Support

Open search

The Frame – der neue Fernseher (nicht nur) für Kunstliebhaber

Highlighted
FabianD Moderator
Moderator

„Bist du eigentlich Science-Fiction-Fan?“ fragte mich neulich eine Bekannte, als sie mich zum ersten Mal besuchte. „Nö, wie kommst du darauf?“ entgegnete ich. „Na, wegen des schwarzen Lochs dort in deinem Wohnzimmer“, sagte sie und deutete auf den Bildschirm meines Fernsehers. Ich verstehe, was sie meint. Schaue ich mir in meiner kleinen Stadtwohnung Filme an, sorgt der große Screen für perfektes Kinofeeling, doch schalte ich das Gerät aus, blicke ich tatsächlich wie ein Astronaut in eine große, dunkle Leere. Ein Gemälde oder ein gerahmtes Foto wäre an dieser Stelle schöner, um das Ambiente etwas aufzulockern.

 

Industriedesigner Yves Béhar hat sich Gedanken gemacht, wie man diese schwarze Fläche im Wohnzimmer besser nutzen kann. Das Ergebnis seiner Überlegungen ist “The Frame“ – ein neuer Fernseher, der auf den ersten Blick anmutet wie ein gerahmtes Kunstwerk. Die Optik des Geräts erinnert an einen eleganten Bilderrahmen. Es gibt sogar separat erhältliche Rahmen in Beige, Walnuss-Optik und Weiß, um das Gerät noch besser an den individuellen Wohnstil anzupassen. Da die Rahmenteile magnetisch an das Gerät angebracht werden können, ist der Wechsel ganz einfach.

 

Der Clou: Betreibt ihr “The Frame“ im so genannten Art Mode, verwandelt er sich in ein Kunstobjekt, das mit klassischen oder zeitgenössischen Motiven aus der Samsung Collection bespielt werden kann. Die Sammlung umfasst rund 100 Werke – vom Gemälde über Fotografien und Zeichnungen bis hin zu digitalen Arbeiten ist da für jeden etwas dabei. Wer eine noch größere Auswahl wünscht, kann im digitalen Art Store weitere Bilder von namhaften Künstlern wie Werner Pawlok oder Beatrice Hug käuflich erwerben. Willst du deinen Lebensraum lieber mit eigenen Kunstwerken verschönern, ist das natürlich auch kein Problem. Per Smartphone oder USB-Stick überträgst du deine Fotos auf die virtuelle Leinwand von “The Frame“[1].

 

Doch kostet es nicht Unmengen an Strom, wenn der Bildschirm des Fernsehers ständig angeschaltet ist? Daran haben die Entwickler natürlich auch gedacht und “The Frame“ mit einem Bewegungssensor ausgestattet. Er sorgt dafür, dass das Gerät selbstständig in den Stand-by-Modus schaltet, sobald sich niemand mehr im Raum aufhält.

 

Bei aller Liebe zur Kunst ist “The Frame“ dennoch ein vollwertiges TV-Gerät, auf dem ihr eure Lieblingsfilme und Serien in brillanter UHD-Bildqualität genießen könnt. Und dank des integrierten Smart Hubs habt ihr die Möglichkeit im Internet zu surfen und eine Vielzahl von Apps wie beispielsweise Online-Videotheken zu nutzen.

 

The Frame.png

 

Da Bilder bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, schaut euch “The Frame“ doch einfach mal auf unserer Webseite an. Dort werden noch viele weitere Funktionen des Geräts vorgestellt:

http://www.samsung.com/de/tvs/theframe/highlights/

 

Auch in diesem kleinen Video könnt ihr euch nochmal von den tollen Vorzügen unseres neuen Modells überzeugen:

 

 

 

[1] Eigene Fotos werden von The Frame in ihrer ursprünglichen Auflösung angezeigt. Fotos mit weniger als 800 x 800 Bildpunkten können nicht dargestellt werden.

 

FabianD
*Samsung Community - Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.
3 ANTWORTEN 3
Explorer

Der schaut ja echt cool aus! :robothappy:

 

Aber da muss ich als Franke mal kurz weng schwäbische Züge annehmen... denn ich denk net, dass dieser "Bilderrahmen" meine Preisklasse ist. :robotembarrassed:

 

Trotzdem: interessantes Design - vielleicht ja irgendwann auch mal für meinen Geldbeutel passend :robotwink:

 

 

 

****************************
Gott sei Dank - ich bin a Frank! :smileytongue:
Superuser II
Superuser II

The Frame soll laut Internet wohl 55 Zoll 2300€ und 65 Zoll 3200 € kosten.

 

Im Lieferumfang soll ein 5m "unsichtbares" Kabel (ich glaub 1,8mm Durchmesser) ein Standfuß und eine lückenlose Wandhalterung sein.

The Frame, das unsichtbare Kabel und die lückenlose Wanhalterung habe ich auf der IFA gesehen
The Frame ist wirklich interessant. Richtige Anordnung bzw. Verwendung und es sieht tatsächlich wie ein Bild an der Wand oder sogar wie die Wand selbst aus.

Durch diese Wandhalterung hängt der TV ohne/fast ohne Abstand an der Wand.

Das "unsichtbare" Kabel fällt durch seine dünne (dicke kann man ja schon nicht mehr sagen) nicht mehr auf. Es kann übermalt oder übertapeziert werden und ist dann wirklich unsichtbar. Da gibt es nichtmal eine große, sichtbare  Erhebung.

Explorer

Der TV ist wirklich sowas von genial. Ich durfte mir den The Frame ebenfalls auf der IFA anschauen und es sah tatsächlich aus wie ein echtes Bild. Ich könnte mir sehr gut vorstellen in zukunft irgendwann mir den The Frame anzuschaffen.

 

 

Liebe Grüße

 

Erkan

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden