Support

Open search

HDMI-CEC (Anynet+) ist bei 2018er Modellen (hier GQ65Q8DN) ein Witz.

First Poster

Hab genanntes Gerät (GQ65Q8DN) jetzt seit knapp 4 Wochen.

Das Bild ist super, Ton ist dank (Samsung-) Soundbar auch ok.

 

Die Software auf dem TV ist jedoch irgendwie eine Enttäuschung, und und vielen Fällen ein starker Rückschritt zu alten Modellen.

Ich hatte vorher einen UE50H6270, also ein 2014er TV.

Erste Enttäuschung war, dass scheinbar "Soundshare" abgeschafft wurde. Aber das ist jetzt aber nicht neu.

Die Soundbar per Bluetooth zu verbinden läuft zwar auch gut, aber Soundshare hatte irgendwie mehr Funktionen.

 

Das Fehlen vom DTS-Codec wurde ja schön öfters bemängelt. Geh ich mal nicht weiter drauf ein.

Es sei nur gesagt, die Soundbar kann laut Handbuch DTS, wenn das Signal direkt per Optisch oder HDMI direkt in die Soundbar geht. Über Bluetooth aber natürlich nicht. Also nicht möglich bei Medien von USB.

 

Die Benutzeroberfläche ist auch Geschmackssache. Finde nicht alles gut, kann ich aber mit leben, ich kann das tun was ich tun will.

 

Was mich aktuell aber am meisten stört, ist das schlecht umgesetzte HDMI-CEC.

Ich habe einen Media-PC und eine PS4 am TV hängen. (Der PC kann HDMI-CEC per Pulse-Eight Adapter.)

Das gleiche Setup hatte ich auch so am UE50H6720, und ich konnte mit der Fernbedienung des alten Samsung wirklich alles steuern. Waren ja auch genug Tasten vorhanden.

Ich konnte die Playstation4 komplett steuern. Viele Tasten gingen direkt durch, Play, Pause, etc..

Aber das wichtigste, es gab die Möglichkeit den Menü-Knopf zu drücken. Dann bekam man am TV ein OSD, dort konnte man u.a. spezielle PS4 CEC Befehle wählen. Das öffnete dann bei der PS4 das Hauptmenü, oder sendete den Befehl für das Popup-Menü bei DVD und Bluray. Das PS4 Hauptemenü erlaubte z.b. auch die PS4 ausschalten. 

Es war, mit dem Zwischenschritt, möglich das Gerät 100% zu bedienen, alles über die eine Samsung Fernebedienung.

Am Media-PC das gleiche. Dort hab ich dank dem CEC-USB-Adapter volle Kontrolle.

Ich kann sehen, welche CEC-Befehle der TV überhaupt raussendet, und das sind beim 2018er Modell nicht viele.

Die Liste ist recht klein. Hoch, Runter, Links, Rechts, OK, Zurück, Play, Pause, Vorspulen, Rückspulen, Vor-Springen, Zurück-Springen, Rot, Blau, Gelb, Grün.

Und die Zahlen 0-9.

Das ist alles was man mit der One-Remote auslösen kann.

Man merke, es fehlt sogar "Stopp". Das geht noch per Sprachbefehl.

Mehr aber auch nicht. Ich habe es nicht hinbekommen weitere CEC-Befehle am TV auszulösen.

Es ist nicht möglich, bei einem angeschlossenen DVD/Bluray Player (PS4 als Bluray) z.b. das Popup-Menü aufzurufen. Wenn der Film nicht im Menü startet, sondern direkt losläuft, kann man die Sprache nicht ändern.

Ich finde leider auch keine offizielle Liste, welche CEC-Befehle der Samsung kann, oder wie man sie auslöst.

 

Die One-Remote hat ja nicht mehr viele Tasten.

Es wäre nicht schwer gewesen, das ganze per OSD zu machen. Vorallem weil Samung das ja sogar so gemacht hat.

Drücke ich die Play/Pause Taste der One Remote oder die Zahlen-Taste, bekomme ich ein OST um weitere Befehle zu wählen. Das wäre vollkommen ausreichend, wenn es dort auch dann Befehle gäbe zum Auswählen.

2014 ging das alles noch.

Nutzt man übrigend sie CH+/CH- Wippe während das Gerät auf einem der HDMI Kanäle ist, schaltet es sofort in den (Sat-) TV Betrieb um. Früher gingen die CH-Befehle dann auch per CEC raus und waren nicht fest an den TV-Tuner gebunden. Das ist ganz toll, wenn man eine Bluray schaut, ausversehen an die CH-Wippe komm, weil man versucht hat lauter zu machen, das TV dann auf SAT umschaltet, der Film aber weiter läuft, und ich keine Möglichkeit mehr habe ihn zu pausieren. Dann erst wieder auf Quelle, HDMI, und dann Pause und zurückspulen.

 

Am Media-PC kann ich mir noch gerade so helfen, habe die 4 Farbtasten mit den minimal nötigen Funktionen belegt.

Notfalls gäbe es noch die Zahlen-Tasten, aber das wird echt unübersichtlich.

 

Universalfernbedienungsmodus hilft hier auch nicht, weder PS4 noch Media-Pc haben IR. Genau dafür soll HDMI-CEC ja sein, und wie gesagt lief das vorher auch alles.

 

Und als größten Witz hat Samsung dann eine der schon sehr wenigen Tasten auf der One-Remote auch noch komplett

für diesen schwachsinnigen Ambient-Mode reserviert. Den nutzt man doch eh nie. Das TV den ganzen Tag laufen lassen nur um eine Uhr anzuzeigen ? Die Taste ist nicht neu belegbar.

Wäre das ein Menü-Button, für ein OSD in dem man weitere Befehle wählen kann, wie früher, wäre es perfekt.

Oder einfach als Menü-Funktion per CEC rausgeht. Drücken auf die CH-Wippe löst auch keinen CEC-Befehl aus. Hier besteht aber auch die Gefahr, die Wippe dabei nach oben oder unten zu drücken, und dann schaltet es ja eh wieder sofort auf TV-Betrieb, siehe oben.

 

Wie stehen die Chancen, dass mit einem zukünftigen Update das CEC erweitert wird ?

1 ANTWORT 1
MarinaM Moderator
Moderator

Hallo SlurmMcKenzie,

 

danke für dein ausführliches Feedback!

 

Zu zukünftigen Updates liegen mir leider keine Informationen vor. Aufgrund der Komplexität des Themas kann ich dir nur einen Anruf bei unserer Hotline empfehlen. Möglicherweise haben meine Kollegen noch ein paar Tipps zu deinen beanstandeten Punkten.

 

Möchtest du das Know-how meiner Kollegen in Deutschland anzapfen, besprechen sie die Themen gerne mit dir von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 21:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 06196 77 555 77.

 

Falls du aus Österreich kommst, nimm bitte Kontakt mit unserem Samsung Service auf. In der Schweiz hilft dir gerne der Kundensupport weiter. 

 

Viele Grüße
MarinaM
*Samsung Community - Moderator*

*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte? Dann suchen wir genau dich. Jetzt auch von zuhause aus möglich! Schreib uns eine Privatnachricht!

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden