Support

Open search

Laptop Bildschirm drahtlos auf Fernseher UE46F6340 projizieren

Highlighted
GELÖST
Apprentice

Hallo Community,

 

ich habe ein wirklich hartnäckiges Problem. Ich versuche seit Wochen den Bildschirm meines Laptops mit Win 10 drahtlos auf meinen TV UE46F6340 mit der Firmware 2126 zu projizieren. Dafür wähle ich auf dem Fernseher der Allshare Modus aus und gehe beim Laptop auf "Mit drahtloser Anzeige verbinden". Der Fernseher wird sofort gefunden und ich kann mich mit dem Fernseher verbinden. Auf dem Fernseher wird daraufhin bei Allshare "Verbindung mit Laptop" und kurz darauf "Verbunden mit Laptop" angezeigt. Dann wird der Bildschirm auf dem TV schwarz und oben rechts in der Ecke taucht für etwa eine Minute ein "Laden" auf bis dieses dann durch die mittig auftauchende Fehlermeldung "Diese Videodatei wird nicht unterst." ergänzt wird.

 

Meine Frage dazu: Wie kriege ich es hin, dass der Bildschirm so wie auf meinem anderen Samsung TV vom Laptop auf diesem übertragen wird?

 

Gruß

Ferdi

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Voyager

Hallo @ferdiforum ,

 

Laut e-Manual kann unterstützt das UE46F6340 nur AllShare Cast  fähige Fernsehgeräte, das ist dann wohl nur das Samsung Handy dazu in der Lage.

 

Das andere TV nimmt den Bildschirminhalt wohl über Miracast entgegen, oder DLNA.

 

Das Laptop kann kein Samsung AllShare Cast. Es sind ausschließlich einige Samsung Mobilgeräte kompatibel.

 

Auszug aus dem e-Manual:

BildschirmspiegelungBildschirmmenü > Netzwerk > AllShare-Einstellungen > BildschirmspiegelungHiermit zeigen Sie den Bildschirminhalt mobiler Geräte drahtlos auf Ihrem Fernseher an. Allerdings ist die Funktion Bildschirmspiegelung nur mit Mobilgeräten möglich, die AllShare Cast unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Mobilgeräteherstellers.Je nach Netzwerkverbindung können beim Ausführen der Funktion Bildschirmspiegelung Ton- und Bildaussetzer auftreten.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/AllShare_(Schnittstelle)

 

 

 

 

Voyager

Hallo @ferdiforum ,

 

Wenns den drahtlose Bildschirmspiegelung sein soll, gibt es Miracast / WiFi-Direct HDMI Sticks, z.b. der von TVPeCee.

Nur mal kurz gegoogled, dies soll keine Kaufempfehlung für das Produkt sein.

 

 

 

12 ANTWORTEN 12
Voyager

Hallo @ferdiforum ,

 

Nun der Fernseher erwartet dann, daß der Laptop ihn, mit Hilfe der Allshare Software, mit einem Streaming Datenstrom versorgt, ob Video, Bilder oder Musik. Kompletter Desktop geht hier nicht.

 

Falls dieses Modell grundsätzlich fähig ist die Anzeige mobiler Geräte zu unterstützen (Datenblatt nicht verfügbar, ist wohl schon zu alt), dann mal bitte den Allshare Modus am TV deaktivieren, und Bildschirmspiegelung nochmal versuchen.

 

 

Apprentice

Hallo @cyberartist,

 

auch ein erneuter Versuch hat leider keinen Erfolg gehabt. Auf meinem zweien Samsung TV geht das auch über die ScreenMirroring-Funktion am Fernseher und der gesamte Laptop-Bildschirm wird wie mit einem Beamer auf dem Fernseher übertragen.

Datenblatt zu dem UE46F6340 ist hier zu finden: http://www.zambullo.de/fernseher/datenblatt/UE46F6340

 

Sollte der Fernseher aus irgend einem Grund das Format der Laptopbildschirmübertragung nicht erkennen, gibt es eine möglichkeit, den Fernseher Softwaremäßig das Format beizubringen oder eine Software für das Laptop, um der Bildschirm auf den Fernseher zu bringen?

 

Gruß

Ferdi

Apprentice

Ohne Allshare Modus wird der Fehrnseher nicht gefunden.

First Poster

Hi,

 soweit ich weiß kann man nur Videos drahtlos übertragen. Hierfür einfach bei Win10 Rechtsklick auf ein Video und anschließend auf Wiedergabe auf Gerät. Dann am Fernseher auf Zulassen drücken und schon sollte der Fernseher am PC erscheinen. Der Fernseher muss natürlich mit dem Lan/WLan verbunden sein.

Gruß Eric

 

Apprentice

Hi @eric2404,

 

meinst du jetzt spezifisch den Fernseher?

Generell geht die Bildschirmübertragung an den Fernseher nämlich schon - so wie bei meinem anderen Fernseher auch.

Und der Handybildschirm kann ja auch gespiegelt werden.

 

Gruß

Ferdi

Voyager

Hallo @ferdiforum ,

 

es gibt da einige Bildschirmspiegelungstechnologien. Beide Geräte müssen die gleiche Technologie unterstützen.

Meisst ist es Miracast, wobei hier nur vergleichsweise wenige Geräte Miracast zertifiziert sind. Angeblich so um die 6000 Gerätegattungsübergreifend.

 

Dann gibt es noch DLNA und Intel-WiDi.

 

Zunächsteinmal... funktioniert die Bildschirmspiegelung vom Smartphone aus auf beiden Geräten?

 

Ansonsten, welches Betriebssystem und welche Hardware hat dein Laptop?

Intel HD Graphics und Intel WiFi Module?

 

 

Apprentice

Hi @cyberartist,

 

die Bildschirmspiegelung mit dem Handy über die Samsungfunktion ScreenMirroring funktioniert auf beiden Geräten - dem Problemkind UE46F6340 und meinem kleineren Vergleichsobjekt dem UE32H5570.

 

Der Laptop läuft mit Windows 10, hat einen Intel Core i7 8th Generation, eine Intel UHD 620 und einen Intel Wireless-AC 9560 verbaut.

 

Die Bildschirmübertragung auf den UE32H5570 funktioniert und bei dem UE46F6340 nicht (siehe Problembeschreibung oben).

 

MFG

Voyager

Hallo @ferdiforum ,

 

Laut e-Manual kann unterstützt das UE46F6340 nur AllShare Cast  fähige Fernsehgeräte, das ist dann wohl nur das Samsung Handy dazu in der Lage.

 

Das andere TV nimmt den Bildschirminhalt wohl über Miracast entgegen, oder DLNA.

 

Das Laptop kann kein Samsung AllShare Cast. Es sind ausschließlich einige Samsung Mobilgeräte kompatibel.

 

Auszug aus dem e-Manual:

BildschirmspiegelungBildschirmmenü > Netzwerk > AllShare-Einstellungen > BildschirmspiegelungHiermit zeigen Sie den Bildschirminhalt mobiler Geräte drahtlos auf Ihrem Fernseher an. Allerdings ist die Funktion Bildschirmspiegelung nur mit Mobilgeräten möglich, die AllShare Cast unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Mobilgeräteherstellers.Je nach Netzwerkverbindung können beim Ausführen der Funktion Bildschirmspiegelung Ton- und Bildaussetzer auftreten.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/AllShare_(Schnittstelle)

 

 

 

 

First Poster

Hi @ferdiforum,

ja ging um genau diesen Fernseher, hab den selben hier stehen Bildschirmübertragung war für mich auch ein Thema, habe mich aber dann für ein simples HDMI Kabel entschieden und mich daher nicht weiter damit befasst. Hin und wieder verwende ich die von mir genannte Funktion um schnell Videos und Musik auf dem Fernseher abzuspielen.

 

Gruß Eric

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden