Support

Open search

"Samsung TV Q7FN", "Samsung Soundbar HW-N950", "PS4-Pro" und "Panasonic UHD-Player DP-UB424"

Highlighted
GELÖST
Apprentice

Hallo

Wir wollten uns mal was für die Augen gönnen und haben uns im November für 3200Euro einen 75" Q7FN gegönnt. Im Fachhandel erworben und vom Fachman an die Wand geschraubt und in Betrieb genommen. Der Fachmann meinte übrigens bei der Ersteinrichtung: "Wundern Sie sich nicht, dass ich hier überall zustimme...wenn man das nicht macht verhält sich der Fernseher merkwürdig".


Nun gut, das gute Stück hängt jetzt mit der Original Samsung "No Gap Wall-Mount" an der Wand und sieht zumindest super aus.
Ich fand das OneConnect Prinzip auch toll. Alles im TV-Schrank an die Box anschließen, nur ein dünnes Kabel zum TV. Dazu noch die "One Remote Control" Alle Geräte mit einer Fernbedienung. Bisher hatte ich eine Harmony.

 

Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch einen AV-Receiver und ein 5.1 Boxensystem. Da der Receiver aber kein ACR kannte und die Bedienung sehr "hakelig" war, habe ich dann alternativen gesucht. Gefunden habe ich den Samsung HW-N950, In diversen Tests hochgelobt und mit Technik von Harman Kardon. Was soll da schief gehen? alles von Samsung, passt bestimmt gut.
Die Qualität habe ich gar nicht in Frage gestellt. Ich habe inzwischen 6 Samsung TV's gekauft und verwende auch seit Jahren Samsung Monitore am Computer. Dazu noch Samsung Handy's. Alle Geräte funktionieren noch und sind in Gebrauch. Eigentlich hat immer alles geklappt. Nie ein Defekt, kein Support notwendig. Also habe ich das Teil für 1300Euro gekauft. Ebenfalls im Fachhandel.  Macht zusammen 4500Euro + Kleinkram,  wie neue HDMI Kabel.


Leider bin ich inzwischen doch sehr enttäuscht, denn es gibt eine reihe Probleme.


Ich hoffe, dass irgend jemand bei Samsung die Probleme bestätigen kann und etwas dazu sagt, ob die durch ein Firmware-Update behoben werden oder nicht. Möglicherweise hat auch jemand anders noch eine Idee, wie man das System zuverlässig zum Laufen bringt. Vom Samsung Support habe ich bisher keine brauchbaren Aussagen erhalten..außer dass ich das Gerät gerne zurückschicken kann. Und dann? Holt dann jemand seinen Lötkolben raus und repariert da was?

Ich würde den Soundbar und den Fernseher gern behalten, denn wenn denn mal alles Funktioniert, dann sieht es super aus und klinkt auch super.


Geräteanschlüsse:
Q7FN    - HDMIARC - HDMIARC  - HW-N950
HW-N950 - HDM1    - HDMI     - PS4
HW-N950 - HDM2    - HDMI(AV) - UHD-Player

Firmwarestand:
HW-N950: HW-N950WWB-1003.0
GQ75Q7FNG: T-KTM2DEUC-1152.8, BT - S

 

1.) HDMI Geräte werden ungewollt ein/aus geschaltet

An den Soundbar angeschlossene Geräte werden ungwollt immer mal wieder eingeschaltet. Das passiert bei den verschiedensten Gelegenheiten und immer völlig unerwünscht.

An der Playstation habe ich die HDMI-Kontrolle bereits deaktiviert, weil der TV nervig oft die Playstation unaufgefordert gestartet hat. Z.B. nach dem Schließen des TV-Hauptmenüs.
Die PS4 wurde auch beendet. Wenn die grade ein Update herunterlädt und man derweil Fernsehen möchte...schaltet der die PS4 einfach ab.  Sehr nervig.
Für den UHD-BluRay Player ist die HDMI-Kontolle an, denn wenigstens für den möchte ich schon gerne die TV-Fernbedienung nutzen.

Ausgangssituation: TV ist an, PS4-Pro ist an, Soundbar ist auch an und gibt den Ton vom TV aus.

TV terrestrisch ist eingeschaltet.
Am TV wird der Soundbar aktiviert.
Der UHD-Player wird jetzt automatisch eingeschaltet.
Der Eingang am Soundbar wechselt auf HDMI2.

Jetzt muss man abwarten bis der Player hochgefahren ist (Dauert ca. 15 Sekunden) um ihn dann auszuschalten.
Dann am Soundbar den Eingang auf HDMI1 wechseln um die PS4-Pro nutzen zu können.

Um das Einschalten des UHD-Players zu vermeiden muss man vor dem Aktivieren des Soundbars dessen Eingang auf HDMI1 stellen. Sinniger wäre, er sucht sich den Eingang an dem bereits ein Signal anliegt, statt ein zusätzliches Gerät zu starten.
Wenn kein Signal anliegt, dann sollten aber auch nicht einfach alle angeschlossenen Geräte eingeschaltet werden.
Muss man natürlich dran denken in welcher Reihenfolge die Geräte eingeschaltet und die Eingänge gewechselt werden müssen.
Und man braucht natürlich alle Fernbedienungen am Platz. TV, Soundbar, Game Controller und die vom UHD-Player, um den immer mal wieder ausschalten zu können...Soviel zu Universalfernbedienung.

2.) Playstation Spiele in HDR spielen

Startet man ein HDR-Spiel (z.B. Wildlands) pumpt der Bildschirm mehrmals schwarz. Vieleicht 5x. Danach bleibt der Bildschirm dauerhaft schwarz.
Deaktiviert man UHD-HDMI-Color für den Eingang hat man zwar kein HDR aber das Spiel läuft wenigstens.

Workaround:
Wenn man an der Playstation HDCP deaktiviert klappt es mit dem Spielen im HDR Modus. Der Bildschirm wird dann meist nur einmal pro Stunde kurz schwarz. Nicht grade super aber...geht.

Nachteil:
Man kann ohne HDCP keine Filme mehr abspielen, keine BluRays, kein Netflix, kein Youtube. Man braucht also einen zusätzlichen BluRay Player.
Kauft man eventuell sowiso, weil die PS4 ja keine UHD-Disks abspielt. Kann man also verkraften. Dennoch irgendwie eine Zumutung, dass man die Funktionen der PS4 derartig beschneiden muß.

3.) Soundbar schaltet sich nach 5 Minuten ohne Tonsignal ab

Schon nach 5 Minuten ohne Audiosignal schaltet sich der Soundbar ab und die Tonausgabe wechselt auf TV-Lautsprecher. Setzt man die Wiedergabe fort, wird natürlich der Soundbar nicht mehr gestartet.

Zum reproduzieren

- Spotify Client auf dem Fernseher starten und einen Titel pausieren.  Oder
- ARD Mediathek starten einen Beitrag laufen lassen, pausieren oder einfach das Ende abwarten.

Der Samsung Support bestätigt das. Das "Feature" nennt sich "Auto Power Down". Es gibt keinen Weg diese Funktion zu deaktivieren oder die Zeit zu ändern.
Das wirklich ärgerliche und nervige daran ist, man muß ungefähr 6x auf der Fernbedienung Tasten drücken muß, bis der Soundbar wieder läuft. Dabei muss man auch noch jedesmal die Zwangswerbung überspringen.
Wer die Fernbedienung für den Soundbar zur Hand hat, kann den Soundbar natürlich auch darüber wieder aktivieren.  Soviel zu Universalfernbedienung.
Wer ein "Auto Power Down" implementiert, sollte auch ein "Auto Power On" einbauen.

4.) TV "vergisst" Soundbar. Lautstärke der Soundbar lässt sich nicht mehr regeln

Meist "verschwindet" der Soundbar einfach so aus dem TV-Menü, ohne dass ein Grund ersichtlich ist. Wir nutzen gern Netflix und Prime und wechseln kurz für die Nachrichten auf TV. Auch dabei passiert es. Meist kann man die Lautstärke noch eine Weile mit der Fernbedienung des Soundbars regeln, das geht dann kurze Zeit später auch nicht mehr.

Hier ein Szenario, dass ich protokollieren konnte.

- Zunächste einen Film bei Netflix gesehen, keine Probleme. Tonausgabe über Soundbar.
- Netflix beendet, mit der Funktion "Netflix beenden"
- BlueRay-Player eingeschaltet und Audio-CD eingelegt.
- Soundbar wechselt automatisch auf den korrekten Eingang und der TV schaltet auch das Bild um.
- Ein paar Titel abgespielt.
- Dann BluRay-Player abgeschaltet
- Am TV wird "Kein Signal an HDMI4" angezeigt.
- Quelle am TV auf USB gewechselt und von dort ein paar MP3's abgespielt. Schöner Player übrigens.
- Dann mit Return die Wiedergabe und USB beendet. Meldung "Wollen sie beeneden" mit OK bestätigt.
- Danach hat sich dann sofort der BluRay-Player eingeschaltet. Habe ich nicht ausgelöst und auch nicht gewollt.
- BluRay-Player wieder ausgeschaltet.
- Als Quelle TV-Terristrisch ausgewählt. Während dieser "Umschaltphase" sind die TV-Lautsprecher aktiviert worden.
- Soundbar HDMI für die Tonausgabe gewählt -> Kein Ton!
- Lautstärke ändern hat keinen Effekt.
- Auf dem TV wird zwar noch der Soundbar angezeit, wenn man die Lautstärke ändert, aber es gibt keine Zahlenskala mehr.
- Beim nächsten Wechselversuch auf Soundbar HDMI blieb nur noch WIFI dann war er ganz weg.
- Ton gab es nur noch über die TV-Lautsprecher. Soundbar war definitiv eingeschaltet.

Alle Versuche den TV Aus/Ein zu schalten, die Quelle zu wechseln, den Soundbar Aus/Ein zu schalten, dort die Eingänge zu wechseln oder auch die Wiedergabemodi
haben überhaupt nichts gebracht. Auch der sogenannte Kaltstart mit gedrückter Powertaste an der Fernbedienung hat nichts gebracht.
Resetten des Soundbars half ebenfalls nichts. Lediglich die Optionen "WIFI" und "BT" ist jetzt verschwunden.

 

Workaround
Erst das Ausschalten aller Geräte, trennen vom Stromnetz, und ein paar Minuten warten hat dann alles wieder ins Lot gebracht.
Für mich klingt das, als wenn die Firmware, vermutlich beider Geräte, die HDMI-Protokolle fehlerhaft verarbeitet. Wir trennen jetzt Nachts alle Geräte mit einer schaltbaren Mehrfachsteckdose vom  Stromnetz. Dann gibt es gefühlt seltener Probleme.
Das ist wahnsinnig nervig. Gibt es da Pläne für ein Firmware-Update?

5.) Subwoofer ist zu laut
Am Soundbar habe ich Bass auf -6 und den SW auf -12, also Minimalwerte, dennoch ist der Pegel für den Sub noch viel zu hoch.
Die Gesamtlautstärke muss auf Teilweise auf 4 gesenkt werden damit man nicht das ganz Haus aufweckt.
Das Problem betrifft nicht nur Actionfilme sonder auch einfache Nachrichtensendungen wie die Heute-Nachrichten.
Dort natürlich nicht ganz stark aber der Bass ist extrem dominant. Der Klang wirkt unnatürlich.
Kann man den Pegel irgendwie noch weiter senken?

6.) Schlechter Surround Sound wenn Zuspieler direkt an die One Connect Box angeschlossen werden.
Die One Connect Box ist ja eigentlich eine gut Idee...aber die kann audiomäßig wirklich nichts. Mal abgesehen, dass DTS gar nicht unterstützt wird, kommen Souuround Effekte einfach nicht gut rüber.
Wenn man BitStream unverabeitet an den TV weitergibt macht der Linear PCM für den Soundbar daraus. Soweit ich das verstandan haben bedeutet dass, dass der Fernseher bereits verteilung auf die Kanäle

übernimmt. Einfaches 5.1 hört sich danach nur noch wie Stereo an. Einfach den Bitstream weiterreichen geht nicht. Ich habe das mit einem Samsung BluRay Player mit dem Film "Gravity" getestet. Erst,

wenn man am BluRay Player "Dolby re-encoded" einstellt und dem Fernseher damit das interprtieren des Signals verbietet kommt am Soundbar auch 5.1 an und die Rears tragen zum Surround Sound bei.

Leider ist der Sound auch bei PS4-Spielen schlecht. Geräuschquellen die hinter dem Spieler liegen kommen aus den Frontlautsprechern, aber nichts aus den Rears.
Last But Not Least wird Dolby Atmos nicht über HDMI ARC übertragen, wenn der Zuspieler per HDMI an die One Connect Box angeschlossen ist. Damit macht es keinen Sinn den UHD-Player anzuschließen. Denn  dessen Atmos-Sound kommt auf dem Atmos-Soundbar nicht an.
Wenn ma also guten Surround-Sound möchte, dann muss man alle Zuspieler direkt an den Soundbar anschließen.  Aus der "One Connect Box" wird so eine "Connect only One device Box". Schade um das gute Konzept.

Ach, wenn man Atmos Sound-Samples via USB abspielt...dann klappt es übrigens mit dem Atmos Sound auf dem Soundbar. Es ginge also...es soll wohl nur einfach nicht.

Wenn dann mal alle Geräte laufen, dann klingt das System wirklich gut, deshalb hoffe ich sehr, dass sich da mal etwas tut, dass es wenigstens eine verbindliche Aussage gibt. Auch mein Händler ist um so eine Aussage bemüht, hat aber auch nur erfahren, der der Soundbar nicht mehr geliefert wird. Immerhin nimmt er die Geräte zurück, wenn sich die Problem nich lösen lassen.


1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Apprentice

Hallo JunoK,

 

erst mal wünsche ich ein "Frohes Neues Jahr.

 

wie bereits erwähnt hatte ich bereits Kontakt zum Support. Leider ohne Ergebnis. Ich habe jetzt weitere Versuche gemacht und eine Lösung gefunden, die mich zwar nicht glücklich macht, mit der ich aber leben kann.

 

Wie, oben , in Punkt 4 beschrieben, "vergaß" der Fenrseher den Soundbar machmal einfach und es gab keine Möglichkeit dem Gerät danach noch einen Ton zu entlocken. Außer durch Trennen vom Stromnetz.

 

Ich habe jetzt sowohl bei der PS4 als auch beim UHD-Player, die beide am Soundbar per HDMI angeschlossen waren die HDMI-Kontrolle deaktiviert.

 

Das Ergebnis:

 

+ Der Soundbar verschwindet nicht mehr und läuft zuverlässig.

+ Die angeschlossenen Geräte werden nicht mehr ungefragt gestartet.

- Die Samsung Universalferndedienung kann nicht mehr verwendet werden.

- Alle Eingänge müssen manuel geschaltet werden. Am TV "Soundbar", Am Soundbar der passende HDMI Eingang.

 

Nicht toll, aber geht. Vieleicht gibts ja mal ein Firmware-Update, dass einige der Probleme behebt.

 

Etwas Lob muss ich aber auch noch loswerden, der Grund aus dem ich den Soundbar eigentlich behalten will. Ich habe über den internen Player des Q7FN "Jack Rayn" in der Originalversion bei Amazon Prime getestet. Die wird ja in Dolby Atmos geliefert. Das wird einwandfrei übertragen und klingt ganz hervorragend. Hoffentlich gibt es bald mehr Serien und Filme mit Atmos Unterstützung.

 

mfg

  KaterSam

 

PS: Unter meinem Account KaterSam konnte ich mich nicht mehr anmelden.

18 ANTWORTEN 18
JunoK Moderator
Moderator

Hallo KaterSam,

 

danke für deinen ausführlichen Bericht.

 

Da es sich um mehrere komplexe Themen handelt, ist es jedoch einfacher, wenn du das direkt mit meinen Kollegen klärst. Melde dich daher bitte direkt bei unserem Support: Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 21:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 06196 77 555 77.

 

Falls du aus Österreich kommst, nimm bitte Kontakt mit unserem Samsung Service auf. In der Schweiz hilft dir gerne der Kundensupport weiter. 

 

 


Liebe Grüße
JunoK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Dein Smartphone tut merkwürdige Dinge und nichts scheint zu helfen?  Der Werksreset muss her.  Hier erfährst du, wie du ihn ausführst.


 


 

Apprentice

Hallo JunoK,

 

erst mal wünsche ich ein "Frohes Neues Jahr.

 

wie bereits erwähnt hatte ich bereits Kontakt zum Support. Leider ohne Ergebnis. Ich habe jetzt weitere Versuche gemacht und eine Lösung gefunden, die mich zwar nicht glücklich macht, mit der ich aber leben kann.

 

Wie, oben , in Punkt 4 beschrieben, "vergaß" der Fenrseher den Soundbar machmal einfach und es gab keine Möglichkeit dem Gerät danach noch einen Ton zu entlocken. Außer durch Trennen vom Stromnetz.

 

Ich habe jetzt sowohl bei der PS4 als auch beim UHD-Player, die beide am Soundbar per HDMI angeschlossen waren die HDMI-Kontrolle deaktiviert.

 

Das Ergebnis:

 

+ Der Soundbar verschwindet nicht mehr und läuft zuverlässig.

+ Die angeschlossenen Geräte werden nicht mehr ungefragt gestartet.

- Die Samsung Universalferndedienung kann nicht mehr verwendet werden.

- Alle Eingänge müssen manuel geschaltet werden. Am TV "Soundbar", Am Soundbar der passende HDMI Eingang.

 

Nicht toll, aber geht. Vieleicht gibts ja mal ein Firmware-Update, dass einige der Probleme behebt.

 

Etwas Lob muss ich aber auch noch loswerden, der Grund aus dem ich den Soundbar eigentlich behalten will. Ich habe über den internen Player des Q7FN "Jack Rayn" in der Originalversion bei Amazon Prime getestet. Die wird ja in Dolby Atmos geliefert. Das wird einwandfrei übertragen und klingt ganz hervorragend. Hoffentlich gibt es bald mehr Serien und Filme mit Atmos Unterstützung.

 

mfg

  KaterSam

 

PS: Unter meinem Account KaterSam konnte ich mich nicht mehr anmelden.

MarinaM Moderator
Moderator

Hallo KaterSam,

 

auch dir ein frohes neues Jahr! 

 

Vielen Dank für das Teilen deiner Lösung. Ich verstehe, dass du nicht ganz glücklich bist, aber es freut mich, dass du damit leben kannst.

 

Was hatte der Support denn gesagt?

 

Und herzlichen Dank für das Lob! 

 

Ich akzeptiere deine Antwort als Lösung.

 

Viele Grüße
MarinaM
*Samsung Community - Moderator*

*****************************

Samsung Support-Mitarbeiter gesucht!

Du liebst den Kontakt und die Kommunikation mit Menschen und begeisterst dich für technische Produkte?

Dann suchen wir genau dich! Schreib uns eine Privatnachricht für weitere Infos.

 

Explorer

Hallo,

 

ich habe auch den genannten TV von Samsung und möchte mir auch die Soundbar HW-N950 zulegen.

 

Was ich hier lese schreckt mich irgendwo aber ab.

Mir war aber klar, dass der verbaute HDMI-ARC Port nicht der erweiterte ARC ist, der auch Atmos übertragen kann.

Allerdings hat der TV die Möglichkeit, die Soundbar per Wifi oder Bluetooth? zu integrieren, zumindest habe ich das mal gelesen.

 

Wie sieht es denn mit dieser Möglichkeit aus? Ist das möglich? Wenn ja, müsste es doch einige Probleme lösen, da jetzt dann doch alles über die One-Connect Box laufen würde.

 

Wärst du bereit, dass mal zu testen?

Was sagt der Samsung Support dazu?

 

Danke und Gruß

Nikuda

Apprentice

Hallo Nikuda,

 

Wifi funktioniert grundsätzlich, aber Atmos sound wird man darüber nicht übertragen können. Ich würde mir das im Fachhandel vorführen lassen. Alles auch mit UHD-Player und HDR.
Wie oben beschrieben kann der TV Atmos über den ARC ausspielen. Klappt mit der Amazon Video APP sehr gut. Er will das nur nicht für externe Zuspieler. Schade das Samsung nicht einfach Bit-Stream durchschleifen kann/will, dann gäbe es kein Problem. Auch bei 5.1 Ton gibt es ja schon Probleme...Ha und nicht zu vergessen, dass DTS gar nicht geht....da wäre BitStream auch toll gewesen.

Die Blutooth-Funktion des Soundbar habe ich mit Spotify auf dem Smartphone ausprobiert. Das funktioniert sehr gut. Für Mehrkanal Filmsound, habe ich Blutooth nicht in Erwägung gezogen.

 

Also für guten Sound alles an die Soundbar anschließen, wie bei anderen AV-Receivern auch, und die HDMI Kontrolle der angeschlossenen Geräte deaktivieren. Bei der PS4 außerdem HDCP abschalten, dann kommt man klar.

 

Vieleicht hol ich mir noch eine neue Harmony, dann kann man alle Geräte wieder mit einer Fernbedienung steuern. Kostet natürlich und macht zusätzliche Arbeit.

 

Viel Glück

 Kater

JunoK Moderator
Moderator

@Nikuda KaterSam hat dir ja schon Tipps gegeben.  Gib bei weiteren Fragen gern Bescheid.

 

@KaterSam1 Deine Anmerkungen und das Feedback gebe ich gerne mal weiter.

 


Liebe Grüße
JunoK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Dein Smartphone tut merkwürdige Dinge und nichts scheint zu helfen?  Der Werksreset muss her.  Hier erfährst du, wie du ihn ausführst.


 


 

Explorer

Da bin ich mir nicht so sicher, vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt.

 

So weit meine Informationen es hergeben und richtig sind, kann man die Soundbar per Wifi oder Bluetooth, ich bin mir da jetzt nicht sicher, mit dem Fernseher, also ohne HDMI Kabel, direkt verbinden.

 

Ist das richtig? Geht das?

Wenn ja, würde ich gerne in Erfahrung bringen, ob dies das Problem nicht löst und man Atmos, DTS:X etc. dann über diese kabellose Verbindung vom TV zu der Soundbar, abspielen kann und somit dann halt alle Geräte an der One Connect Box belassen könnte.

 

Hoffe das ist jetzt verständlicher :-)

Apprentice

Hi Nikuda,

 

ich kann das leider nicht testen, weil die Option Wifi nicht mehr zur Verfügung stehen.  Über Wifi kann Mehrkanalton ausgegeben werden, laut Handbuch aber kein Atmos. Blutooth ist für die Verbindung des Soundbars mit einem Smartphone gedacht und erlaubt nur Stereo. Das funktioniert.  Drahtlos hat im übrigen noch nie Probleme gelöst, mal abgesehen vom Draht, ansosten ist das immer komplizierter, die Qualität schlechter und die Störanfälligkeit größer.

 

Gestern gab es übrigens ein Software-Update für den Fernseher auf 1202.3.  Automatische Updates hatte ich abgeschaltet, aber es kam ständig eine lästige Meldung. Also habe ich es nach zwei Tagen gemacht. Danach gab es erst mal gar keinen Ton mehr über den Soundbar. Nach einem Reset des Fernsehers (Powertaste gedrück halten) , gab es dann Ton, aber die Lautstärke ließ sich nicht über die TV-Fernbedienung regeln. Soundbar zurücksetzen (Zahnradtaste gedrückt halten) hat auch nicht geholfen. Am Ende half es, alle Geräte vom Netz zu trennen, 20 Sekunden warten und dann erst den Soundbar einschalten und dann den Fernseher.

Jetzt geht es wieder....aber ich hätte beinahe alles aus dem Fenster geschmissen. Es macht keinen Spaß mehr.

 

ciao

 Kater

 

Handbuch HW-N950

Explorer

Hallo Kater,

 

das ist doch mißt, dass ATMOS nicht über WIFI läuft, Bandbreite hat es doch genug, sollte doch gehen...

 

Danke für das Handbuch. Werde es mir mal anschauen.

 

Das du den Kram aus dem Fenster geschmissen hättest, glaube ich dir gut und gerne...

Scheint ja alles nicht gut zu laufen, wobei ich echt gedacht hätte, da beides vom selben Hersteller kommt,

dass es super zusammen läuft. Jetzt muss ich mir ehrlich überlegen, ob ich mir das auch antun will oder nicht lieber

einen AVR mit Boxen hole. Ich habe keinen Bock so viel Geld bei Samsung zu lassen um anschließend nur Fehler und

Probleme zu haben.

 

Was ist denn da bei euch los Samsung?
Bei so teurer Hardware sollte das nicht vorkommen...

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden