Support

Open search

Samsung NU7179 WLAN-Verbindung muss täglich neu eingestellt werden

Highlighted
Voyager

Ich kann inhaltlich euch nicht weiterhelfen. Ich habe 2019 TV Mit aktueller One connect Box. Leider musste ich feststellen das die Box nur 100 MBit und kein Gigabit per LAN Unterstützt. Das ist je nach Content gerade bei 4K und Hohen bitraten nicht mehr ausreichend. Die 100 Mbits sind einfach nicht mehr zeitgemäß einfach an der falschen Stelle ein paar Euro eingespart.  Klar kann ich Sachen abspielen aber Spulen oder skippen führt immer wieder zu einem Puffern an was echt nervt.

 

Ich habe Testweise das Gerät ins WLAN hängen wollen. Dachte mir o. k. vielleicht ist das etwas schneller. Gegen jeder Beschreibung wollte sich der Fernseher aber nur mit 2,4 GHz verbinden. Irgendwann habe ich  den Support angerufen und die meinten ich muss zwei SID erstellen. Einmal für 2.4 und einmal für 5 GHz. Ich habe den dann erst mal erklärt dass dies totaler Rückschritt ist, da ich ein mesh  Netz mit 6 Access Points einsetze. 5 GHz hat eine viel geringere Reichweite als 2,4 und bei Sid wechsel kommt es sonst so einen Verbindungsabbruch. Ich habe dann zum Testen das Mesh einmal um konfiguriert der TV hat sich dann mit 5 GHz verbunden es war natürlich noch langsamer als mit LAN ist halt keine gesicherte Bandbreite sondern ein Shard Medium. Der Support Mitarbeiter war bemüht ich habe viel erklärt und ich glaube auch viel Wissen transportiert. Ich verstehe nicht dass ich am Fernseher nicht konfigurieren kann dass ich mit 2,4 oder 5 GHz verbunden sein möchte. Aber Optimierung zum Thema Netzwerk sind warum auch immer nicht gerade positiv von der Support Abteilung entgegengenommen worden. Ich hab die ganzen Konfiguration dann wieder rückgängig gemacht und den Fernseher mit meinem LAN Kabel verbunden ich Bin in der glücklichen Situation dass ich mein ganzes Haus mit Cat 6 Verkabelt habe. 

 

Als Workaround würde mir noch einfallen halt ein Repeater mit LAN Anschluss Um den Fernseher damit pet Lan anzubinden. Das kann aber nicht die Lösung sein da er zusätzlich Geld kostet und prinzipiell die Hardware vorhanden ist. Ich verstehe wirklich nicht warum Samsung nicht die paar Änderungen an der Software durchführt. Beim Thema Netzwerk haben die Geräte wirklich Aufholbedarf heutzutage ist mesh schon fast Standard in größeren Konstellation da selbst AVM es im mainstream anbietet. Ich verstehe nicht das Samsung jetzt nicht auf dem Zug aufspringt da viele AVM zu Hause einsetzen. 

LG (Liebe Grüße)
SkipperII
Apprentice
Kurz zu deinem Post: für 4K reichen im Prinzip schon 16 Mbit/s. Amazon verlangt min. 15 Mbit/s, Netflix 25 Mbit/s. Mit einem 50er DSL-Anschluss bist du schon ausreichend versorgt, erst recht mit einem 100er. Ich habe auch 100er DSL, es kommen knappe 90 durch. 4K läuft ohne Probleme. Du brauchst dafür keinen Gigabit-Anschluss.
Voyager

@naptoon  schrieb:
Kurz zu deinem Post: für 4K reichen im Prinzip schon 16 Mbit/s. Amazon verlangt min. 15 Mbit/s, Netflix 25 Mbit/s. Mit einem 50er DSL-Anschluss bist du schon ausreichend versorgt, erst recht mit einem 100er. Ich habe auch 100er DSL, es kommen knappe 90 durch. 4K läuft ohne Probleme. Du brauchst dafür keinen Gigabit-Anschluss.

Bei UHD stream über das Internet ja aber nicht beim abspielen von UHD Inhalten im Lan. 

 

Für 4k Streaming über das Internet reichen 15-20 MBits, allerdings ist der Content was anderes aus das Orginal. Es reicht nicht wenn Du im lokalen Lan Hevec H265 ohne Qualitätsverlust 1zu1 z. B. Plex abspielst. Du Bitraten je nach Content zwischen 45 bis 70. Das abspielen funktioniert,  aber es muss jedes Mal unnötig gepuffert werden da die Bandbreite zu knapp ist. Da macht Spulen und keinen Spaß, immer die Bufferzeit abwarten bevor es weitergeht. Bei 1 Gbits wären nicht Pufferzeiten von 20 30 Sekunden notwendig, sondern 4-5 Sekunden.  Die Qualität zwischen Internet 4K eins zu eins vom Original Datenträger ist ein großer unterschied vom Bild. Den Ton gibt es max. im Internet in 5.1 nicht in besseren Tonformaten.

LG (Liebe Grüße)
SkipperII
AlwinS Moderator
Moderator

Hallo @naptoon und @martiko,

 

ich weiß, dass euch die Antwort nicht gefällt, aber ich zitiere hier ebenfalls nochmal meine Kollegin:

 


@JudithH  schrieb:

Hallo @martiko

 

der NU7179 bevorzugt das 2,4 GHz Frequenzband deines Routers. Befindet sich der TV im Standby, wechselt der Router selbstständig die Frequenzbänder. Daher kann es zu WLAN-Verbindungsverlust kommen. Um diesem Verhalten vorzubeugen, solltest du in den Routereinstellungen das 5 GHz Frequenzband deaktivieren. 

Wenn das nicht hilft, melde dich bitte mal bei unserm Support-Team. 

 

Viele Grüße


Sollte dieser Vorschlag nicht helfen, dann meldet euch doch wirklich einmal bei unseren Kollegen beim telefonischen Support.

 

Liebe Grüße

AlwinS
*Samsung Community - Moderator*
----------------------------------------------
Die Zukunft entfaltet sich jetzt auch in unserem neuen Galaxy Fold 5G Board!

Voyager

Was heisst eigentlich immer "bevorzugt das 2,4 GHz Band?

 

Bedeutet das der TV könnte ja, aber er möchte eigentlich nicht ins 5 GHz Band? Je nach Lust und Laune des TV.

Oder ist das eine grottenschlechte Übersetzung einer blumigen asiatischen Sprache und er hat gar kein Dualband Modul?

Apprentice

@AlwinS 

Noch einmal ganz deutlich: Es ist KEINE LÖSUNG, wenn die technischen Probleme eines Fernsehers durch das "kastrieren" der eigenen WLAN-Infrastruktur, die sehr viele andere Geräte umfasst, umgangen werden soll.

Alle anderen Geräte, auch die, die ausschließlich im 2,4GHz Band arbeiten, kommen wunderbar mit der Fritz!Box zurecht, ausschließlich der Samsung-TV hat ganz offensichtlich einen Bug, der eine zuverlässige Verbindung verhindert.

Auch nochmal: Es ist ein generellers Problem und ein Fehler das Samsung-TV, es macht keinen Sinn, dass Sie jetzt jeden einzelnen von uns "nötigen" den telefonischen Support anzurufen. Was soll den der Telefon-Support anderes machen als Sie.

Es sind hier viele Benutzer, die den identischen Fehler melden. Ich fordere Sie (und das ganze Moderatoren-Team) nochmals eindringlich auf, diesen Fehler intern an die Entwickler der Firmware weiterzuleiten, so dass dieser behoben wird!

 

Und das hat nichts damit zu tun, ob mir Ihr Beitrag gefällt, die vorgeschlagene "Fehlerbehebung" ist inhaltlich und technisch eine Zumutung. Sollten Sie da nicht langsam mal in die Gänge kommen, muss ich wirklich überlegen, dieses Thema und vor allem die lächerliche Lösung ("Dann schalten SIe doch einfach das 5GHz Band ab...") an eine Fachzeitschrift wie z.B. der c't bei der Rubrik "Vorsicht Kunde" zu platzieren.

Voyager

Aus meinem Test TV verbindet sich mit 2,4 wenn beide Frequenzen zur Verfügung stehen. Nur wenn eine separate SSID mit 5 GHz zur Verfügung steht verbindet sich das Gerät mit 5 ghz

LG (Liebe Grüße)
SkipperII
Apprentice

alle haben denselben Fehler und JEDER EINZELNE soll den Support anrufen? Ist das der gelebte Service eines grossen Herstellers? Schwächer kann man Service nicht leben...

Voyager

Also ich bin dabei euch das lässt sich leicht sofern technisch alles lösen zum Beispiel ein Dialog wie man sich verbinden will ob mit 2,4 oder 5 Würde schon ausreichen. 

LG (Liebe Grüße)
SkipperII
Apprentice

Ich binnachdem ich bei meinem Samsung Mu9000 auch das Problem habe dass mir ständig Probleme mit dem Netzwerk angezeigt werden, und ich jeden Tag aufs neue das Netzwerk zurücksetzen muss ( mittlerweile kann ich schonfast  mein Wlan Passwort auswendig),  im Netz nach einer Lösung des Problems auf diese Seite gestoßen und habe festgestellt dass es vielen Samsung TV usern so geht wie mir. Ich sehe dass hier im Forum scho seit langer Zeit darüber berichtet wird und es immer noch keine Softwareseitige Lösung von Samsung gibt, dies finde ich enttäuschend bei so einem großen Konzern, ich habe für meinen TV immerhin knappe 1200 € bezahlt und bin sonst sehr zufrieden damit. Während mir auf Tidal die Songs oft stoppen und  Netzwerkprobleme angezeigt werden, habe ich daneben mit dem Samsung Note 8 Download Geschwindigkeiten von über 100mbit. Ich möchte auch nicht die Wlan Einstellungen dahingehend verändern dass ich 5 Ghz deaktiviere. Es wäre wünschenswert das sich bei Samsung jemand aus der technischen Abteilung damit auseinandersetzt und dieses sicher nicht nur im Deutschsprachigen Raum existente Problem mit einem Software Update löst. Wenn dies ewig so weiter geht ist mein nächster TV sicher kein Samsung mehr.

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden