Support

Open search

Q-Serie und M-Serie schaltet nach dem Ausschalten wieder ein

Explorer

Hallo,

 

auch bei mir ist auch das gleiche Problem, ich habe den QE55Q7FGMT vor 3 Wochen käuflich neu erworben und der Fernseher schaltet sich auch selbständig nach dem ausschalten nach ca. 3 Minuten wieder ein. Angeschlossen ist bei mir auch eine Bose Soundtouch 300 Soundbar über den HDMI ACR Anschluss. vorher hatte ich schon einen Samsung LED der neueren Generation mit der Soundbar verbunden und da war das Problem mit dem selbständigen Einschalten nicht vorhanden. Dieser Vorgang geht zum Teil 5 x bis der Fernseher endgültig aus bleibt. In meinem Haushalt habe ich noch einen Samsung Fernseher und einen Fernseher eines anderen Herstellers und die Bose Soundtouch daran angeschlossen mit dem Ergebnis das der Fernseher nach einmaligen ausschalten auch ausbleibt!

Auch in meinem Bekanntenkreis wird die Soundtouch 300 zum teil betrieben, allerdings mit Fernseher anderer Hersteller und da sind keine Probleme. ein Bekannter von mir hat den gleichen Fernseher, aber eine Soundbar eines anderen Herstellers und das gleiche Problem.Somit liegt einwandfrei klar das der technische Fehler vom obengenannten Fernseher ausgeht, die Bose Soundbar hat damit nichts zu tun. Erschrocken bin ich über die aussagen bzw. der Vorschläge zur Beseitigung des Problems über die Kommentatoren von Samsung hier im Forum, z.b. deaktivieren des HDMI ACR, Anschluss über optisches Kabel, übertragung auf andere Fernbedienung usw., bei einem Fernseher in der Preisklasse von 2.000 Euro kann mal wohl verlangen das alles funktioniert bzw. kompatibel ist!

Wo bitte ist denn der Hinweis darauf in der Bedienungsanleitung auf eventuelle Kompabilitätsprobleme?, die Händler sind hierüber auch nicht informiert!  Ich werde auf jedenfall nicht über die Lebensdauer des Fernsehgerätes jedesmal vor dem Fernseher sitzen bleiben und über das mehrmalige Ausschalten dann hoffen das er aussbleibt, genauso wenig werde ich mich auch nicht deswegen von meiner Soundbar trennen. Da bisher keine tech. Updates angeboten bzw. veröffenlicht wurden werde ich über meinen Händler eine Rückabwicklung des Kaufvertrags vornehmen und den Fernseher zurück geben, eigentlich schade da ich bisher mit Samsung Geräten sehr zufrieden war

 

Explorer

Da ich ja der Auslöser hier für diese Diskussion war, möchte ich vielleicht mal kurz mitteilen, was bei mir nun geholfen hat.... Bose verkauft und Samsung Soundbar gekauft.... Nun funktioniert alles so, wie man sich das in allen anderen Kombinationen auch wünschen würde. 

 

Ich habe mehrere sehr unbefriedigende Telefonate mit der Samsung Service Hotline geführt und möchte das hier und jetzt auch nicht weiter werten. Geholfen haben alle Anrufe nichts. Auch Anrufe bei Bose, wobei hier die Kompetenz und Hilfsbereitsschaft 100% höher angesiedelt ist, halfen nichts. Da ich nun final aber den Fernseher nicht abgeben oder wieder umtauschen wollte, habe ich meine Bose Soundbar noch gut verkaufen können, da diese noch recht neu war. 

Vorher hatte ich mir damit beholfen bei der BOse Soundbar CEC auf „alternativ“ zu stellen. ALLE anderen Ansätze führten zu absolut nichts. 

 

Ich habe nun meinen Frieden, der sicherlich nicht für viele von euch eine Lösung darstellt. Für Samsung ist es ein dauerhafter Knacks, der mich bei einer zukünftigen Kaufentscheidung sicherlich beeinflussen wird. Sowas darf einfach in der Preisklasse nicht sein.... 

 

Ich wünsche euch allen, dass Samsung doch noch nachbessert und eine Software herausbringt, die wieder eine Rückwärtskompatibilität zu anderen Soundbars darstellt. 

 

 

Explorer

Hallo bcfreund,

erst einmal vielen Dank für die Antwort, schade das du bzw. sie die Bose wieder verkaufen musstest, ich selber werde das aber nicht machen, ich habe eine komplette Bose-Anlage im Wert von über 2.500,- Euro die ich nicht auf Grund eines fehlerhaften Fernseher unter Preis verkaufen werde, da bleibt nur der Kauf eines Fernsehers von einem anderen Hersteller wo dieses Problem nicht vorliegt, wie schon gesagt, ich finde es ja auch schade da ansonsten der Fernseher ja wirklich gut ist, aber als Kompromiss doch nicht wert ist. Ich wünsche ebenfalls allen anderen die auch mit diesem problem behaftet sind das Samsung das irgendwie zeitnah  löst!

FabianD Moderator
Moderator

Hallo Dirk5,

 

ich kann deinen Ärger nachvollziehen.

Bisher gibt diese zwei Möglichkeiten, um das erneute Einschalten des TVs nach dem Ausschalten zu unterbinden:

- Du deaktivierst Anynet+ am TV-Gerät und der Soundanlage.
- Du verbindest die Anlage über ein optisches Kabel mit dem Fernseher.

 

Das beide Optionen unbefriedigend sind, ist mir klar. Überprüfe am besten regelmäßig, ob für dein TV-Gerät oder für dein Soundsystem ein neues Update angeboten wird.

 

Viele Grüße

FabianD
*Samsung Community - Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.
Explorer

Hallo FabianD Moderator,

erst einmal Danke für die Rückantwort!

ich glaube aber das ich es schon ausdrücklich beschrieben habe das diese Problem einzig alleine vom Fernseher kommt !

Ich habe ja durch das anschließen an Fernseher von anderen Herstellern sowie an Samsung Fernseher (kein QLED) ausschließen können das die Soundbar da irgendwas mit zu tun hat. Ein update vom Hersteller der Soundbar, den ich auch schon kontaktiert habe  ist damit auszuschließen. Auffällig ist ja auch das der QLED keine Amnyet Verbindung mehr anzeigt, beim betätigen der Lautstärke über die Fernbedienung des QLED wir jetzt auch nur HDMI Empfänger sowie ein plus und minus Symbol der Lautstärke angezeigt, welchen Lautstärkepegel man derzeit eingestellt hat kann man nicht mehr sehen, bei meinem anderen Samsung Fernseher (kein QLED) kann man das sehr wohl.

Mittlerweile glaube ich auch bezüglich des selbständigen Einschalten, das hierfür die Connect Box verantwortlich ist, hier wird wohl nach dem ausschalten eine Spannungsignal vom HDMI ACR anschluss der Connect Box zur  Soundbar weitergeleitet  so das sich dann der Fernseher wiederholt von selbst einschaltet.

Ich hatte eigentlich erst einmal erwartet,  hier im Forum zu erfahren ob  überhaupt von Samsung über ein update daran gearbeitet wird um  das Problem zu lösen, selbst immer zu prüfen ob irgendwann vielleicht  ein Update bezüglich des Problems vorliegt ist für mich auf Dauer keine zufriedenstellende  Lösung! Wie gesagt, ich  würde gerne erfahren ob Samsung überhaupt  daran arbeitet und falls ja, wann mit einem entsprechenden Update zu rechnen ist, ansonsten werde ich den Fernseher umgehend an den Händler zurück geben.

 

Viel Grüße

 

Dirk5

Apprentice

FabianD schrieb:

Bisher gibt diese zwei Möglichkeiten, um das erneute Einschalten des TVs nach dem Ausschalten zu unterbinden...


Das kann ich so nicht bestätigen. 

Bei mir schaltet sich der TV auch wieder ein wenn ich Anynet am TV deaktiviere und sogar auch wenn gar keine HDMI-Geräte angeschlossen sind. 

Beim Einschalten geht aber nur die One Connect Box wieder an, das Display des TV bleibt schwarz. 

Das Einschalten (ca. 5 Sekunden nach dem Ausschalten) erkenne ich nur an einem hochfrequenten Fiepen, am roten Licht im optischen Ausgang der One Connect Box und am Leuchten der LEDs von angeschlossenen USB-Geräten. Nach wenigen Minuten schaltet sich der TV bzw. die One Connect Box dann aber wieder selsbtständig aus. 

Dieses Verhalten tritt zu etwa 75% der Ausschaltvorgänge auf. 

 

Ich denke auch, dass die One Connect Box irgendein Signal erhält, was zum erneuten Einschalten der Box führt. Da ist jetzt nur die Frage, welches Signal dafür verantwortlich ist. 

Ich habe schon im Menü alles mögliche versucht zu deaktivieren, auch alle externen Geräte abgezogen. 

Auch dann zeigt sich dieses merkwürdige selbständige Einschalten der One Connect Box. 

AuraK Moderator
Moderator

Hallo TV-User,

 

ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob wir dich das schonmal gefragt haben, aber hast du vielleicht die Funktion "automatische Updates" an deinem TV aktiviert? Dann springt die OCB nämlich nach dem Ausschalten noch einmal an und sucht nach Updates. Der TV-Bildschirm bleibt dabei schwarz. Ist der Vorgang abgeschlossen, schaltet sie sich automatisch wieder ab.

 

Viele Grüße

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Frau AuraK ist auf Reisen und erst ab dem 23. April 2019 wieder erreichbar.  An mich gerichtete Privatnachrichten werden bis dahin also nicht gelesen. 

Explorer

Hallo,

zwei Tage nachdem ich vor 4 Wochen den Fernseher käuflich erworben habe, hatte ich die automatische Update Funktion des Fernsehers schon deaktiviert, an dem problem des wiederholt selbständigen Einschalten des Fernsehers nach dem ausschalten hat sich dadurch  bis heute nichts geändert!!!!!!!!!.

Diesen Hinweis hatte ich schon in dem Forum gelesen, andere mit diesen Problem hatten ja auch schon berichtet das dies zu keinen Erfolg führt.

Auf meine Frage ob Samsung an diesen Problem arbeitet wird aber leider  nicht geantwortet, über meine Enttäuschung und Ärger  hierüber brauche ich mich wohl nicht mehr zu äußern.

Viele Grüße

Apprentice

AuraK schrieb:

...hast du vielleicht die Funktion "automatische Updates" an deinem TV aktiviert?

Dann springt die OCB nämlich nach dem Ausschalten noch einmal an und sucht nach Updates. Der TV-Bildschirm bleibt dabei schwarz. Ist der Vorgang abgeschlossen, schaltet sie sich automatisch wieder ab.


Diese habe ich bereits deaktiviert. Auch viele andere Funktion hatte ich auch schon mit verschiedenen Varianten getestet. 

Vom o.g. geschilderten Verhalten her trifft es genau auf meine Feststellungen zu. 

Allerdings scheint der TV den Updateversuch immer zu machen, auch wenn die Funktion im Menü deaktiviert ist. Möglicherweise ist das ja der Fehler in der Software. 

 

Die OCB schaltet sich nach diesem Prinzip auch nachts etwa alle 4 Stunden für wenige Minuten wieder ein. Hab das im Protokoll einer Stromerfassungssteckdose sehen können. 

Die OCB verbraucht dann etwa 30 Watt. 

 

Nach einem Hinweis aus dem Netz habe ich beim TV das Instant On deaktiviert, wodurch zumindest das wiederholte nächtliche Einschalten der OCB unterbleibt. 

Jetzt habe ich nur noch das einmalige Einschalten der OCB wenige Sekunden nach dem Ausschalten des TV (in etwa 75% aller Ausschaltvorgänge). 

DavidB Moderator
Moderator

Dirk5 schrieb:

Hallo,

zwei Tage nachdem ich vor 4 Wochen den Fernseher käuflich erworben habe, hatte ich die automatische Update Funktion des Fernsehers schon deaktiviert, an dem problem des wiederholt selbständigen Einschalten des Fernsehers nach dem ausschalten hat sich dadurch  bis heute nichts geändert!!!!!!!!!.

Diesen Hinweis hatte ich schon in dem Forum gelesen, andere mit diesen Problem hatten ja auch schon berichtet das dies zu keinen Erfolg führt.

Auf meine Frage ob Samsung an diesen Problem arbeitet wird aber leider  nicht geantwortet, über meine Enttäuschung und Ärger  hierüber brauche ich mich wohl nicht mehr zu äußern.

Viele Grüße


Ich habe eben gelesen, dass du eine Bose SOundbar hast: Das Problem ist in deinem Fall, dass es eine Inkompatibilität mit Bose gibt. Du musst Anynet+ deaktivieren, damit das Einschalten aufhört. Dann musst du allerdings die Soundbar mit einer eigenen Fernbedienung betreiben. 

 

Wir haben das Problem weitergeleitet, es wird daran gearbeitet. Es besteht aber die Möglichkeit, dass auch Bose etwas an der Firmware ändern muss, damit dar automatische Einschalten endet.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden