Support

Open search

Fernseher verbindet sich nicht mit dem wlan

Apprentice
Fritzbox und stehen beide im gleichen Raum in direkter Nähe (3 bis 6 Meter) zueinander.
Maestro

Welches Modell der FitzBox hast du ?

Überprüfe auch den Router ob es ein aktuelles Update gibt.

 

Hast du die aktuelle Firmware 1230.5 auf deinem TV ?

https://www.samsung.com/de/support/model/UE55KS7090UXZG/

 

Apprentice

7412er Software aktuell, wie auch bei dem Fernseher.

Habe festgestellt, dass der Funkkanal sich sporadisch massiv erhöht.

Es ist automatisch auf Funkkanal 1 eingestellt.

Habe daher alle WLAN Geräte ausgeschaltet bis auf TV und Phänomen wiederholte sich.

 

Habe es nun manuell auf Funkkanal 2 manuell umgestellt. Mal gucken ...

Maestro

Bei deiner Fritzbox sollte das WLan auf 802.11n übertragen, das wirst du einstellen können, die Verschlüsselung sollte auf WPA2 stehen und solltest den Standard WLan Schlüssel verwenden. Eigene geänderte Schlüssel können Probleme machen, vor allem wenn sie zu wenig oder zu viele Stellen haben.

Außerdem kannst du verschiedene Funkkanäle auswählen.

Hilft das nichts, würde ich den Router auf Werkseinstellungen zurück setzen. und ihn dann noch mal für 3 Minuten vom Strom nehmen.

First Poster

Bei mir wurde gesagt es liegt am I-netanbieter er muss einen neuen Port freigeben.

Das macht der Speedport automatisch.

Ich habe es dem Sachbearbeiter gesagt. Es ist kein Samsungproblem.

Natürlich habe ich den Anbieter angerufen der mir nur bestätigt hat was ich sagte.

Somit besteht das Problem immernoch.

Keine Lösung in Sicht.

Troubleshooter

@andy-64  schrieb:

Bei deiner Fritzbox sollte das WLan auf 802.11n übertragen, das wirst du einstellen können, die Verschlüsselung sollte auf WPA2 stehen und solltest den Standard WLan Schlüssel verwenden.


@andy-64

Wo hast du so einen Schwachsinn her?

Selbst AVM schreibt:

Ein sicherer Netzwerkschlüssel fürs eigene Heimnetz

Wenn Sie Ihre FRITZ!Box erstmalig in Betrieb nehmen, wird die drahtlose Verbindung von einem WPA2-Schlüssel geschützt. Dieser ist in der Regel auf der Unterseite Ihres Gerätes abgedruckt und wird außerdem automatisch verwendet, wenn Sie die FRITZ!Box einmal auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Für maximale Sicherheit sollten Sie diesen voreingestellten Schlüssel aber ändern und individualisieren.

Da kannst du auch gleich empfehlen die den Netzwerkschlüssel weg zu lassen.


QE55Q7F | Externe Sat-Receiver(Dream900) | |Firmware 1270.3 | AM+ 8/4
Maestro

@daimlerbenz  schrieb:


Für maximale Sicherheit sollten Sie diesen voreingestellten Schlüssel aber ändern und individualisieren. Da kannst du auch gleich empfehlen die den Netzwerkschlüssel weg zu lassen.


Man sollte, aber ist kein muss. Dann soll mal z.B. der Nachbar versuchen den Standardschlüssel zu knacken. Wir hatten das schon, das jemand einen zu langen eigenen Wlan-Schlüssel hatte und es dann ein Verbindungsproblem gab. Einmal auch hier in der Community (schade da ich den Beitrag nicht mehr weiß, sonst würde ich den Link noch mal posten). Warum sollte man den voreingestellten Schlüssel ändern, der reicht völlig aus. Wer soll diesen schon vor der Lieferung eines neuen Router's sich notiert haben .... beim Provider, die die Ware versenden, oder etwa der Postbote, der das Paket oder den Brief aufmacht ... denn schließlich wird das Paket in der Regel in einem neutralen Karton versandt. Und später? Welche fremde Personen kommen schon an den Router, wenn doch, dann hinten das Etikett auf dem Router entfernen. Und einen neuen langen Netzwerkschlüssel müsste man sich ja auch irgendwo notieren, den könnte ja auch jemand entdecken. Ohne Netzwerkschlüssel, das geht ja gar nicht, Blödsinn !

 

First Poster

Guten Tag,

 

ich nehme Euch jetzt noch mal jede Hoffnung, dass es an irgendwelchen Einstellungen oder ähnliches liegt ... ;-)

 

Hier mal zwei interessante Links:

 

https://www.computerbase.de/forum/threads/samsung-tv-j-serie-zerstoert-andauern-fritzbox-internetver...

(Kommentar von snaxilian vom 4. Januar 2017)

 

https://www.gutefrage.net/frage/smart-tv-verliert-staendig-internet-was-tun

(Antwort von Transistor3055)

 

Kurze Zusammenfassung:

WLAN und Multicast (wird bei Datenübertragung bei Internet TV benutzt) funktioniert (noch) nicht fehlerfrei.

 

Meine Lösung:

FRITZ!WLAN Repeater beim TV in die Steckdose, TV mit LAN Kabel an den Repeater, TV auf LAN Netzwerk umkonfigurieren. Läuft es sehr stabil.

Troubleshooter

@andy-64

Ohne Netzwerkschlüssel, das geht ja gar nicht, Blödsinn?

Wieso Blödsinn?

Schon mal was von unverschlüsselt gehört??

Scheinbar nicht.

Du bist bestimmt auch einer der für alle Onlinezugänge das gleiche Passwort hat.

 

 

 


QE55Q7F | Externe Sat-Receiver(Dream900) | |Firmware 1270.3 | AM+ 8/4
Maestro

@daimlerbenz

nein, da muss ich dich entäuschen.

 

@ alle

Wenn gar nichts hilft, das muss halt eine gute Alternative her.

Probieren, ob die Verbindung über ein Netzwerkkabel o.k. ist.

Wenn ja, entweder mit dem Kabel Router und TV verbinden und sollten des die örtlichen Gegebenheiten nicht her geben, dann mit DLan verbinden.

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden