Wetter oder Militär reserviert. In den USA dürfen WLAN Geräte nicht auf Kanal 12 und 13 senden.

 

FabianD Moderator
Moderator

Hallo @Fabs-O-Matic ,

 

super, dass dir @Mm191 helfen konnte. Ich markiere seinen Beitrag als Lösung. 

 

Viele Grüße

FabianD
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Apprentice

Ich würde einen Fehler oder Schaden seitens des Tablets ausschließen, da ich selbst eine ähnliche Erfahrung vor einiger Zeit hatte. Und in dieser Kombination kam weder ein Samsung Tablet noch Fritzbox oder Telekomrouter vor, jedoch auch ein Repeater. Eine wirkliche Ursache konnte ich letztendlich nicht ausmachen, jedoch konnte ich das Problem lösen. Der Repeater wurde entfernt, allein schon weil durch den Wechsel vom Wlan beim bewegen in der Wohnung/Terasse beim Games zocken diese sich ständig neu starten mussten. Zum anderen hatte ich damals das Tablet auf das 2,4er Frequenzband festgelegt, weil... es hat höhere Reichweite als das 5er, ist aber durchsatzschwächer. Aber der Repeater und und das vielleicht wechselnde Frequenzband (abhängig vom besseren Empfang an der augenblicklichen Position in der Wohnung) waren vermutlich Ursache für den ständigen Versuch eine WLAN-Verbindung aufzubauen bis hin zum Abruch eines Verbundungsversuchs. Wie gesagt, reine Vermutung meinerseits, aber diese beiden Punkte hatten damals Abhilfe geschaffen. Ein weiterer Grund könnte aber auch sein, zumindest hatte ich zu jener Zeit dazu etwas im Netz gelesen, das pro Wlan Kanal zu viele Nutzer aktiv/angemeldet sind. Es gibt da wohl ein Limit, nach dessen Überschreitung Geräte aus dem Kanal ausgeschlossen bzw. rausgeworfen werden können oder halt einfach nicht verbunden werden. Obwohl bei Standardeinstellungen, meines Wissens, die Kanäle automatisch zugeordnet werden. Auch dies wir gesagt nur eine vage Vermutung aber möglicherweise Teil der Ursache.

AlonsoS Moderator
Moderator

Hallo @acecad ,

 

Danke, dass du deine Erfahrung mit den anderen teilst.



AlonsoS
*Samsung Community Moderator*
*****************************

Seid ihr gut darin, die Geheimnisse zu bewahren? Hier erfahrt ihr alles über die versteckten Features des Samsung Galaxy S10 | S10+ | S10e

First Poster

Hallo erstmals an alle,

Ich bin zwar neu in der Community, kann vllt etwas aber zu dem Thema beitragen.

Ich habe Erfahrungen gemacht, das je höher die Frequenzen der Funkkanäle wird, desto anfälliger werden die Übertragungen und Abbrüche. Ich selbst habe verschiedene Repeater mit Fritzboxen, den Routern der Telekom und auch seit neuestem die Gigacubs ausprobiert, weil sehr viele Personen in meinem Bekanntenkreis mich um Hilfe baten. 

Eine Lösung mit den Fritzboxen ist, das Repeater von AVM selbst hier die beste Lösung sind mit der geschilderten Problematik in Bezug auf Abbruch und/oder Verbindungsverweigerung.

 

Allgemein der Vorschlag ist, die unteren Kanäle zu benutzen, wenn möglich, den Kanal fest einzustellen im Router. 

Mit div. Apps habe ich dann die Kanäle gesucht,  welche in der näheren Umgebung nicht oder nur sehr wenig benutzt wurden und dann diese fest eingestellt.

Diese Lösungen haben mich am Weitesten gebracht und bis heute sehr stabile Verbindungen gebracht , z.B. mit Galaxy S8, Galaxy Tab 10.1 (2019) und den verschiedenen funkgesteuerten Geräten in meiner Home Umgebung.

 

Wenn Fragen bestehen, einfach hier schreiben oder PM an mich.

 

Grüße 

 

Jürgen 

First Poster

Kann es sein, das das Tablet nicht Kanal 13 im 2,4 GHz-Bereich unterstützt, meine Frau hat mit dem Tab A  2018  auch keinen Zugriff auf unseren Router. Auf allen anderen Kanälen hat sie keine Probleme. Auch 5 GHz- Netzwerke  werden unterstützt. Mag gb

DavidB Moderator
Moderator

Hallo @Schwalbe9,

 

konkrete Infos dazu habe ich nicht. Aber generell macht wohl Kanal 13 in Deutschland Geräte- und Hersteller-unabhängig probleme. Hast du die Möglichkeit, andere Kanäle zu verbinden?


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden