Support

Open search

Q8 erkennt Eingaben von Bluetooth Tastatur nur teilweise

Highlighted
Explorer

Vor kurzem habe ich mir eine Logitech K780 Tastatur (mit deutschem Layout) besorgt und mit meinem Q8 TV verbunden - kein Problem. Grundsätzlich wird die Tastatur erkannt. Es funktioneren alle Cursor-Tasten, Esc, Return, Leertaste, Sonderfunktionen mit und ohne "Fn"-Umschalter (z.B. "zurück" geht wunderbar), sogar die Ziffern - aber genau das, wofür ich die Tastatur wirklich benötigen würde, nämlich Buchstaben (also alphabetische Zeichen A - z) funktioniert überhaupt nicht! Ausgehend von Home erreiche ich per Tastatur problemlos die YouTube-App, dort über die Seitenleiste und Leerzeichen das Suchfeld, so dass der vertikale rote Cursorbalken erscheint. Tippe ich dort eine Ziffer, wird diese auch angezeigt. Auch das Löschen der Ziffern funktioniert. Jeder getippte Buchstabe wird jedoch komplett ignoriert. (Auswahl von Buchstaben aus der Tabelle funktioniert natürlich.)

Verbinde ich dieselbe Tastatur (bei abgeschaltetem) TV mit meinem iPhone, klappt das natürlich auch, und dort kann ich alle Zeichen eintippen - warum bitte auch nicht? Ist ja eine Tastatur, und damit kann man - wow! - Zeichen an ein anderes Gerät senden! Einen Fehler der Tastatur würde ich somit definitiv ausschließen. Als Software-Entwickler kenne ich natürlich die internen Codes, die da produziert werden, und da frage ich mich schon: Welcher Teufel hat da einen Samsung-Entwickler geritten, dass er es schafft, Ziffern zu akzeptieren, aber kein "a" oder "A" oder sonstige Buchstaben? (Auch die Problematik verschiedener möglicher länderspezifischen Layouts ist hierfür keine Entschuldigung.) In den vergangenen Jahrzehnten meines Berufslebens habe ich wirklich schon viel technisches Elend gesehen, aber was jemand da aufgeführt haben muss, um die Annahme einfacher Buchstaben komplett zu vergeigen, toppt so ziemlich alles.

Das Problem ist insofern ausgesprochen lästig, als ich den Zweck meines Kaufs überhaupt nicht erreichen kann, weil ich YouTube-Suchbegriffe nach wie vor aus der Zeichentabelle per geometrischer Navigation raustackern muss (obwohl ich dafür natürlich jetzt die Cursortasten meines Bluetooth-Keyboards nehmen kann, und "Return" funktioniert ja auch).

Wenn ich noch mehr Zeit und Geld vergeuden wollte als bisher, würde ich noch eine Tastatur eines anderen Herstellers kaufen, um zu testen, was damit passiert - will ich aber nicht. Hat sonst schon jemand versucht, an einem Q8 eine Bluetooth-Tastatur zu verwenden?

23 ANTWORTEN 23
JunoK Moderator
Moderator

Hallo richardu,

 

schau bitte mal nach, ob auf deinem TV die aktuellste Firmware installiert ist. Außerdem empfehle ich dir, bei dem Hersteller deiner Tastatur zu erfragen, ob diese voll kompatibel für Samsung TVs ist. 


Liebe Grüße
JunoK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Was funkelt da in der Galaxie? Das S10 natürlich!  Tauscht euch hier aus über den neuen Star.

Explorer

Hallo JunoK,

danke für deine Antwort, auch wenn sie selbst sowie dein Link arg allgemein gehalten ist

In den Support-Einstellungen meines Q8 habe ich nach Software-Updates suchen lassen - angeblich gibt es keine aktuellere Version als meinen Stand 1103.

Wie man unschwer an der Produktbezeichnung meiner Tastatur ("Multi-Device") erkennen kann, ist sie für beliebige Geräte vorgesehen. Ich hätte sogar Verständnis dafür, wenn irgendwelche Sondertasten nicht gingen - aber die Tasten, mit denen ich Probleme habe, gehören zum ASCII-Standard, der im Jahre 1968 verabschiedet wurde und sich seither in dem Bereich nicht verändert hat, der mein Problem betrifft. Wie erwähnt ist es ja auch nicht so, dass kein einziges ASCII-Zeichen erkannt würde, sondern es betrifft nur Buchstaben. Das wird man nicht mit Überlegungen zur Kompatibilität erklären können, sondern es ist mit 99,99% Wahrscheinlichkeit ein Software-Bug im TV, der sich so eigentlich nie hätte in die Serie einschleichen dürfen. Wollte Samsung absichtlich nur die Hälfte des ASCII-Zeichensatzes annehmen und für den Rest etwas Proprietäres erwarten, dann sollte man in der Bedienungsanleitung auch nicht behaupten, man könnte per Bluetooth eine "Tastatur" anschließen, sondern dann wäre es wohl eher etwas ganz eigenes, vielleicht eine "Samsatur". (Nach derselben Logik könnte man auch bei einer angeschlossenen Bluetooth-Maus z.B. nur vertikale Bewegungen akzeptieren, aber keine horizontalen, weil es ja ein Samsung-TV ist, und nur kompatible Mäuse funktionieren.) Also bitte an die Entwickler weitergeben.

Warum gibt es niemanden, der das einfach mal probiert? Wenn ich wetten müsste, würde ich darauf setzen, dass mit jeder Bluetooth-Tastatur irgend eines Herstellers dasselbe Fehlerbild bei einem TV-Gerät meines Typs (GQ55Q8F) auftritt, also Buchstaben nicht ankommen.

Explorer

Nachtrag: Habe mal spaßeshalber direkt per USB eine ca. 7 Jahre alte PC-Tastatur angeschlossen, die an PCs von Windows XP bis W10 und Notebooks (auch an einem MacBook) problemlos funktioniert. Auch da tritt dasselbe Problem auf: Buchstaben kommen nicht durch. (Ich teste in den Suchfunktionen der YouTube-App sowie der ZDF-Mediathek, Problem ist identisch.)

Maestro

Es kommt oft vor, das beim automatischen Update nicht die neuste Firmware gefunden wird. Dazu musst du auf der Supportseite auf einen USB-Stick herunterladen und am TV installieren.

Ich weiß nicht genau deine Modellbezeichnung, aber z.B. für den Q8FN ist die aktuelllste Firmware 1134.

AuraK Moderator
Moderator

Hallo @richardu,

 

hast du andy-64s Tipp mal ausprobiert und das Software-Update manuell auf deinem Fernseher installiert? Lässt sich danach die Tastatur fehlerfrei verbinden? Ich bin gespannt auf deine Rückmeldung.

 

Liebe Grüße

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Hat unser neuer Galaxy S10 auch dein  erobert? Dann teile deine Liebe im neuen Galaxy S10 Board

Explorer

Danke an euch beide für den Tipp, aber im Moment habe ich noch ein funktionierendes TV, und diesen Zustand möchte ich nur ungern aufs Spiel setzen! Ich frage mich Folgendes: Wenn Samsung es nicht einmal schafft, dass das von ihnen selbst gebaute TV sein aktuellstes Update findet ... warum sollte ich dann ohne Insider-Information auf der Website wirklich das korrekte Update finden? Klar ... im Fall eines Scheiterns kann ich - vielleicht - das TV wieder auf den Auslieferungszustand zurücksetzen ... und dann in dreistündiger Handarbeit wieder alles so einrichten, wie ich es jetzt habe ... 

Was ich mich auch frage: Wenn das angeblich schon mehrmals vorgekommen ist, dass das neueste Update nicht gefunden wird ... äh .... wieso behebt denn niemand zuallererst mal das? Derzeit leisten unzählige Anwender sinnlose Handarbeit, weil ein paar Software-Entwickler bzw. Support-Leute in Südkorea grundlegende Dinge falsch machen und offensichtlich keinen Druck verspüren, das zu beheben. Also: Wenn das TV schon eine eingebaute Update-Funktion hat, dann sollte diese bitte auch funktionieren. Vielleicht ist es aber auch Absicht, dass nicht nur die pure Versionszahl herangezogen wird, denn unter der Einstellung "Informationen zu diesem TV" finde ich eine ausführlichere Bezeichnung der Software-Version:

T-KTM2DEUC-1103.5, BT - S

(Vielleicht würde das neueste Update ja mein TV auf Originalsprache umschalten, aber mein Koreanisch ist echt lausig!) Kann also bitte jemand intern bei Samsung herausfinden, warum mein TV meldet, dass es kein neues Update gibt, obwohl ja anscheinend schon ein Stand 30 Versionen weiter verfügbar sein sollte? Das scheint mir doch wirklich dringlicher zu sein als mein Tastaturproblem! Vielleicht muss auch nur jemand der Support-Abteilung mal nachdrücklich mitteilen, dass sie jedes freigegebene Update auch dorthin kopieren müssen, wo das von ihren Entwicklern programmierte TV im Web danach sucht  

DavidB Moderator
Moderator

Hallo @richardu,

 

es gibt einen Unterschied zwischen globalen und regionalen Updates. Globale Updates werden 'over the air' ausgespielt, regionale müssen manuell installiert werden. Wenn du letzteres nicht möchtest, kannst du aber gerne warten, bis das nächste globale Update verfügbar ist.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Explorer

Hallo DavidB,

danke für die Information, auch wenn der Unterschied zwischen "global" und "lokal" für mich keinen Sinn ergibt (siehe unten). Zusätzlich gibt es anscheinend auf der Samsung Website noch einen weiteren Unterschied, nämlich "neu" und "irgendwie nicht ganz so neu", denn je nachdem, wie ich suche, gelange ich für mein Modell auf zwei unterschiedliche Versionen für den Download:

https://www.samsung.com/de/support/model/QE55Q8FGMTXZG/#downloads führt zu einer Version 1221.0 vom 22.6., während 

https://www.samsung.com/de/support/model/GQ55Q8FNGTXZG/ zu der von dir erwähnten 1134.0 vom 2.8. führt.

Anscheinend hat es sich noch nicht bis zu den Samsung-Entwicklern herumgesprochen, dass man so etwas wie "Release Notes" zum Download liefert, damit die Kunden wissen, was behoben wurde ... aber das ist leider nicht das einzige Informationsdefizit im Bereich Wartung! Was man zum Download vorfindet, ist eine EXE-Datei, die man auf einem Windows-Rechner ausführen muss, nur um die darin enthaltene Archiv-Datei zu entpacken, die man auf den Transport-Stick für das TV legt. (Hat vielleicht IRGEND JEMAND bei Samsung schon mal etwas zum Thema Computer-Sicherheit gelesen ... oder hat man vielleicht schon von TV-Käufern gehört, die keinen Windows-Rechner haben? Auch auf meinem MacBook bekomme ich nur die EXE-Datei zum Download angeboten ...). Ich habe dann die Datei auf einem nicht mehr produktiv eingesetzten Windows-Notebook entpackt (kostenloser Tipp von mir an die Samsung-Entwickler, funktionierte schon in den 90er-Jahren, ist aber immer noch aktuell: zukünftig vielleicht das TAR-Format nutzen ... das beherrschen alle Plattformen, und es gibt Null Sicherheitsrisiko!).

Als nächstes die einzige gute Nachricht: Das Update ließ sich problemlos einspielen, das TV hat danach immer noch funktioniert! Mir bekannte Fehler, speziell der mit der Tastatur, sind natürlich nicht behoben, ich habe sowohl mit dem Bluetooth-Keyboard als auch mit der kabelgebundenen USB-Tastatur alles erneut getestet. Weiterhin funktionieren alle Tastencodes außer Buchstaben.

Fassen wir also zusammen:

  • Samsung schreibt keine Release-Notes zu seinen Updates. Man darf also raten, was drin ist.
  • Auf derselben Website gibt es zwei verschiedene Releases, anscheinend ohne dass das jemandem vom Support aufgefallen wäre.
  • Das technische Format für Updates ist einfach eine Zumutung, weil ohne jeglichen technischen Grund eine ausführbare Datei angeboten wird. Wichtige alternative Plattformen für Kundenrechner werden komplett ignoriert.
  • Das Getue mit dem Stick ist technisch komplett überflüssig. Es geht letztlich um eine einzige Image-Datei, die das TV genau so gut (nein: viel besser!) selbst aus dem Web laden könnte. Was unter diesen Umständen das Konzept von "lokalen" und "globalen" Updates selbst im bestmöglichen Fall bewirken könnte, bleibt völlig rätselhaft. Entweder eignet sich ein Update für ein Gerät oder nicht.
  • Völlig offensichtliche Software-Fehler wie das Problem mit der Tastatur bestehen auch Monate nach dem Release eines Neugeräts. Anscheinend wird nur völlig unzureichend getestet.

Samsung ignoriert grundlegendes Fachwissen über Standards sowie "best practice" in einem Ausmaß, das für mich einfach nur erschütternd ist. Andererseits erklärt das natürlich unmittelbar, warum man auch keine zu konkreten Erwartungen an das Produkt haben sollte: Was funktioniert und was nicht, ergibt sich aus eher zufällig und resultiert jedenfalls nicht aus einem ausreichend kontrollierten Entwicklungsprozess. Ein solcher stände einem Weltkonzert aber eigentlich gar nicht schlecht zu Gesicht.

Helping Hand

Hallo ,

Das https://www.samsung.com/de/support/model/QE55Q8FGMTXZG/#downloads  ist ein 2017 Modell und das https://www.samsung.com/de/support/model/GQ55Q8FNGTXZG/  ist das Nachfolgemodel aus 2018, deshalb auch die nicht identischen Firmwares. Die haben auch Unterschiedliche (nicht Baugleiche One Connect Boxen).

 

Es ist Samsung üblich, keine Informationen über Changelogs der Firmwares für alle publik zu machen, es sei denn auf Nachfrage über einen Moderator......, ob das aber immer stimmt was die Erfahren haben und dann im Chat öffentlich machen kann ja immer noch dementiert werden bzw. totgeschwiegen werden.......

 

Das ist nichts gegen euch Moderatoren. :-) Das ist nun mal Fakt!

 

Das ist so von Samsung gewollt, denn man kann sie ja nicht dann ja nicht belangen. ^^

 

Da hilft eigentlich nur einen anderen Hersteller zu wählen, wenn du mit diesen Geschäftspraktiken nicht einverstanden bist.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Williamsbirne

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden