Support

Open search

S9+ Mikrofon Probleme beim Telefonieren

First Poster

Hallo zusammen,

habe eben alles durchgelesen, was hier alle zu den Problem geschrieben haben. Ich bin selber im Besitz von zwei S9Plus und beide Handys haben das gleiche Problem. Habe schon in diversen ausländischen Foren über genau das gleiche Problem gelesen. Mich verwundert nur die Haltung des Support hier, die immer wieder sagen, dass dieses Problem nicht bekannt ist. Das Problem ist schon lange bei Samsung bekannt und wird immer wieder als unbekannt eingestuft. Hier geht es eindeutig um Verdummung der Kunden und Verschleierung jenes Problems. Ein einschicken des Handys bringt nichts da es unreparierbar wieder zurück kommt. Ein Anruf per Handy erfolgt auch nicht (dann würde man es ja auch zugeben müssen, weil man den Defekt hören würde). Bekannte von mir haben auch das gleiche Problem und standen im Kontakt mit Samsung, alles ohne Erfolg.

Ich frage mich, wie lange Samsung dieses Problem noch verheimlichen will und wie lange die Kunden für dumm gehalten werden sollen. Ich kaufe mir doch kein Handy für 600€ und kann damit noch nicht einmal freisprechen. So etwas sollte ein Unternehmen wie Samsung nicht passieren und für mich gilt schon jetzt, nie wieder kaufe ich ein Gerät wo Samsung drauf steht.

First Poster

Hallo 

 

gut erkannt !!!

Egal ob einschicken oder Support , dass Problem lässt sich nicht beheben. 

Gestern wurde das S10 vorgestellt und kommt am 8 März raus.

Samsung hat längst den Support aufgegeben bzw.  das Problem runtergespielt!!! Keine Lösungen und immer die selben ..... Antworten vom Support und MODS . 

Normal sollte JEDER der betroffen ist sein S9 zurückgeben und sich KEIN Samsung S -Klasse mehr kaufen. 

Probleme sind keine Einzelfälle zur Info

First Poster

auch in der USA häufen sich die gleichen Probleme. Samsung sollte dieses Problem endlich annehmen und nicht die Proweider auf der ganzen Welt die schuld geben. Samsung hat in dieser Sache völlig versagt und unternimmt nichts als nur Hinhaltetaktik.

Hier das Samsung Forum aus der USA mit völlig gleichen Problemen.

https://us.community.samsung.com/t5/Galaxy-S9/S9-and-S9-plus-speakerphone-issues/td-p/331085

Es ist eine riesen Sauerei. Die gleichen Beiträge findet man auch in Asien tausendfach. Jetzt kommt das s10 und mal sehen was das für Probleme haben wird. Ich klage jetzt auf Rückerstattung und nie wieder kaufe ich etwas von Samsung.

New Member

Nicht so aber ich höre plötzlich den anderen menschen seit einiger Zeit bei voller gesprächslautstärke leise und das nervt weil absolute ruhe sein muss und ich komme aus Berlin ist draussen selten der Fall.

DavidB Moderator
Moderator

Das scheint mir ein anderes Problem zu sein, mache mal einen eigenen Thread dafür auf.


DavidB
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!
Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?
Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

Apprentice

Also ich habe jetzt nach etwa 2 Wochen mein Galaxy S9 direkt aus der Werkstatt zurückerhalten. Hatte es wegen den hier diskutierten Freusprechproblemen sowie einem Displayfehler eingesendet. Hier wird ja auch immer wieder mantrahaft beschwören bezüglich der Problematik Freisprechen die Geräte zur Reparatur einzusenden. Jetzt kann ich auch allen direkt nochmals bestätigen, dass es sinnlos ist. Also laut Reparaturbericht alles top. Displayfehler ist auch weg. Sim Karte rein- erster Anruf mit Freisprechen und siehe da- alles beim Alten. Abgehackt und Unterwassersprache. Display an und alles wieder gut. Ich könnte das Ding an die Wand schmeißen.

Also Reparatur diesbezüglich kann hier jeder getrost vergessen. Jetzt bin ich mal gespannt ob einer der Moderatoren hier mir wieder den Tipp gibt das Teil nochmals in die Wartung zu senden. Oder gibt's jetzt noch andere schlaue Empfehlungen? Glücklicherweise hab ich mir schon ein neues Handy von der Konkurrenz aus China geleistet. Das S9 habe ich eigentlich auch nur eingeschickt, weil ich es mit reinem Gewissen verkaufen will. 

Jetzt rufe ich demnächst wieder den Support von Samsung an und bin gespannt wie es weitergeht. Umtauschen ist ja vermutlich sinnbefreit. 

Ich will hier gerade nicht meine Haltung verlieren und kann nur sagen das das wirklich für eine Firma wie Samsung unterirdisch ist...mehr kann man nicht mehr dazu sagen

First Poster

Anwalt einschalten und auf einmal geht alles ganz schnell und Samsung erstattet die Kaufsumme und nimmt das Schrotthandy zurück. Die kennen das Problem schon lange, aber haben keine Lösung. Einfach völlig unfähig Handys zu bauen diese Firma. Kauft euch lieber eine andere Marke die es besser können. Habe jetzt defensiv ein besseres Handy aus China mit sogar noch besserer Kamera. Samsung verspricht sehr viel aber da steckt nichts hinter. Der Support  wird hier nichts mehr zu schreiben, da die ja selber wissen was los ist und nun mal ihr Geld von Samsung bekommen. 

Highlighted
Apprentice
Ich fasse es nicht: jetzt habe ich schon wieder Lebenszeit an dieses Problem verschwendet und mein S9+ in den gesicherten Modus versetzt. Zwei Testanrufe ergaben: mein Gesprächspartner versteht mich nicht ab "Bildschirm schwarz"!
Ich werde jetzt wohl den Hinweis von moorea aufgreifen und das Teil meinem Rechtsanwalt auf den Tisch legen, der sich dann kümmert.
First Poster

Hallo, nach Monaten hin und her und unzählige Mails und Gespräche mit Samsung, habe ich letzte Woche die Sache auch meine Anwalt übergeben. Auch bin ich mit öffentlichen Medien in Kontakt. An SternTV hab ich ebenso einen ausführlichen Bericht gesendet, damit das unmögliche Vorgehen von Samsung endlich an die Öffentlichkeit kommt. 

Big Cheese
Ich kann die Aufregung einiger verstehen die das Problem haben.
Ich frage mich letztendlich , ob dabei die Nachbesserungspflicht ( Gerät xy mal nachweislich zur Reparatur eingeschickt/vorgelegt) die jeder Hersteller hat, in Anspruch genommen wurde. Ggf bei nichterfüllung ,ein Antrag auf Wandlung des Kaufvertrag . Beim Hersteller bzw bei einen Subventionieren Telefon beim Provider gestellt wurde.
Es ist natürlich immer schnell mit Anwalt oder TV gedroht . Es wird leider auch oft vergessen das sowie auch der Käufer und der Hersteller Rechte und Pflichten hat. Das so etwas erst einmal rechtens Aktenkundig werden kann.

Ein paar E-Mails oder ein paar Telefonate bzw ein paar Postings reichen da bei weitem oft nicht aus. Solange das Gerät nicht nachweislich xy Mal beim Hersteller mit dem selben Fehler zur Reparatur vorgelegt wurde.


Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden