Support

Open search

Die App, die mitdenkt: Waschen mit Samsung SmartThings

AuraK Moderator
Moderator

Waschen mit SmartThings App.jpg

 

Wer kennt das nicht? Der heimische Wäscheberg wächst stetig, doch der Terminkalender lässt es nicht zu, sich darum zu kümmern. Und eigentlich hat man so gar keine Lust, den Abend mit Freunden abzusagen, weil man noch eine Maschine Wäsche machen muss. Zeit ist also ein wichtiger Faktor, auch beim Waschen.

 

Darüber hinaus ist die Wahl des richtigen Waschprogramms oft eine Herausforderung. Welches Kleidungsstück braucht welche Behandlung? Was, wenn man unterschiedliche Materialien zusammenwaschen möchte? Bevor die liebste Jeans ungewollt kürzer wird, zieht man besser einen Experten zu Rate. Diesen bekommt man im Samsung Smart Home sogar gleich dazu: SmartThings!

 

SmartThings: Mehr Komfort dank intelligenter Vernetzung

 

Um in den vollen Genuss der spannenden Funktionen zu kommen, ist die Installation von Samsung SmartThings auf einem mobilen Endgerät erforderlich. Nach Registrierung über den Samsung Account können WLAN-fähige Samsung Waschmaschinen einfach ins Netz eingebunden werden. Hierzu sollte eine stabile drahtlose Verbindung mit 2,4 GHz vorliegen. Der heimische Router muss lediglich die automatische Anmeldung von neuen Geräten zulassen und seine SSID ausstrahlen. Geräte von Drittanbietern sind durch den SmartThings Hub ebenfalls schnell startklar (nähere Infos zu Smart Home und SmartThings erhaltet ihr in diesem Artikel von @DavidB). Wie ihr eure Waschmaschine in Samsung SmartThings einbindet, haben wir euch in einem kurzen Video dargestellt:

 

 

Welches Programm für seine Wäsche?

Auch unerfahrene Nutzer können nun mit Samsung SmartThings direkt starten. Dazu einfach über die App auf die Waschmaschine zugreifen und ein Waschprogramm aus der Liste auswählen. Weitere Einstellungen, wie das Anpassen der Temperatur, sind im Anschluss möglich.

 

Doch wer hat sich noch nicht gefragt, ob er tatsächlich das richtige Programm für seine Wäsche nutzt? Wie findet man das überhaupt? In der Trommel sind feine Blusen fürs Büro und die grasfleckigen T-Shirts der Kinder. Welches Programm wählt man denn nun am besten?

 

Nichts leichter als das: Samsung SmartThings stellt für solche Fälle einen Waschratgeber bereit. Aus einer Liste möglicher Kleidungsstücke wählt man aus, welche sich gerade in der Trommel befinden. Danach legt man die Farbe und den Verschmutzungsgrad der Wäsche fest. Der smarte Assistent schlägt daraufhin ein passendes Waschprogramm vor, welches auch direkt gestartet werden kann.

 

Diese Funktionen sind dank Samsung SmartThings von überall aus steuerbar. Dadurch ist wieder Zeit für die schönen Dinge des Lebens! Es kann von jedem Ort aus losgehen. Aus der Bahn heraus nach Feierabend gestartet, erwartet euch frische Wäsche beim Nach-Hause-Kommen.

 

 

Wann ist die Waschmaschine fertig?

Wie lange braucht die Maschine eigentlich noch? Euer Smartphone, Samsung Smart TV oder Family Hub Kühlschrank benachrichtigen euch automatisch über den Status eurer Wäsche. Die Samsung SmartThings App gibt euch dabei das Gefühl, direkt vor dem Gerät zu stehen. Ein Blick in die App genügt und schon ist man bestens informiert über bisherige Waschzeit, Programm oder voraussichtliches Ende des Waschgangs. Und weil das Beobachten der Trommel auf viele Menschen eine so beruhigende Wirkung hat, dreht sich hier sogar eine kleine animierte Version. Ist die Wäsche fertig, erteilt die Samsung SmartThings App auch gleich Auskunft. Saubere Sache!

 

So lässt sich der Haushalt doch mit links schmeißen. Was macht ihr mit eurer gewonnenen Zeit?