Support

Open search

Gear Sport Zeit-Problem bei aut. Workouterkennung

Navigator

Hallo,

 

ich nutze regelmäßig die aut. Workouterkennung bei der Gear Sport, u.a. zum Radfahren. Dies klappt auch soweit ganz gut und nach 10min läuft es wie es sein soll. Die Zeit am Ende passt dann auch mit der tatsächlichen Zeit die ich gefahren bin.

Allerdings fehlen mir anschließend als Trainingzeit immer genau 10min. Fahre ich also 45min, stehen im Protokoll nur 35min. Irgendwie scheint er die 10min am Anfang bis die Anzeige erscheint, zu vergessen.

Wie gesagt, solange die Aufzeichnung bzw. Workouterkennung läuft, passt die Zeit überein.

 

Heute habe ich mal zum Vergleich meine Fit 2 parallel laufen lassen, bei dieser stimmt die Trainingszeit anschließen perfekt, sprich bei der Fit werden 45min abgespeichert, in der Gear nur 35min.

 

Beide Uhren sind auf dem aktuellen Softwarestand.

 

Hat das Problem sonst noch jemand ?

4 ANTWORTEN 4
AuraK Moderator
Moderator

Hallo Jenzos,

 

das ist eine interessante Beobachtung, die du da gemacht hast. Ich frage das mal bei unseren Experten an und melde mich wieder hier, sobald ich von ihnen eine Rückmeldung erhalten habe!

 

Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Sommerzeit ist Fitnesszeit! ☀️ Die Galaxy Watch Active hilft euch, eure sportlichen Aktivitäten im Blick zu behalten!

Navigator

Also so richtig schlau werde ich aus der aut. Workouterkennung nicht. 

Heute zuerst ein paar km gefahren, insg. 18min die auch genau so gespeichert wurden, also

wie es sein soll. Dann , nach etwa 30min , weiter gefahren, insg. dann etwa 80min,

davon wurden 2 Aufzeichnungen gespeichert,  eine mit genau 10min und eine mit 27:19.

Unterwegs habe ich öfters auf die Uhr geschaut,  40min wurde  einmal angezeigt,  dann ging es mal ein paar Meter langsamer, dies wurde wohl als "fertig" erkannt, zumindest als ich kurze Zeit später auf die Uhr schaute lief kein Workout mehr... dann ging es das letzte Stück schneller weiter , da lief dann die Erkennung wieder ( mit neuer Aufzeichnung), was den 27min auch etwa entspricht .

Nur, irgendwie hat er die 40min Strecke nicht abgespeichert.

 

Also irgenwie scheint was schlief zu gehen, wenn die Workouterkennung kurz unterbricht,  z.b. bei einer kurzen Pause oder wenn es etwas langsamer geht beim radeln....

AuraK Moderator
Moderator

Hallo Jenzos,

 

also generell ist es so, dass die automatische Workout-Erkennung nach zehn Minuten bei mittlerer oder hoher Intensität anspringt. Wenn du das Training für länger als eine Minute unterbrichst, erfasst die Gear Sport das automatisch als Trainings-Ende. Die Messungen sind möglicherweise nicht ganz genau, denn gerade beim Radfahren ist es für die Smartwatch teilweise nicht ganz so leicht zu erkennen, dass du unterwegs bist. Sie erkennt automatische Workouts über den Bewegungssensor und die Armbewegungen, die sie wahrnimmt, zum Beispiel beim Laufen oder Gehen. Beim Radfahren sind die schwingenden Armbewegungen nicht vorhanden, deswegen ist es hier für die Gear Sport etwas schwerer, das Training wahrzunehmen. 

 

Um akkurate Werte zu erzielen, startest du das Workout am besten manuell direkt auf der Uhr. Dann erhältst du die richtigen Zeiten und bist selbst Herr über Start und Stop des Trainings.

 

Viele Grüße

AuraK
*Samsung Community Moderator*
*****************************
Sommerzeit ist Fitnesszeit! ☀️ Die Galaxy Watch Active hilft euch, eure sportlichen Aktivitäten im Blick zu behalten!

Navigator

Hallo AuraK

 

erstmal Danke für die Info. 

Das mit der man. Aufzeichnung ist schon klar, mache ich in der Regel auch schon aufgrund der weiteren Daten. 

Das die automatische Aufzeichnung nicht so genau ist, würde mich jetzt auch bei meiner täglichen Pendelfahrt nicht weiter stören, komisch ist halt, dass halt Aufzeichnungen verloren gehen, wie gesagt, die Strecke oben mit über 40min wurde nicht abgespeichert, obwohl die Uhr definitiv das Workout erkannt hatte und auch lief. 

Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden