Support

Open search

Spart Zeit und Energie – die neue Art zu Backen mit den Samsung Dual Cook Flex Backöfen

AinoB Moderator
Moderator

Framework_Dual Cook Flex_weißes Logo.jpg

 

Vegan, vegetarisch, laktosefrei, Paleo, Low-Carb… Ich gehöre selbst zu einer dieser Gruppierungen und ich wette jeder von euch kennt auch mindestens einen solchen Spezi.  Samsung hat sich Gedanken dazu gemacht, wie sich all diese kulinarischen Bedürfnisse leichter miteinander kombinieren lassen.

 

Das Thema Ernährung nimmt in unserer Gesellschaft immer größeren Raum ein. Nicht zuletzt deswegen rückt es auch bei Samsung immer mehr in den Fokus. Nachdem der Samsung Family Hub bereits einen großen Schritt zur intelligenten und vernetzten Küche machte, folgt nun der nächste riesige Sprung.

 

Digitale und analoge Neuheiten der Samsung Dual Cook Flex Backöfen

 

Das Konzept "Ofen" wurde mit den neuen Dual Cook Flex Backöfen vollkommen neu gedacht – und das auf zwei Ebenen:

  1. Digital:
    Die Dual Cook Flex Backöfen verfügen über WiFi Smart Control und die Einbindung in die Smart Things App. So kann man den Backofen bereits auf dem Weg vom Supermarkt oder der Arbeit mobil vorheizen und keine Zeit verlieren. Auch die optimalen Betriebseinstellungen werden mit nur einem Tippen vom Smartphone aus direkt an den Ofen gesendet. Aber die Kochhilfe geht noch weiter: Das digitale Kochbuch schlägt auf Wunsch Rezepte vor, die zu den vorliegenden Zutaten passen. Kam das gewählte Rezept gut an, lässt es sich im Nutzerprofil der App für das nächste Mal sichern.
  2. Analog:
    Hier liegt der Fokus auf Flex – denn die Geräte unterstützen die immer größere Flexibilität unserer Ernährung. Zwei unabhängige Garräume mit zwei getrennten Heißluft-Ventilatoren und die teilbare Tür der neuen Dual Cook Flex Backöfen machen die Zubereitung von völlig unterschiedlichen Gerichten zur gleichen Zeit möglich. Beispielsweise lassen sich ein vegetarisches und ein Fleischgericht simultan ohne Geruchsübertragung garen. Oder aber ein Fisch und zur selben Zeit ein Schokosoufflé – kein Problem! Und weil man auch nur den oberen Teil der Ofentür öffnen kann, besteht nicht die Gefahr, dass das empfindliche Backwerk zusammenfällt.

 

Auch von der ökologischen Seite bietet sich dieses neue Konzept an. Müssen nur die Sonntagsbrötchen aufgebacken werden, nutzt man einfach nur einen der Garräume und spart so bis zu einem Viertel der benötigten Energie.

 

Der Garraumteiler, der optisch an ein Backblech erinnert, kann übrigens auch entnommen werden, sodass das Platzangebot eines herkömmlichen Ofens zur Verfügung steht.

 

Was sagt ihr zu dieser Innovation? Findet ihr sie genauso praktisch wie wir?

 

Hier gibt es die drei aktuellen Modelle mit Dual Cook Flex Technologie.

3 Kommentare
AinoB Moderator
Moderator

Testerkampagne Dual Cook Flex Backofen

Ich hab mega Neuigkeiten für euch! Noch bis zum 02.11.2018 könnt ihr euch bewerben, um einen der nagelneuen Samsung Dual Cook Flex Backöfen auf Herz und Nieren zu testen. Und das Beste: Nach dem Test könnt ihr das Gerät behalten. Also bewerben und Daumen drücken!

Superuser I
Superuser I

Hi

 

Wann ist die Bekanntgabe wer testen darf?

Ich warte auf den Ofen! 

 

Gruß tank776 

AuraK Moderator
Moderator

Hi @tank776,

 

laut der Teilnahmebedingungen wählt eine von Samsung gestellte Jury nach Ende der Bewerbungsphase zehn glückliche Tester aus dem Bewerber-Pool aus. Wenn du dabei bist, wirst du zeitnah per E-Mail kontaktiert. Am besten also regelmäßig einen Blick ins E-Mail-Fach werfen - auch in den Spam-Ordner!