Support

Open search

Samsung Smart TV schaltet sich von alleine ein und aus

First Poster

Guten Tag allerseits,
ich habe das selbe Problem wie Flixolash mit dem Unterschied das mein Gerät "schon" 5 Jahre alt ist. 
Ich habe mich hier angemeldet und mein Problem geschildert damit ich mein Smart TV wieder benutzen kann. 
Leider wurde ich genau wie Flixolash auf die sehr allgemeinen "Tipps und Tricks" verwiesen. Habe diese natürlich auch alle probiert mit dem Ergebnis das mein Netzwerkkabel immer noch neben dem TV verweilen muss.
Inzwischen habe ich aus Frust ein HDMI Kabel vom PC zum TV verlegt, um Filme über meinen Streaming Video Dienst schauen zu können. 


Ist das wirklich vom Hersteller gewollt das die Kunden das Smart TV ihres Geräts nicht nutzen können? 

 

Ich habe diesen Thread komplett durchgelesen und anhand der Lösungsvorschläge der Moderatoren komme ich ich mir  abgespeist vor. Ich denke das geht hier auch einigen anderen Usern so vor. Ich habe selbst vor längerer Zeit für den Samsung Service im Außendienst gearbeitet und muss sagen das es zu "meiner Zeit" solch einen Umgang mit den Kunden gegeben. "Damals" hat mir auch kein Kunde etwas in der Art berichtet.  


Es kann doch nicht sein das es keinen anderen Lösungsansatz des Problems außer den "Tipps und Tricks" gibt. Ich schildere meinen Fall gerne erneut in der Hoffnung das der Hersteller eine Lösung findet.

 

Ich habe eine Vermutung zum Fehler und würde gerne die fachlich kompetente Meinung der Moderatoren dazu hören:
Bei mir wird das Update vom Smart TV, manuell über USB Stick oder über das Netzwerk, also in beiden Varianten, installiert. So weit so gut. 
Nach der Installation startet das Gerät neu, auch OK.

Das Problem ist nach dem Neustart ist das Update nicht installiert und es fängt immer wieder von neuem an.
Dieses passiert im Hintergrund bis ich die Netzwerkverbindung trenne. 
Ich vermute das die Software die dort runtergeladen und installiert wird nicht richtig funktioniert oder das der Chip auf dem Motherboard damit nicht kompatibel ist. Vielleicht ist die aktuelle Software auch zu "mächtig" für mein älteres Gerät. Das Update wird scheinbar nicht übernommen.

Es ist für mich an sich nicht plausibel das mein Mainboard defekt ist, denn vor dem Update auf die aktuelle Software hat das Smart TV hervorragend funktioniert. ich habe es noch nie erlebt das ein Softwareupdate die Hardware bzw. die Chips darauf beschädigt.  Gerade bei einem namenhaften Hersteller wie Samsung der jahrelange Erfahrung mit Unterhaltungselektronik hat kann ich mir sowas nicht vorstellen. 

 

Ich bin notfalls auch mit der Lösung einverstanden ich die Information bekomme wie ich bei meinem Gerät das automatische Update über Netzwerk deaktiviere. Spätestens im Service Mode sollte diese Einstellung möglich sein. Dann würde ich mit der alten Software das Smart TV benutzen und bin zufrieden.

Was muss ich dafür tun?

Ich bin gerne bereit mit dem Support bzw. einem Moderator zu telefonieren und alle Möglichkeiten und Einstellungen durchzugehen. Der Support kann auch gerne per Internet auf meinen TV zugreifen. Ich helfe Samsung gerne dabei mir zu helfen, damit wir alle von der Lösung profitieren können. Dies soll ja auch eine Community sein bei der Probleme gelöst werden und keine Sackgasse für frustrierte Kunden   

 

Ich hoffe darauf eine Antwort bekomme damit ich wieder ein zufriedener Samsung Kunde werden kann, das sollte ein Interesse des Herstellers sein.


Danke im Voraus

Highlighted
MarinaM Moderator
Moderator

Hallo vinc851,

 

danke für dein sehr ausführliches Feedback! Erstmal finde ich es natürlich bedauerlich, wenn du dir "abgespeist vorkommst". Das soll nicht sein! Jedoch sind die Möglichkeiten hier in der Community natürlich begrenzt, schon alleine weil wir keinen Einblick in eure Geräte haben. Zudem sind wir Moderatoren und keine Techniker. Wir geben Feedback und Probleme weiter und versuchen mit unserem Wissen so gut wie möglich weiterzuhelfen. Gerade bei komplexen Problemen, die diverse Modelle mit verschiedenen Firmware-Ständen betreffen, kommen wir über einen schriftlichen Austausch, so ausführlich er auch sein mag, nicht immer weiter.

 

Daher bestätige ich dich in deiner Bereitschaft mit unserem telefonischen Service Kontakt aufzunehmen. Denn das direkte Gespräch bietet viel mehr Möglichkeiten und auch wir möchten natürlich, dass hier viele Probleme gelöst werden, indem wir uns alle gegenseitig unterstützen.

 

Hier kannst du einen Rückruf-Termin vereinbaren. Meine Kollegen begeben sich dann gemeinsam mit dir auf Lösungssuche.

 

Viele Grüße
MarinaM
*Samsung Community - Moderator*

*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

Apprentice

Hallo zusammen

Ich habe seit vielen Jahren ein UE55D7080 und war immer sehr zufrieden. Nun kam die Zeit und ich habe wieder ein Gerät in dieser Preisklasse gekauft. Vorneweg: ich bin so froh das ich mich nach langem hin und her überlegen für de OLED LG entschieden habe. 

 

Ich finde es wirklich eine absolute Zumutung was hier vorgeht. Von den ältesten bis zu den neusten !!!!Q-TVs!!! Besteht dieses Problem seit 2013???!!! Was ist den das für eine Kundenservice? Da steht noch, das sie leider nicht in den TV hineinschauen können und daher schwer helfenkönnen. Was ist den das für eine Antwort?  Und bei gewissen Vorschläge wird gar mit Garantie-Kündigung gedroht. Sowas ist was für die Medien. Hier werden die Leute massiv beschissen. 

 

Ich habe das Problem nun leider auch. 

Egal welche Dienste ich ausschalte. Egal was ich neu installiere. Egal was ich deaktiviere, das Problem erscheint nach kurzer Zeit jeweils wieder. Gerät schaltet ein und aus in teils Endloser Schleife. Mal tut er es 10x. Mal 1x. Mal ne Woche nicht. Es gibt kein Schema dafür.  Da muss es doch eine saubere Lösung geben vom Hersteller. Ich habe für das Gerät satte 2500 bezahlt damals. Ich hoffe das Samsung hier mit Klagen überschüttet wird damit hier gehandelt werden muss. 

 

Ich stelle mir folgendes Szenario vor. Was mir vor ein paar Wochen hätte passieren können:

ich hätte mir ein Q7 oder Q8 gekauft und hätte nach kurzem das Problem gehabt. Der Kundenservice und das Forum hier hätte mir diese Antworten oben gegeben. Unter anderem auch: deaktiviere doch bite die hälfte der funktionen, dann könnte der TV gehen 😂😂😂

echt beschämend sowas. 

Ich bin so froh habe ich mich rein zufällig und nur aus Neugierde für den LG entschieden. 

Ich entschuldige mich für den sarkastischen Ton. Aber dafür habe ich bei den Preisen 0 Verständnis. Ich werde das Forum weiter verfolgen und hoffe auf eine lösung des Herstellers. Wieso der Thread hier als „gelöst“ erscheint entzieht sich übrigens auch meinem Verständnis. Wünsche schôner Abend. 

 

 

Pathfinder
Hmm, aber lesen und verstehen, was in der Lösungsantwort steht, kannst du?
Apprentice
100erte vorschläge und keine Lösung. Ja habe ich verstanden.
Pathfinder
Dann liest du entweder einen falschen Beitrag oder scrollst den Bildschirm nicht hoch.
Explorer

Hallo digi11,

der Kollege Pooplayer hat schon Recht. Es ist ne ziemliche Farce, das Ding hier als gelöst zu deklarieren. Siehe dafür meine Diskussion mit den Mods auf Seite 6. Das Troubleshooting, das Samsung hier anbietet ist schlichtweg ein schlechter Witz. Nur weil es bei einigen wenigen (temporär) hilft, heißt das noch lange nicht, dass das Problem gelöst wurde. Das setzt nämlich voraus, dass man die Ursache kennt und weiß, wie konkret man diese beheben kann. Das ist aber leider komplett Fehlanzeige. Es gibt neben ein paar Zufallstreffern lediglich Leute, bei denen ein kompletter Tausch von Hardwarekomponenten geholfen hat. Sorry, will nicht oberlehrerhaft klingen, aber das ist KEINE echte Lösung!  Ich frage deswegen nochmal: Ist es ein Hard- oder ein Softwareproblem? Wenn Ihr nicht einmal das beantworten könnt, solltet Ihr selber einsehen, dass die Markierung als gelöst aufgehoben werden muss. 


Viele Grüße!

Pathfinder

Was soll denn noch von Samsung angegeben werden? Das ist wie beim Computer, es kann verschiedene Fehlerursachen für augenscheinlich den selben Fehler geben. Reboots können sowohl durch Softwarefehler als auch durch Hardwarefehler verursacht werden. Die beschriebene Vorgehensweise ist sehr hilfreich, man kann an der Störungshotline gleich angeben, was man alles schon versucht hat. Das beschleunigt einen Reparaturauftrag in der Regel enorm. Letztendlich bleibt dann nur der Tausch der Baugruppe, wenn andere mögliche Ursachen ausgeschlossen werden können. Würde eine App Amok laufen, könnte die Hotline über das Servicemenue einen Generalreset initiieren. Auch könnte ein angeschlossenes Gerät die Ursache sein (Festplatte u.s.w.). Da ist es doch gut, wenn man vorher schon selber der Sache auf den Grund gehen kann und die Hotline wird auch entlastet.
Die Ursache des Fehlers wird letztendlich erst bei der Wideraufarbeitung des defekten Moduls in der Werkstatt ermittelt werden können.

Apprentice

Hallo digi11

 

Sorry, bei allem Respekt, und auch wenn es unbequem ist. Es handelt sich hier um Geräte seit 2013 bis Heute und um alle Typen, bis hin zu den neusten Q-Geräten. Wenn ich den Umfang hier so sehe und das aufrechne, werden da 1000ende betroffen sein. Ich glaube einfach nicht das hier viele verschiedene Ursachen vorliegen. Und am Schluss soll ich dann für so eine Reparatur oder Telefonservice auch noch bezahlen? 

 

Gibt es den wenigstens irgendwo eine öffentliche Stellungsnahme zu diesem Problem von Samsung?

Gibt es den irgendwelche positiven Erfahrungsberichte welche ich nachlesen kann zur scheinbar vorgeschlagenen Lösung (was konnte der Service helfen)?

 

Für mich klingt das alles nach Stillschweigen und Beschwichtigung. Allein beim Gedanken das ein neuer TV welche über 2000.- kostet sich dauernd ein und ausschaltet, wird mir schlecht. Und ich soll dann eine ganze Litanai durchgehen von Vorschlägen welche "vielleicht" helfen. + Ich am Schluss darf ich den Service anrufen, der mir "vielleicht" helfen kann. Oder ich darf zum nächsten Produktservice springen, z.B. von meiner Settop Box. Und dann evtl. nachdem ich ein neues Gerät gekauf habe? Ich stelle mir da ältere Leute ohne Bezug zur Technik vor. Das sind doch keine wirklichen Lösungen. 

 

Sorry, ich muss mir das nicht gefallen lassen. Ich bin Kunde und bezahle genug Kohle für die Geräte!

 

Ich erwarte hier eine Lösung vom Hersteller. Z.B. ein Software-Update das zumindest mal den Fehler ausmacht und Hinweise gibt. In der Heutigen Zeit wo wir derzart vernetzt sind, ist das keine Sache mehr. Aber wenn ich sehe das dass Problem seit 2013 besteht, ist es für mich klar das hier jeder Aufwand gescheut wird. Die Leute kaufen die TVs ja weiter. Und einige in der Community stellen sich ja sogar noch davor. Habe ich schon in anderen Communitys erlebt, darum schreibe ich normalerweise gar nicht mehr rein. 

 

Gestern Abend habe ich mein TV ausgeschaltet... Er war 100% aus... 

Mitten in der Nacht hat sich das Ding wohl selber angeschaltet. Auf jedenfall stellte er sich am Morgen in der Dauerschleife ein und Aus. Und dies nachdem ich ihn gestern auf Werkeinstellung zurückgesetzt habe.

Liebe Grüsse und schöner Tag. ;-)

Pathfinder
Siehs mal so:
Das Schaltbetzteil schaltet z.B. wegen Überlast elektronisch ab, früher wäre die Sicherung gekommen. Die Überlast kann durch ein defektes Bauteil oder Baugruppe kommen, aber auch Softwareseitig kann da was schief laufen. Ergebnis ist immer die Abschaltung durch die elektronische Sicherung, die verschiedenen Fehler erzeugen den gleichen Effekt.
Zieht nun vielleicht ein Elko etwas zuviel Strom, der allein noch nicht die Abschaltung auslöst, kann eine zusätzlich laufende Funktion dann der Auslöser sein (selbst ein USB-Stick kann dann die Abschaltung bewirken, da er zusätzlich Strom zieht oder weiter aufgedrehte Helligkeit). Man sieht, es ist alles viel komplexer als man vermutet. Der Kunde kann damit nicht viel anfangen, für den Service ist das aber ein wertvoller Hinweis.
Alternativ könnte man keine Sicherheitsabschaltung einbauen und warten, bis das Ding zu stinken oder zu brennen anfängt und weitere Bauteile mit sterben. Du siehst, der Effekt ist immer der selbe, die Ursache kann sehr verschieden sein.
Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden