Support

Open search

EPG dauert sehr lange

Explorer

Hallo,

 

ich bin seit fast zwei Wochen nun bei einem Samsung TV (UE55MU7009) , und das EPG muss immer wieder neu geladen werden. Mein alter Technisat, hatte das EPG immer für eine Woche im Vorraus geladen und auch so gespeichert. TV eingeschaltet, und das EPG war zu 90% geladen. Gibt es da eine App oder eine Lösung damit das EPG nicht immer gelöscht wird. Da willst du schnell was bei Sky Bundesliga programmieren, und musst 5 Minuten warten, um zu sehen auf welchem Kanal das Spiel läuft. Wirklich schlecht gelöst.

 

Gruß Michael

80 ANTWORTEN 80
FabianD Moderator
Moderator

Hallo Michael,

 

die integrierten Tuner unserer Samsung Smart TVs können die Programminfos des EPG erst dann laden, wenn die entsprechende Frequenz empfangen wird – also wenn der jeweilige Sender bei deinem Fernseher eingeschaltet ist. Es ist nicht möglich, eine Hintergrund- oder Standby-Aktualisierung einzustellen.

 

Allerdings sollte dieser Ladevorgang nicht allzu lange dauern, da Daten für den EPG temporär im Arbeitsspeicher deines TV-Gerätes gelagert werden.

 

Nimmst du eventuell deinen Fernseher gelegentlich komplett vom Strom? Das wäre eine Erklärung, weshalb dein TV-Gerät so lange zum Laden der EPG-Daten braucht. Sobald du das Gerät nämlich vom Stromnetz trennst, verliert es alle Daten des elektronischen Programmführers. Über Nacht solltest du den Smart TVs daher besser in den Standby-Modus versetzen.

 

Viele Grüße

FabianD
*Samsung Community - Moderator*
*****************************
Hallo ihr da draußen, ich bin derzeit in Urlaub und habe keinen Zugriff auf mein Postfach. Schreibt daher bitte einen anderen Moderator per PN an, falls ihr eine Frage habt, die ihr nicht mit der Community teilen wollt. Bis bald, Fabian.
Explorer

Hallo,

 

der TV ist immer am Strom. Ist aber schon lässtig immer so lange zu warten bis das EPG geladen ist.

 

Gruß Michael

Hotshot

@MichaelV73

 

Das ist eine Samsung Krankheit.

Mein Q7C jetzt und mein D7090, genau wie bei dir.

Da hilft nur mal auf einen öffentlichen Sender und dann auf einen Privaten schalten.

Anschließend zeigt der EPG ca. 95% an.

Was die Sache etwas beschleunigt ist das Anlegen einer Favoritenliste und nur diese dann im EPG anzeigen zu lassen.

 

Gruß, Theo

Explorer

habe bei meinem MU7059 dasselbe Problem. Es ist auch nicht ganz nachvollziehbar wann der EPG im Standby Senderdaten vergisst. Eigentlich für Samsung recht blamabel. Meinem Linux Receiver kann ich sogar den Speicherort der EPG Daten und auch das laden der Daten per automatisiertem Durchschalten der betreffenden Kanäle beibringen. Zumindest bei einer angesteckten Festplatte, wie bei mir, hätte ich schon das Halten der Daten erwartet.

 

Also bitte bastelt an einer Lösung. Linux ist dem TV ja nicht fremd.

 

 

Explorer

Hallo,

 

ja, ist nicht nachvollziehbar. Sind bestimmt auch sehr große Datenmengen die der TV im Hintergrund ablegt 😂.

Da gehst du für ein paar Tage in Urlaub, und möchtest was in drei Tagen Programmieren und es dauert bis es geladen hat. Ist nur nervig. Auch bei Sky Bundesliga, musst du den Sender laufen lassen und er ladet nur diesen Sender. Ist nervig wenn du nicht weist  auf welche Buli Kanal das Spiel läuft. Bitte Samsung ändert das doch bitte. Es kann doch nicht so schwer sein. Es muss doch nur die Info behalten werden wann wo etwas läuft und nicht gleich die Details dazu. Oder ist das wieder nur in der Premium Klasse??? Den so macht es einfach keinen Spaß. Da habe ich extra geschaut das  ich ein TV kaufe mit SÄT Receiver und dann so was. 

 

Gruss Michael

Navigator

Vor allem bei Fernseher mit Twin-Tuner sollte das überhaupt kein Problem sein. Der kann ja im Hintergrund selbst alle Kanäle abklappern.

Explorer

Und noch dazu hängt doch jeder TV mittlerweile am Internet!!! Wäre von mir schon bei fünf Sternen einer weniger!!!

F.

P.S. Hätte ich es vor dem Kauf gewußt, würde ich überlegen.

Gruß, F.

Wir nutzen einen Samsung UE55MU7059 mit einer 1TB USB3.0 HDD von WD als Aufnahmespeicher.
Troubleshooter

Ja klar könnte man es auch die EPG Daten übers Internet ziehen. Dafür müsste Samsung aber einen Anbieter für EPG Daten mit an Board nehmen oder es selber machen und das kostet natürlich Geld. Und die ganze Sache ist auch fehleranfällig, wenn z.B. der Kabelnetzanbieter den Kanalnamen ändert, muss das Mapping zu den EPG Daten erst wieder glatt gezogen werden und hier muss wieder jemand händisch eingreifen. Im Windows Mediacenter war das schön gelößt gewesen, man konnte das Mapping zu den "Internet" EPG Daten selber vornehmen und wenn es keinen Daten für den Sender in den zu Verfügung gestellen EPG Daten gab, konnte man auswählen, dass er es aus dem DVB-C Senderdaten nehmen soll. 

 

Ich glaube die einfachere und stabiliere Lösung wäre, wenn der zweite Tuner einfach im Hintergrund mal schnell die Transponder durchschaltet. Die Anzahl der Transponder ist auch geringer als die Anzahl der Sender, da sich immer mehrere Sender auf einem Transponder/Frequenz befinden. Aber das bleibt wohl ein großer Traum und diese EPG Krankheit haben die Samsung Fernseher leider seit vielen vielen Jahren.


QE65Q8F | Interner Kabel Tuner | Ci+ Modul Unitymedia | Firmware 1260.6 | AM+ 8/3 (TV)
Hotshot

An meinem Q7C hängt noch ein ein Panasonic DMR BCT 835.

 

Beide Geräte haben UM Modul zur Enschlüsselung der privaten HD Sender.

 

Der Pana stellt nach dem Einschalten alle EPG Daten sofort bereit.

Selbst die Namensänderung von N24 HD zu Welt HD hat er automatisch erledigt.

Wurden von UM neue Sender hinzugefügt, informiert mich der Pana beim nächsten Einschalten darüber und fragt ob die Senderliste aktualisiert werden soll.

 

Das alles würde ich mir für den Q7 auch wünschen.

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden