Support

Open search

Galaxy S6 Netzwerk Probleme nach Update auf Android 7

Navigator

Warum nur war mir von vorneherein klar, daß die Moderatoren mein Posting (und das der anderen, die außer den angeblich nur zweien noch immer Probleme haben) einfach ignorieren? *grübel*

 

Dabei wäre es so einfach, mal den von mir beschriebenen Ping-Test zu machen.

 

Aber, halt, lieber nicht! Könnte ja das Problem bestätigen...

 

Da ich kein S6 habe, kann ich nicht beurteilen ob da vor einem Jahr was gefixt wurde. Das Problem mit dem S7 besteht seit über einem Jahr, wurde angeblich auch gefixt. Pustekuchen.

DavidB Moderator
Moderator

Wir ignorieren dein Posting nicht: Wenn du nach wie vor Probleme mit deinem Samsung Galaxy S6 hast, dann gehe bitte zu einem unserer autorisierten Servicepartner, damit er das Gerät untersuchen kann.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Navigator

> gehe bitte zu einem unserer autorisierten Servicepartner, damit er das Gerät untersuchen kann

 

Nö. Der wird eh nix finden.

 

Ich habe noch einen Tip im Internet entdeckt, der scheint tatsächlich zu helfen:

 

Handy in den Entwickleroptionen in den USB-Debug-Modus bringen, per USB an den PC anschließen, und über die Eingabeaufforderung folgendes Kommando absetzen:

 

adb shell dumpsys deviceidle disable

 

Muß man natürlich ADB (z.B. mit den Platform Tools) auf dem PC haben. Root ist auf dem Handy nicht erforderlich.

 

Das schaltet Doze komplett ab. Da nun auch nach über 30 Minuten im Standby das Handy sich noch anpingen läßt (siehe mein vorletztes Posting), ich aber ausschließen kann, daß es sich von selbst repariert hat, ist das der Beweis, daß hier die Software schuld ist. Aber wie ich schon vermutet hatte, ist nicht Samsung der Verantwortliche, sonder Doze und damit Google. Es sind auch andere Handys und Marken betroffen.

 

Ich habe noch nicht untersucht, wie sich das auf die Akkulaufzeit auswirkt. Aber laut Forenbeiträgen soll das nur minimale Auswirkungen haben. Ich werde es erstmal eine Weile testen.

 

Hier der Link zum betreffenden Forumsbeitrag: https://forums.oneplus.com/threads/doze-making-wifi-disconnect.452439/

 

 

 

Explorer
Das hört sich vielversprechend an. Ich werde es auch ausprobieren.
Navigator

Also nach einem Tag kann ich definitiv sagen, daß das Ausschalten von Doze per ADB auf dem S7 wie gewünscht funktioniert. WLAN ist auch nach mehreren Stunden im Standby noch aktiv (ping vom PC funktioniert). Akku-Mehrverbrauch hält sich in Grenzen (derzeit ca. 1% pro Stunde wenn das Phone nur so im Standby rumliegt, das war vorher vergleichbar).

 

Werde ab nächster Woche einen längeren Test machen. Dann zeigt sich, ob auch das Problem mit den VPN-Abbrüchen gelöst ist -- wovon ich eigentlich ausgehe, denn das Phone ist ja nun in meinem Firmen-WLAN auch im Standby erreichbar, also sollte die Dead-Peer-Detection nicht anspringen.

 

Falls Samsung also noch an einer Lösung interessiert sein sollte, dann wäre sinnvoll, wenn dies an die Google-Entwickler weitergemeldet werden könnte. Denn es ist ja offensichtlich Doze daran schuld.

Explorer

Ich habe jetzt für mich eine andere Lösung gefunden. Ich habe mir eine App geschrieben, die das WLAN kurz aus und wieder ein schaltet. Immer dann, wenn die WLAN-Verbindung verloren geht, obwohl das WLAN noch aktiv ist.

 

Doze wollte ich nicht ausschalten. Wie sehr sich das negativ auf den Akku auswirkt, hängt vermutlich stark davon ab, welche Apps du nutzt...

Highlighted
Navigator

Naja, die ADB-Variante hält nur bis zum nächsten Neustarten, dann isses wieder so wie vorher. Leider, oder zum Glück, je nach Standpunkt. Akkulaufzeit war bei mir eher besser als mit Doze, weil Mobile Daten viel mehr Akku verbrauchen als eingeschaltetes WLAN und abgeschaltetes Doze. Da hat Google uns ins Knie geschossen. Gefixt wird das aber trotzdem nie.

Navigator

Wäre ja auch eigentlich nett gewesen, mal von den Moderatoren zu hören. Immerhin habe ich hier die Lösung der ganzen Problematik mundgerecht geliefert. Auch wenn Samsung nicht selber Schuld ist, wäre eine Stellungnahme wünschenswert, ob und wie das nun an Google adressiert werden könnte.

 

Eine Option, Doze abzuschalten, ohne nach jedem Re-Boot ADB erneut anzuwerfen, wäre schon mal ein Anfang. Besser wäre natürlich, den Fehler aus Doze zu entfernen.

 

Und, ja, es dürfte ja nun klar sein, daß nicht die Handys kaputt sind, sondern die Software.

FabianD Moderator
Moderator

Hallo skr,

 

danke für deinen Lösungsvorschlag, den wir an unsere Entwickler weitergeleitet haben. 

 

Bitte habe Verständnis, dass wir dir keine Informationen geben können, wie unsere Entwickler hier weiter verfahren bzw. wie sie mit Google kommunizieren. 

 

Viele Grüße

FabianD
*Samsung Community - Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.
Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden