Support

Open search

Wohl der letze Samsung TV den ich mir gekauft habe.

Explorer

Entschuldigt die harte Überschrift, aber ich bin echt noch nie von einem Samsung Gerät so enttäuscht worden wie von meinem neuen GQ55Q8FN. Hier mal noch ein Paar Gründe:

-Abstiche im beim Codec (auch wenn man es verkraften kann)

-Oft ein zähes Menü (in der heutigen Zeit?)

-Wenige (nützliche) Apps Verfügbar

Jetzt geht’s aber erst richtig los:

-Die Aufnahmefunktion sollte mal generell überdacht werden. Ich darf mir beim Aufnehmen nicht anschauen was sonst so läuft (es kommt eine Warnung wenn man den Programmführer öffnen mag) aber die Aufnahme ausversehen durch umschalten oder ausschalten unterbrechen geht? Ohne Abfrage? sehr logisch. Andere gehen da weiter und fragen sogar ob man evtl. den Film etc. noch zu ende aufnehmen will wenn man versucht auszuschalten. Bzw. normal sollte man auch umschalten können wenn eine Aufnahme läuft ohne diese zu unterbrechen, für das hab ich ja ein Mehrfachtuner (ja, auch bei Timeshift). Wenn man die Aufnahme stoppt, umschaltet und den Programmführer öffnen will kommt wieder die Warnung wegen einer laufenden Aufnahme. Nur warum? Auch gibts beim vorspulen oftmals Hänger und Verzögerungen. Kopieren der Aufnahme auf den PC, Fehlanzeige. Die Aufnahme Funktion ist echt schrott, schaut doch einfach mal wie es andere machen die es können.

Eigentlich wollte ich mit dem TV auf einen externen Receiver verzichten, nun denke ich darüber nach mir wieder einen anzuschaffen. Das Geld hätte ich am TV Sparen können.

Das schärfste an der Kiste finde ich das man WERBUNG angezeigt bekommt. Ey Leute... ich kauf mir einen TV für über 1200 Euro und muss mir Werbung im Menü anschauen? Ich traute meinen Augen kaum. Zum Glück kann man da einfach Abhilfe schaffen.

Auch eine kleine Katastrophe ist wie oft schon gesagt das der TV im Standby lieber zu seiner Heimat funkt als es ein Außerirdischer aus meiner Kindheit tat.

Schön wäre die entfernte Funktion "wenn aus, dann aus!" aber das will man ja nicht mehr anbieten, dies würde sogar das vorgenannte Problem etwas entschärfen.

Wenn ich in mein DNS Logfile schaue vom TV wird mir von der Menge der Requests kotzelend, das musste auch gesagt werden und wurde hier auch mehrfach diskutiert.

Ach übrigens: Wenn der TV schon so "Verbindungsfreundlich" ist könnte er doch dabei gleich noch das Aktuelle TV Programm abrufen? Wie rückständig ist es bitte das ich erst die Sender durchzappen muss damit der Programmführer das aktuelle Programm kennt? Das konnte sogar mein alter Receiver aus den 90er ohne Internet.

Auch solltet ihr mal eure "unicable" Option checken, der TV sagt schon das kein Signal da ist, da hatte das LNB noch nicht mal zeit sich einzuschalten, die brauchen eben manchmal etwas länger, eine kurze Verzögerung wäre hier großartig.

Die Datenschutz Sache lassen wir mal ganz aussenvor genauso die nicht oder nur teils informativen Infos zu Softwareupdates.

So, das war nun erstmal alles von meiner Seite. Wenn hier nicht nachgebessert wird war das echt der Letze Samsung TV, vielleicht sogar generell das Letze Samsung Gerät. Man meint wohl, weil man einer der größten ist kann man sich so vieles erlauben, nicht aber mit mir.

Ich hoffe das die Kritik etwas gehört wird und man zumindest mal darüber nachdenkt etwas an der ganzen Sache zu ändern. Wenn nicht sieht man ja wie sehr man an der Meinung seiner Kunden interessiert ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

*edit der Anfang ist irgendwie doppelt reingeruscht

23 ANTWORTEN 23
Highlighted
Anonymous User
Nicht anwendbar

Hi @Chris133

 

einige Aussagen könnten von mir sein ;-) 

 

Gruß - DaEx 

FabianD Moderator
Moderator

Hallo @Chris133,

 

aus deiner Antwort geht hervor, dass du dich wegen der Werbeeinblendungen ja bereits in anderen Threads hier in der Community erkundigt hast. Bitte diskutiere dieses Thema auch in diesen Threads weiter.

 

Wegen deiner Probleme mit dem zähen Menü und der Aufnahmefunktion bitte ich dich, die Kollegen vom Support telefonisch zu kontaktieren. Ich denke, hier werden einige Rückfragen notwendig sein, um den Fehlern auf die Spur zu kommen. 

 

Die Kollegen sind von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 21:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 06196 77 555 77 erreichbar. Falls du aus Österreich kommst, nimm bitte Kontakt mit unserem Samsung Service auf. In der Schweiz hilft dir gerne der Kundensupport weiter. 

 

Viele Grüße

FabianD
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Explorer

Hallo,

 

erst mal danke für die Reaktion. Wie erwartet aber nicht das was ich erhofft habe. Es handelt sich in meinen Augen nicht um ein Einzelnes Problem, sondern ein allgemein diese Serie betreffendes. Auch glaube ich das der Telefonische support Herzlich wenig an der Programmierung der Aufnahmefunktion ausrichten kann, außer die passen das schnell per Telefon für meinen TV an. Ich weiß ja nicht inwieweit die Mods hier überhaupt in der Materie stecken, um sich dem ein eigenes Bild zu machen (Hardware vorhanden? Mal selbst probiert?). Auch möchte ich hier keine Diskussion über Werbeeinblendungen führen, sondern meine, leider Negative, Nutzererfahrung dazu teilen. Zumal auch Samsung nichts mit der Lösung zu tun hat, sondern eine einfache Blockier-Regel im Router. Sinnvoller als mich an den Telefonischen Support weiterzuleiten wäre es Wohlmöglich das ganze mal der Entwicklung oder Beschwerdestelle weiterzureichen. Als etwas Technikbegeisterter Nutzer hat man sogar das Gefühl selbst mal Hand anlegen zu müssen und den Entwicklern zu zeigen welche einfachen Sinnvollen Funktionen man einbauen sollte.

 

MFG

AuraK Moderator
Moderator

Hallo @Chris133,

 

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe deine aufgezählten Kritikpunkte am Q8FN auf jeden Fall mal an meine Kollegen von der Technik weitergeleitet. 

 

Gern kannst du dich aber auch selbst an unsere Servicemitarbeiter vom Beschwerde-Management wenden. Bitte nutze dafür das Formular "Lob & Kritik"

 

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Das Galaxy Fold entfaltet seine Geheimnisse.  Entdecke es gemeinsam mit uns!

Explorer

Hallo,

vielen Dank für weiterleiten, ich bin mal gespannt.
Zum Ruckelnden Menü muss ich von meiner Seite ergänzen das dies wohl nur beim ersten Mal öffnen/durchscrollen passiert, dann scheint es zu gehen, wobei auch das etwas traurig ist.
Auch werde ich mal an Lob&Kritik schreiben, wobei es da das Letze mal auch nur eine Ausweichende Standard Antwort bezüglich der Werbung usw. gab.

Etwas vom Thema weg: weiß jemand wie sich der TV mit externem Receiver verhält? Geht der TV mit an wenn er ein Signal vom Receiver bekommt bzw. geht der TV direkt auf den HDMI beim Einschalten mit den man ihn ausgeschaltet hat? Wäre etwas nervend, wenn man da jedes Mal umschalten müsste um den eingebauten Receiver nicht zu nutzen.
Und: Kann wirklich ein Hersteller die Garantie des Gerätes durch das aufrufen des Servicemenü verfallen lassen? Ich meine, ich schraub doch den Kasten nicht auf und die Funktion ist nun mal vorhanden. Bei Android darf ich ja auch in den DevModus. Sogar das Rooten wird bei etlichen Herstellern nicht mehr so kritisch angesehen.

 

Mfg

Explorer

"Kann wirklich ein Hersteller die Garantie des Gerätes durch das aufrufen des Servicemenü verfallen lassen?"

-JA, da ist ein Counter drinn der die Aufrufe zählt. Damit kannst du eh nix Anfangen weil vieles Codiert ist.

Navigator

Also ich nutze einen Gigablue UHD 4k Receiver an meinem QLED und da wird der TV mit an und abgestellt, wenn der Receiver an-abgestellt wird.

Wird bestimmt auch mit etlichen anderen Sat Receivern gehen, vorraussetzung ist halt das die HDMI-CEC beherrschen.

Pathfinder

Eigentlich nicht...nur wenn du Veränderungen vornimmst...früher wurde auch immer gesagt die Garantie ist weg wenn du einen Laptop ohne Wartungsklappe öffnest...auch das ist falsch, du darfst ihn öffnen und zum Beispiel eine SSD einbauen...sollte aber ein Defekt vorliegen muss du vor der Reparatur die Baumassnahme rückgängig machen weil du nur auf die normale Festplatte Garantie über den Hersteller hast! Genauso gilt das gleiche für Service-Menüs...sollte etwas am Gerät sein musst du vorher die Veränderung rückgängig machen und dann kann der Hersteller dir nicht die Reparatur verweigern es sei denn, du weisst nicht mehr was du umgestellt hast dann ist es dein Pech, daher rate ich jedem die Finger von diesem Menü zu lassen auch wenn die Garantie nicht unbedingt verfällt.

Zumindest war dies die Garantieregelung bei uns bei Toshiba!

Explorer

Hallo zusammen:

 

Ein kleines Update zu meinem Post:

Ich habe den gleichen Text wie im ersten Post an Lob&Kritik gesendet und relativ schnell auch eine Antwort bekommen, welche ich nicht 1:1 Poste aber kurz Kommentieren will:

-wegen dem fehlenden Codec hätte man sich ja im Vorfeld Infomieren können.

-ein ruckeln des Menus ist normal beim Start und nahezu bei jedem anderen Gerät so.

-bei der PVR/Timeshift Funktion erklärt man das dies an evtl. Verschlüsselten Inhalt liegt (bei DVB-C), bzw. dass man bei DVB-S2 zwei Leitungen für das Aufzeichnen und gleichzeitige ansehen braucht, obwohl erwähnt wurde das ein Mehrfachtuner vorhanden (natürlich auch angeschlossen) ist. Wenn dies vorausgesetzt ist (ist es) könnte man während einer Aufnahme das Programm wechseln. Dies geht aber nach wie vor bei Timeshift nicht, welche aber ohne Warnung umschaltet (das eigentlich geschilderte Problem). Hier wurde das eigentliche Problem wohl gar nicht verstanden oder falsch interpretiert.

-Das ich Aufnahmen nicht kopieren kann liegt an dem DRM Gesetzt, warum geht es dann zumeist bei anderen Herstellern oder war nur mein alter Receiver „zu alt“?

-Das die Geräte sich nicht mehr ganz ausschalten lassen liegt an dem dafür konzipiertem Standby -Betrieb dieser und wird auch für Komfort Funktionen wie PVR, WOL und CEC benötigt, so die Erklärung (andere Hersteller lassen diese Entscheidung aus Erfahrung doch auch dem Benutzer überlassen? Wobei der TV auch für „Standby“ sehr aktiv im Hintergrund arbeitet was das eigentliche Problem meiner Meinung nach ist).

-Beim EPG erklärt man das diese nur über die Frequenz der jeweiligen Sender abgerufen werden können und man wenn sie beim Einschalten des Gerätes schon aktuell sein sollen, dies aus dem Standby heraus eingeschaltet und aktualisiert werden müsse, aber der Großteil der Kunden es nicht wünscht und deswegen es bleibt wie es ist (Ja hier gäbe es sicher andere Techniken oder auch hier könnte man ja den Benutzer entscheiden lassen ob man dies will, wie auch andere Hersteller es handhaben).

Auch empfiehlt man das ich die Technische Hotline kontaktieren, welche mir da sicher weiterhelfen kann, auch wenn ich nicht wüsste wie genau.

Ich wurde von netten Kundenbetreuern angerufen, bei einem Rückruf erwähnte ich das ich auch schon auf diese Mail geantwortet habe, der Mitarbeiter meinte das er das nicht im Vorgang hat und sich jemand dann darum kümmern wird, somit sei das Gespräch erstmal hinfällig. Seitdem habe ich nichts mehr gehört oder gesehen, meine Antwort auf die Mail ist nun schon 16 Tage her.

 

Meine Meinung: Man redet etwas drumherum, lässt dinge die schon öfter diskutiert wurden (zb. Die Sache mit den Vielen Hintergrundverbindungen ohne Zustimmung/Erklärung) einfach weg und manche störenden Dinge werden schon fast als Feature oder nicht anders machbar verkauft obwohl andere es schon Jahre lang hinbekommen.

 

Ich bin zwar über die schnell relativ ausführliche Antwort überrascht, man gibt sich wohl mühe was das angeht, leider wurde keines meiner Anliegen wirklich behoben. Es ist mir klar dass man für einen Einzelnen Benutzer keine Firmware umschreibt oder groß etwas ändert, aber in meinen Augen würde es sich eben doch um eine deutliche Verbesserung handeln, gerade was EPG oder Timeshift angeht. Nunja meine Meinung in der Überschrift bleibt also weiterhin bestehen.

 

MFG

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden