Support

Open search

Samsung Galaxy Watch und Gear: Aussetzen der Pulsmessung

Apprentice

Kann hier jemand von Samsung mal ein offiziells statement abgeben, was man nun gedenkt zu tun. Bei anderen smartwatch oder Sportuhr Herstellern funktioniert die Pulsmessung doch auch. Auch lassen sich bei anderen Uhren Brustgurte mit BT 4 LÖE koppeln. Das muss doch softwareseitig relativ schnell umsetzbar sein.

Apprentice

Also ich denke zum einen, dass natürlich bei dem Preis auch die Pulsmessung am Handgelenk schon wenigstens zuverlässig funktionieren sollte . Klar ggf. nicht so genau wie mit Brustgurt aber annähernd sollten die werte stimmen und die Messung funktionieren. Schließlich können das mittlerweile auch Billigbänder schon ganz gut.

 

Ein Brustgurt sollte man schon koppeln können dennoch. Sollte ja kein großes Problem sein es zumindest über die App also Samsung Health einzubinden, denn das können ja schon auch billig Apps oder die App von Polar oder sonstiges.

JudithH Moderator
Moderator

Hallo zusammen, 

 

zunächst mal zu eurer Idee, dass unsere Gear Modelle sich mit einem Brustgurt verbinden lassen sollten... Meine Kollegin AuraK hat diese ja bereits an die Entwickler-Kollegen weitergeleitet und wird sich sicherlich melden, sobald sie eine Rückmeldung bekommt. 

 

Wegen der Problematik mit der Pulsmessung der Samsung Gear Sport habe ich mich gerade nochmal bei unseren Technikern schlau gemacht. Ein generelles Problem ist ihnen nicht bekannt. Ihr Tipp an euch ist aber die Durchführung eines Werksresets der Gear. Wenn das keine Verbesserung bringt, dann meldet euch bitte mal telefonsich bei den Kollegen. Diese haben nämlich noch ein paar Rückfragen an euch. 

 

Viele Grüße

JudithH
*Samsung Community - Moderator*
----------------------------------------------
Breaking News: Neue Sterne am Galaxy-Himmel gesichtet!
Hier erfahrt ihr alles über die neue Galaxy S10 Serie! 

First Poster

Samsung kann die Messung einfach nicht. Bei mir micht mal in Ruhe stabil. Der 20€ China Tracker eines Freundes hat bei mir - nur in Ruhe geprüft - zuverlässig gemessen. Wie schon geschrieben habe ich mir Garmin gekauft. Vivoactive3. Der kann den Puls auch bei Belastung messen. Sogar Intervallbelastung auf dem Crosstrainer sieht man perfekt.

Wem also der Sport wichtig sollte auf Garmin gehen. Zumal Samsung ja selbst schreibt dass man für die Pulsmessung in Ruhe sein sollte. Warum das Ding dann "sport" benannt wird weiss ich nicht.

Der smart watch Anteil und spotify offline spricht dagegen für die Samsung.

Beim Display ist für mich unentschieden da mit das always on des Garmin begeistert weil man keine Lichtorgel am Arm hat. Das display der Samsung ist dafür bunt und messerscharf.

Aber zu behaupten dass Samsung Pulsmessung bei Aktivität im Griff hat ist schon fragwürdig.

First Poster

Hey!

 

Telefonnummer und Durchwahl, bitte! :-D

Apprentice

Also ggf. geht die Kopplung mit einem Brustgurt mit dem Watchface "Sporty Watch"

 

Also möglich ist es wohl und wird nicht so schwer sein, jedoch lassen sich die Daten an S-Health übertragen oder einbinden wohl. Also sollte es für Samsung auch möglich sein

 

Erfahrungen erwünscht

Apprentice

Nachtrag

 

Vllt kann Samsung ja einfach dafür sorgen, dass man die Aufzeichnungen der Uhr in health übertragen kann, dann müssen se nix selbst programmieren oder die Möglichkeit geben Daten zum Training genauer erfassen zu können selbst kalorien eintragen, durchschnittlicher puls usw

JudithH Moderator
Moderator

F3TZ3 schrieb:

Hey!

 

Telefonnummer und Durchwahl, bitte! :-D


Verzeiht, ich dachte die Kontaktdaten stand schon in diesem Thread. 

Je nachdem woher ihr kommt, könnt ihr die Kollegen wie folgt erreichen:

 

  • Deutschland: 06196 77 555 66 ( Montag bis Freitag: 08:00 - 21:00 Uhr; Samstag: 09:00 - 17:00 Uhr)
  • Österreich: Samsung Service
  • Schweiz: Kundensupport  

 

JudithH
*Samsung Community - Moderator*
----------------------------------------------
Breaking News: Neue Sterne am Galaxy-Himmel gesichtet!
Hier erfahrt ihr alles über die neue Galaxy S10 Serie! 

Apprentice

Hallo,

 

ich habe das Thema hier aufmerksam verfolgt, weil ich das gleiche Problem habe.

 

Kurz zur Vogeschichte, ich hatte bisher die Gear-Fit und die Gear-Fit II.  Erstere hatte zuwenig Funktionen, letztere hatte so ihre kleinen Problemchen mit "hängen bleiben".  Deshalb bin ich jetzt vor kurzem zur Gear S3 gewechselt.

 

Jetzt habe ich das im Thread angesprochene Problem:

 

Wenn ich einen Lauf manuell auf der Uhr starte wird ja permanent der Puls gemessen, aber es wird gleich ab Start  während des Workouts ein 180er Puls gemessen.  Auf gleicher Strecke und bei gleichem Trainingszustand hatte ich bei beiden Gear-Fit einen Puls von 120-130

 

Habe heute mal bei einem Lauf den manuellen Lauf beendet und auf dem restlichen Lauf mit der Pulsfunktion manuell den Puls gemessen.  Auf einmal hatte ich wieder 120-130er Ergebnisse.  Aber nur, wenn ich den Arm still gehalten hab beim laufen. Wenn ich den Arm mitschwingen hab lassen, kam eine Fehlermeldung, die Uhr würde nicht richtig sitzten.

 

Hab das dann mehrfach während des Laufes probiert, mal mit, mal ohne mitschwingen vom Arm. Jedesmal beim mitschwingen Fehlermeldung, jedesmal ohne korrekte Messung.
Dabei habe ich den Sitz der Uhr (mal Aussenarm, mal Innenarm, mal ganz fest, mal lockerer) variiert. Das hatte keinen Einfluss.

Interessant dabei:  Wenn ich das gleiche mit einem Ruder-Workout mache, bekomme ich vollkommen plausible Pulswerte zwischen 100-110. (hatte ich auch sonst)

Der Pulsmesser sollte aus meiner Sicht OK sein. Ich fürchte es liegt entweder an der Lauf-App oder daran, dass die Uhr mit den Schingungen des Armes nicht klar kommt.

Sehr schade, bei einem so hochpreisigen Gerät ...und vor allem, weil es bei der Gear-Fit ja einwandfrei klappt.

      PS: Die Uhr hatte ich bereits zwei mal auf Werkszustand zurück gesetzt. Einmal nach dem Kauf und ein zweites mal als das Problem das erste mal aufgetaucht ist.
AuraK Moderator
Moderator

Hallo joerg-rischmann,

 

ich habe eine kurze Rückfrage an dich, und zwar schreibst du:

 

Der Pulsmesser sollte aus meiner Sicht OK sein. Ich fürchte es liegt entweder an der Lauf-App oder daran, dass die Uhr mit den Schingungen des Armes nicht klar kommt.

Heißt das, dass du den Lauf-Workout in einer nachinstallierten App auf deiner Gear S3 startest? Oder startest du den Workout doch "ganz normal" über S Health? 

 

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Hat unser neuer Galaxy S10 auch dein  erobert? Dann teile deine Liebe im neuen Galaxy S10 Board

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden