Support

Open search

Paneltausch beim GQ75 Q9 FNG - Finger weg davon!!!

Navigator

Aus dem Grund habe ich den GQ75 bei der Erstinstallation auch nicht gelegt. Karton geöffnet, Wandhalterung bei im unteren Karton stehendem TV (und durch einen 2. Peroson gegen Umfallen gesichtert)  montiert und dann direkt aus der Box an die Wand. Der Bereich der Wand, an dem der Fernseher hängt ist absolut plan geputzt. Nach der Installation an der No-Gap-Wandhalterung von Samsung hatte der Fernseher an allen vier Ecken einen Wandabstand der Vorderkante von 40mm und hing absolut senkrecht. Die No-Gap-Halterung kann ich nur empfehlen, die ist wirklich klasse und kinderleicht zu montieren. Auch 75er hängen an ihr absolut sicher.

Explorer

Würde mich interessieren wie es ausgeht ,davor hatte ich immer Angst das mir das mal passiert .

Waren es echt 8 mm oder cm ? Kann mir schlecht vorstellen bei meinem 75 er 8mm zu finden .

 

Grüße und viel Erfolg

Navigator

@Holger74

 

Ich habe den GQ75 an der Samsung No-Gap-Wandhalterung. Diese hat zusätzlich, oberhalb der eigentlichen Halterung, zwei nach außen versetzte Punkte, an denen das Panel nochmals per Mageneten an der Wand fixiert wird. Die Wand ist absolut plan, da ich diesen Bereich beim Bau, da ich wußte, dass dort der Fernseher an die Wnad kommt, extrem genau habe putzen lassen. Out of the Box hing das Panel absolut plan an der Wand und berührte beide "Magentpunkte" und wurde somit gegen Verrutschen gesichert. Umlaufender Abstand von Wand bis zu Vorderkante des TV wren 40mm.

 

Nach dem mißglückten Paneltausch und dem zweimaligen Lagern des Panels auf dem Bock liegt die rechte Seite des TV weiterhin an der Wand an. Abstand hier 40mm. Auf der linken Seite, dort wo jetzt die Rückwand nicht mehr einrastet, habe ich nun einen Abstand von 55-58 mm von der Wand und keine Chance mehr, den Fernseher mit dem linken Magnetpunkt zu sichern. Er hängt jetzt auf der linken Seite frei in der "Luft".

 

Folglich hat sich das Panel durch den Bock und die darauf durchgeführten Montagearbeiten um ca. 15-18 mm verzogen und zwar entsprechend der Lagerung auf dem Bock (mit dem Panel nach unten) nach Vorne, von der Wand weg.

 

Ob Dein Panel plan ist, kannst Du doch ganz einfach per Schnur prüfen. Leg eine Schnur links und rechts an den Eckpunkten auf und schau Dir den Bereich dazwischen an. Verläuft die Schnur parallel anliegend am Rahmen zwischen den beiden Haltepunkten ist alles okay.

 

Gruß, Niko

Navigator

Update zum Stand der Dinge:

 

Nach ausgiebigem Email-Schriftverkehr in den vergangenen knapp 14 Tagen und der Zusendung von Bildern und Videos der Beschädigungen wollte sich der Samsung-Service bei mir melden, wenn eine Lösung der Problems gefunden worden sei. Statt dessen bekam ich heute eine Mail von Firma Letmerepair, die versucht hatten mich anzurufen, aber nicht erreicht hatten. Laut dieser Mail soll ich mich mit der Firma in Verbindung setzen, um einen neuen Repraturtermin zu vereinbaren.

Ehrlich gesagt, ich bin etwas enttäuscht. Ich habe die Zusage vom Samsung-Service, dass sich Samsung mit mir, zwecks Inormation über das weitere Vorgehen in Verbindung setzt und nicht die Firma, die das Gerät vermurkst hat. Mit der habe ich nämlich kein Vertragsverhältnis.

Also habe ich eine nette eMail an den Samsung-Service geschickt mit der Bitte, mich über das weitere Vorgehen zu informieren. Fakt ist, dass ich einer weiteren, unprofessionellen Reparatur durch Firma Letmerepair auf einem Bock in meinem Wohnzimmer nicht zustimmen werde. So wie es ausschaut, werde ich nun wohl doch meinen Händler zwecks Inanspruchnahme der Gewährleistung wieder in den Fall einbinden müssen. Schade eigentlich.

Voyager

Die haben von Samsung bereits den Auftrag dein Panel erneut zu tauschen und wollen einen Termin. Lass sie machen. Klappt es wieder nicht erneut reklamieren. Er könnte das Panel auch auf einen Tisch mit Decke legen? Man muss bei der Bocktechnik nicht sofort nach Pixelfehlern oder Bruch Ausschau halten. Das geht auch etwas später. Hab beides bereits kennengelernt.....


Klaus
---------------------------------------------------------------------------------------------------
TV: QE65Q8F | FW Version: 1262.0 | TV Empfang: Astra 19,2 über Vu+ Ultimo 4k | Internet Anbieter: Unitymedia
Troubleshooter

Hi, das ist natürlich wieder sehr ärgerlich! Ich hatte auch schon mit der Firma zu tun, gab aber überhaupt nichts zu beanstanden... Im Gegenteil, der Techniker war sehr freundlich und kompetent! 

 

Ob aber Gewährleistung der richtige Weg ist, bezweifle ich... 

 

Du hast wie Du sagst keinen Vertrag mit der Firma - ich würde vermuten dass man den Schaden ganz normal mit dem oder beim  Verursacher geltend machen könnte... Aber genaueres / verbindliches kann Dir nur ein Rechtsanwalt sagen... 

 

Gruß - DaEx 

 

 


Q7FN (vormals Q7F)
Likes schaden nicht und erfreuen - im Falle eines hilfreichen Beitrags - den Autor ;-)
Voyager

noch was, es kommt immer ein anderer Techniker, vielleicht ein besserer? Und sie sollen die Rückwand nicht vergessen!!! Sonst steht er nur mit dem Panel vor der Tür.


Klaus
---------------------------------------------------------------------------------------------------
TV: QE65Q8F | FW Version: 1262.0 | TV Empfang: Astra 19,2 über Vu+ Ultimo 4k | Internet Anbieter: Unitymedia
Highlighted
Navigator

Der Techniker der da war, war auch sehr nett- das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass er meines Erachtens nach, vor Ort gar nicht in der Lage ist, den Paneltausch vernünftig durchzuführen. Einen Tisch, der größer als die 75-Zoll-Flunder ist, habe ich leider nicht. und es kann ja wohl auch nicht meine Aufgabe sein, dem Service das entsprechende Werkzeug oder die entsprechenden Ablageflächen zur Verfügung zu stellen. Wäre hinterher was am Tisch, hätte ich auch die A....karte.

Bezüglich der Frage, in welchem Umfang Gewährleistung und Garantie in diesem Falle eine Rolle spielen, ist ein RA schon dran. Gut, wenn man den in der Famlie hat.

Auf die Rückwnd werde ich den Samsung-Service, im Falle dass er sich auf meine Mail meldet, nochmasl dezidiert hinweisen. Darum würde ich ja im Vorfeld der Terminvereinbarung gerne wissen, was Firma Samsung gedeckt zu veranlassen. Das kann ich dann mit dem, was Firma Letmerepair vor Ort "veranstaltet" abgleichen.

Damit man mal einen Eindruck von dem bekommt, was beim Paneltausch mit einem 75-Zöller so veranstaltet wird, werde ich, falls es zum zweiten Paneltausch kommen sollte, mal ein paar Fotos machen. Könnt ihr euch dann anschauen. Das geht auf dem Bock gar nicht!

JudithH Moderator
Moderator

Hallo @Nikodemus

 

ich habe dein Anliegen an meine Kollegen vom Support weitergeleitet. Diese werden sich per E-Mail mit dir in Verbindung setzen. 

 

Viele Grüße

JudithH
*Samsung Community - Moderator*
----------------------------------------------
Breaking News: Neue Sterne am Galaxy-Himmel gesichtet!
Hier erfahrt ihr alles über die neue Galaxy S10 Serie! 

Navigator

Update:

Die Kollegen vom Support haben sich mit folgender Email bei mir gemeldet:

 

"vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

 

Natürlich können wir Ihren Unmut verstehen.

 

Wir haben die Reklamation intern an unseren Servicepartner weitergeleitet. Da diese die Reparatur bzw. Nachbesserung der Reparatur durchführen müssen, ist es notwendig, dass sich die Werkstatt mit Ihnen persönlich in Verbindung setzt, um alles weitere zu besprechen.

 

Daher empfehlen wir Ihnen, sich auch direkt an LetMeRepair zu wenden.

 

Wenn Sie Bedenken bezüglich der Reparatur bei Ihnen Vorort haben, können Sie dies gern direkt bei dem Telefonat ansprechen.

Die Kollegen des Servicepartners werden mit Ihnen dann die weitere Vorgehensweise besprechen.

 

Wir wünschen Ihnen trotz der Unannehmlichkeiten noch eine angenehme Woche.#

 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Schwalbach

[Name von Moderator MarinaM entfernt]

Samsung Kundenbetreuung"

 

Und das auf meine Frage hin, welchen Umfang die avisierte, zweite Reparatur haben soll und welche Teile getauscht werden sollen und welche Teile verbleiben sollen. Daneben existiert noch eine weitere Email eines anderen Servicemitarbeiters, der die simple Frage: "Wie soll die zweite Reparatur ausschauen?" nicht beantworten kann, will oder darf.

 

Die Aussage "Daher empfehlen wir Ihnen, sich auch direkt an LetMeRepair zu wenden." empfinde ich als eine bodenlose Frechheit, da ich Samsung schon mehrfach mitgeteilt habe, dass LetMe Repair nicht mein Vertragspartner ist und ich gerne von Samsung die Informationen über das weitere Vorgehen bekommen würde- kapieren die aber scheinbar nicht.

 

Nicht zuletzt weiß ich aus eigener Erfahrung, dass die wirklich netten Callcenter-Mitarbeiter von LetMeRepair technische Fragen gar nicht beantworten oder handeln können sondern nur stumpf Termine machen.

 

Fakt 1 ist: Ich schalte meinen Händler in den Vorgang ein, setze zur Nacherfüllung eine angemessene Frist unter Berücksichtigung des bis dato entstandenen Bearbeitungszeitraums und wenn die erfolglos verstrichen ist, geht die Sache zum Rechtsanwalt. Ich habe die "Faxen dicke".

 

Fakt 2 ist: Das war mein letztes Gerät von Samsung. Selbst die 9er-Serie bei den TV´s ist qualitativ, na sagen wir, höchst bedenklich und der Service, ohne jetzt wirklich kommunikativen Servicemitarbeitern (die vielleicht auch nicht so dürfen wie sie gerne wollten) auf die Füße treten zu wollen, ist im Endeffekt, aus Sicht des Kunden, schlichtweg als miserabel zu bezeichnen. Da sagt selbst der Handel offen, dass Sony, LG, Panasonic und Konsorten in diesem Punkt eine deutlich bessere Qualität liefern.

 

Ciao Samsung!

 

 

 

 

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden