Support

Open search

So geht der Werksreset auf dem Samsung Smartphone

DavidB Moderator
Moderator

Galaxy-S10-Werksreset.jpg

Das Smartphone wird unerträglich langsam? Der Akkuverbrauch geht durch die Decke und ihr findet keine Ursache? Bestimmte Funktionen gehen nicht mehr? Das sind einige Indizien, dass das System einmal komplett auf Anfang zurückgesetzt werden muss, damit es wieder rund läuft. Es ist Zeit für einen Werksreset.

 

Ein Werksreset kann zum Beispiel bei Problemen nach einem Update helfen. Nach dem Wechsel auf eine neue Android Version bleiben manchmal Fragmente des alten Betriebssystems auf dem Gerät zurück. Das Zurücksetzen hilft zuverlässig, diese Überreste zu beseitigen. Dann ist das Smartphone wieder bereit für Höchstleistungen.

 

Bitte beachtet: Alle Pfade beziehen sich auf Android 9. Je nach Version eures Betriebssystems können sie leicht abweichen. Fragt uns im Zweifel einfach, wir helfen gerne weiter.

 

Statt Werksreset: Daten löschen, Netzwerkeinstellungen und Einstellungen zurücksetzen

 

Bevor ihr den großen Werksreset angeht, könnt ihr euch noch fragen, ob nicht auch weniger allumfassende Maßnahmen Wirkung zeigen. Drei davon möchte ich euch ans Herz legen.

 

Wenn euch nur eine einzige App Probleme bereitet, dann wirkt es oft wahre Wunder, die Daten der App zu löschen. Geht dafür in:

  • Einstellungen >
  • Apps,

 

wählt die Anwendung aus und tippt dann auf

 

  • Speicher >
  • Daten löschen.

Dies löscht in der Regel nur Systemdaten. Eure persönlichen Daten bleiben davon unberührt. Bei einigen wenigen Apps wie zum Beispiel Samsung Notes oder WhatsApp werden hingegen auch inhaltliche Daten entfernt. Hier lohnt sich ein vorheriges Backup.

 

Habt ihr Probleme mit irgendeiner Art von Netzwerkverbindung, sei es Bluetooth, WLAN oder Mobilfunk, dann ist das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen oft genau das Richtige. Öffnet hierfür

 

  • Einstellungen >
  • Allgemeine Verwaltung >
  • Zurücksetzen >
  • Zurücksetzen von Netzwerkeinstellungen

 

und bestätigt "Einstellungen zurücksetzen". Auch dabei werden eure persönlichen Daten geschont, ihr müsst aber anschließend das WLAN neu einrichten und Bluetooth-Geräte neu koppeln.

 

Wenn mehr als ein Problem vorliegt oder der Fehler sich nicht finden lässt, kann das Zurücksetzen der Einstellungen helfen. Hierbei bleiben ein weiteres Mal eure persönlichen Daten sicher, aber der Rest eures Smartphones wird auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt (alle Systemeinstellungen außer Sicherheits-, Sprach- und Kontoeinstellungen). Geht dafür bitte in:

 

  • Einstellungen >
  • Allgemeine Verwaltung >
  • Zurücksetzen >
  • Einstellungen zurücksetzen

 

und bestätigt diesen Schritt.

 

Den Werksreset vorbereiten und durchführen

 

Zu guter Letzt kommt euer Schwert aus valyrischem Stahl zum Einsatz: Der Werksreset. Viele scheuen davor zurück, weil er viel Arbeit bedeutet. Und ich will euch nichts vormachen: Ein bisschen Zeit müsst ihr schon investieren. Aber das Ganze ist bei weitem nicht mehr so mühselig, wie es früher einmal war. Zwei Gründe gibt es dafür: Samsung Cloud und Smart Switch.


 

sam.PNG"Hey Leute, vor einem Werksreset müsst ihr eure persönlichen Daten sichern. Denn diesmal wird wirklich alles auf eurem Smartphone gelöscht. Doch Smart Switch macht das Backup zu einem Kinderspiel.

Ladet die Software Smart Switch einfach von unserer Webseite herunter und installiert sie auf einem PC oder Mac. Schließt im Anschluss euer Smartphone per USB an den Computer und öffnet Smart Switch. Buchstäblich das erste, was die Software euch fragt, ist, ob ihr eure Daten sichern wollt. Bestätigt das und Smart Switch macht den Rest automatisch.

Bitte beachtet, dass die Daten in Apps von Drittanbietern nicht von Samsung gesichert werden können. Wendet euch bitte direkt an die App-Entwickler. Besonders oft beklagen User verlorene Chat-Verläufe. Dabei gibt es bei den allermeisten Apps einfache Methoden, diese zu sichern.

Noch einfacher geht es mit Samsung Cloud! Öffnet:

 

  • Einstellungen >
  • Konten und Sicherung >
  • Sichern und Wiederherstellen >
  • Sichern von Daten >

 

Das Smartphone fertig rödeln lassen: Eure Daten sind in der Cloud gesichert!

 

 


Drei Dinge müsst ihr vor dem Werksreset noch beachten. Nach dem Zurücksetzen ist es Pflicht, sich mit dem Samsung und dem Google Konto wieder auf dem Gerät anzumelden, sonst könnt ihr es nicht verwenden. Das ist die Android Factory Reset Protection von Google; eine Diebstahlsicherung, die verhindern soll, dass jemand ein entwendetes Smartphone zurücksetzt, um so an der Sperrmethode vorbeizukommen. Also stellt vor dem Werksreset unbedingt sicher, dass ihr eure Login-Daten noch kennt!

 

Ferner werden Daten im Sicheren Ordner nicht automatisch mitgesichert. Entweder macht ihr das händisch oder ihr geht in den Sicheren Ordner, tippt auf die drei Punkte rechts oben und auf:

 

  • Einstellungen >
  • Sichern und Wiederherstellen >
  • (fügt gegebenenfalls noch einen Samsung Account hinzu) >
  • Sicherer Ordner Daten sichern.

 

Außerdem müsst ihr die Daten von einer verschlüsselten SD-Karte sichern. Nach dem Reset kann diese nicht mehr gelesen werden, da der so genannte "Private Key" ebenfalls gelöscht wurde.

 

Habt ihr alles vorbereitet, geht es an den Werksreset! Der Pfad lautet:

 

  • Einstellungen >
  • Allgemeine Verwaltung >
  • Zurücksetzen >
  • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

 

Hier bekommt ihr noch einmal eine Übersicht, was alles gelöscht und zurückgesetzt wird. Das müsst ihr dann mit "zurücksetzen" bestätigen.

Nach dem Reset meldet ihr euch neu an, spielt eure Daten wieder auf, nehmt die Feineinstellungen vor und euer Smartphone ist wieder fit wie ein Turnschuh!

 

Noch einmal zur Erinnerung: Alle Pfade beziehen sich auf Android 9. Je nach Version eures Betriebssystems können sie leicht abweichen. Fragt uns im Zweifel einfach, wir helfen gerne weiter.

 

7 Kommentare
Apprentice

Und was ist mit der Neueinrichtung?

 

Diese Stunden werden nie gezählt. Eine Sicherung richtet nie das Smartphone wieder ein.

 

Samsung sollte ihre Kunden nicht als Beta User nutzen. Das kennen wir aus der Automobil Industrie.

Navigator

Kann man hier vielleicht noch anhängen, wie die Verfahrensweise ist, wenn man sein Gerät verkaufen will? Zu mir hieß es nämlich, ich muss vor dem Zurücksetzen lediglich meine ganzen Konten entfernen, damit der nächste Besitzer direkt z.B. sein eigenes Googlekonto einrichten kann. So habe ich das Gerät auch verschickt und prompt hat sich der neue Besitzer gemeldet, dass er noch meine alten Zugangsdaten braucht! Irgendwas scheint also falsch gelaufen zu sein...

Superuser II
Superuser II

Werksreset (Zurücksetzen auf Werkseinstellung) über das Menü ist sehr hilfreich.

Evtl. könntet ihr auch eine Anleitung für einen Wipe (Tastenkombination), falls man nicht mehr ins Menü kommt, oder ein Wipe Cache Partition erstellen (evtl. auch hier integrieren).

Wir (Superuser) oder die User könnten dies zwar erstellen, aber diese Beiträge oben festpinnen können wir nicht. So würden sie mit der zeit auf Seite 2, 3, 4 usw. verschwinden. Das wäre wenig hilfreich.

JunoK Moderator
Moderator

@opaharry Auch zu diesem Thema haben wir einen Beitrag geschrieben.  Schau ihn dir mal an.

Navigator

Moin,

mit Smartswitch klappt alles Bestens. 

Habe bei mir Synchronisierung

mal ausgelassen und alles über Smartswitch neu installiert. 

Super schnell und mein Handy war wie vor dem Werkreset. Kann man nur empfehlen. 

Handy ist danach mit Smartswitch perfekt. 

 

FabianD Moderator
Moderator

Hallo @Rostock98,

 

ja, SmartSwitch ist schon eine nützliche Software. Deswegen hat @DavidB in seinem Artikel die Vorzüge noch einmal ausführlich dargestellt. 

 

Viele Grüße

Navigator

Hallo @FabianD ,

Dankeschön für Deine Antwort!

Kann wirklich nur weiterempfehlen 😍.